Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies und anonymisierte Statistiken [Datenschutz]. Qualifizierte Verkäufe können kompensiert werden [Offenlegung].

Grandefex Erfahrungen

Grandefex

Achtung


Es gibt Hinweise darauf, dass es sich bei GRANDEFEX um Broker Betrug handelt. Wir raten daher zu erhöhter Vorsicht bei dieser Plattform!

Einschätzung gemäß Erfahrungsberichten BETRUG
Reguliert NEIN
Auf der Suche nach einer seriösen Alternative?
Jetzt passenden Broker finden »
Erfahrungsberichte lesen oder schreiben »

Über Grandefex

Grandefex ist ein Multi-Asset-Broker, der vorgibt, dass dort Forex, Aktien und Indizes getradet werden können. Manche Kunden berichten auch von Kryptowährungen, obwohl diese zum aktuellen Zeitpunkt auf der Homepage nicht beworben werden.

Als Betreiber wird die "Soleil Rouge Inc" mit Sitz in der Dominikanischen Republik angegeben. Eine Regulierung innerhalb der Europäischen Union besteht nicht.

Grandefex macht äußerlich einen seriöseren Eindruck als viele andere Broker aus diesem Umfeld, doch der Schein trügt hier. Uns haben einige E-Mail zu diesem Anbieter erreicht, die nahelegen, dass die Betreiber keine guten Absichten hegen. Der Offshore-Standort verfestigt diesen Eindruck.

Grandefex Erfahrungen - Das sagen Kunden

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Grandefex.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »
Bisher 153 Erfahrungsberichte aus der Community
  1. 2.5
    ABZOCKER

    ich habe im Sommer Geld investiert. Vor 1 Monat ruft Grandefex mich an und sagt sie verlieren Ihre Geld, wir versuchen aber Ias Geld zu retten! Da wollte ich mein Geld vom Konto abheben ging aber nicht! Heute nach 4 Wochen kriege ich den nächten Anruf " Sie haben Ihr geld verloren!" Der Geschäftsführer!! hat persönlich gesprochen. Wo ich mich daüber beschwert habe hat er gesagt es intressiert mich nicht, dass Sie Ihr Geld verloren haben! Das wars!

    1
    0
  2. 2.5
    Schamloser Betrüger Felix Ziegler, Mitarbeiter bei Grandefex

    Die Firma betrügt und Stühle einem das Geld. Lassen Sie sich auf keinen Fall darauf ein. Habe heute von meinem Berater Felix Ziegler, (wer weiss ob der Name stimmt) erfahren, dass obwohl ich Bitcoins bei ca 9500 CHF gekauft hatte, mein ganzes Geld aufgrund der portfoliostrategie sei aufgebraucht. Total Verlust. Seien Sie nicht so dumm wie ich und glauben Sie kein Wort. Es sind schamlose Betrüger. Mfg MBI

    1
    0
  3. 0.1
    Reiner Betrug von kleinen Ganoven und Verbrechern

    Meine "Berater" der Firma Grandefex waren die Herren Michael Saem und Christian Conrad. Fast tägliche Anrufe vom einem oder anderen haben mich auf Grund der zunehmenden Vertrauenswürdigkeit (was, wie sich herausstellt ein Irrtum war) dazu bewogen eine Klein-Investition zu tätigen. In kleinen Schritten haben Sie mir immer wieder Erfolgsmeldungen gemacht und versucht, mich zu einer höheren Investition in Höhe von (Irrtum vorbehalten)denn möglicherweise war der Betrag auch tiefer angsetzt, daran kann ich mich nicht mehr so genau erinnern)5'000.00 Euro (dies sei der Mindestbetrag, welchen ich direkt an Grandefex überweisen könne)zu ermutigen, worauf ich jedoch dann nicht eingegangen bin. Ich könne jedoch einen tieferen Betrag an eine Firma Booyaa in London https://booyaa.io/(glaube ich) überweisen und dafür Bitcoins erwerben dann würde Grandefex dann diese zu sich transferieren. Ich habe mit den beiden per Telefon, WhatsApp, SMS und E-Mail kommuniziert. Dies habe ich getan, aber der Support von Booyaa hat zwar Kenntnis über den Eingang meines Betrage, will aber nicht nachverfolgen können, welchen Weg meine Investition dann weiter gegangen ist. Ob es sich bei diesem Unternehmen ebenfalls um eine betrpgerische Institution handelt, entzieht sich bis jetzt meiner Kenntnis. Ab ca. Mitte Dezember 2020 war plötzlich Funkstille und die beiden waren nicht mehr zu erreichen, und das unter Anwendung aller mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Nichts, Ruhe und Totenstille. Heute nun erhalte ich vom "Geschäftsführer" von Grandefex Belgien, sein Name ist mir jedoch entgangen, einen Anruf. Die Herren Saem und Conrad seien nicht mehr mit Grandefex, mein Konto sei gelöscht und das Geld verloren. Tschüssi..... so seine Verabschiedung. Nun: Ich warne heute jedermann: Wenn Sie die Namen Grandefex, Christia Conrad oder Michael Saem hören, lesen oder was auch immer: Hände weg. Nur Ganoven, Betrüger und Verbrecher..... einfach kriminell. Freundlich, Billy

    0
    0
  4. 0.5

    Ich kann nichts mehr hinzufügen, aber zur Abschreckung auch hier von mir ein Bericht. Im Juni 2020 ließ ich mich zu schnell auf den Bitcoin Handel ein und achtete nicht auf die Bewertungen der Banken. 250,00 wurden schnell zu 465,00. Ich bekam fast täglich Anrufe, meinen Einsatz zu erhöhen. Es sei ein super Zeitpunkt. Glücklicherweise habe ich mich darauf nicht eingelassen und wurde misstrauisch. Im November habe ich dann zuerst per chat meine Kündigung bekannt gegeben und um weitere Anweisungen gebeten. Ich wurde wieder mit Anrufen bombardiert obwohl ich um eine schriftliche Antwort gebeten hatte. Seit dem Zeitpunkt tat sich auch auf meinem Konto nichts mehr. Ich habe dann schriftlich an meinen "Berater" eine Kündigung per mail geschickt und auch noch per chat versucht, m Infos zu bekommen. Ich bekomme zwar keine lästigen Anrufe mehr, aber auch kein Geld zurück. Also, Hände weg von Grandefex.!!!!

    3
    0
  5. Grandefex ist unfassbar dreister Betrug. Ich habe zwar nur 650,00 € verloren werde aber trotzdem Anzeige gegen Grandefex erstatten. Nachdem ich eine Auszahlung beantragt hatte (Guthaben war 802,00 €) ist das Konto innerhalb kürzester Zeit auf 0,00 € gesunken, was angeblich auf die Volatilität des Marktes zurückzuführen ist.Hahaha. Jetzt soll ich noch eine Verzichtserklärung per mail zurück schicken, dass ich auf finanzielle und rechtliche Ansprüche gegen Grandefex verzichte.Hahaha. Schöne Grüße an Herrn Felix Ziegler mit seinem deutschen Namen und dem starken osteuropäischen Akzent!! Warst ja ganz schön angefixt, nachdem ich dir von meinem sechsstelligen Guthaben auf meinem Sparkonto erzählt habe.Zusammen gefasst muss man sagen, es wird niemals Geld ausgezahlt werden.Ich gehe auch davon aus, dass niemals gehandelt wird sondern alles nur vorgetäuscht ist.Ich könnte hier noch einen Roman schreiben, wieviel verschiedene Leute mit immer neuen Telefonnummern mich angerufen haben und versucht haben mich auf primitivste Art und Weise zu weiteren Einzahlungen zu überreden. Wahrscheinlich bekommen sie eine Provision von jeder Einzahlung.

    1. Hallo Extramask, ich gratuliere dir zu deinem Bericht, welcher den Nagel präzise auf den Kopf trifft. Immerhin verfügst du auf deinem Sparkonto über einen 6-Stelligen Betrag und so wird dir diese Fehlinvestition nicht wirklich Schmerzen bereiten. Bei mir sieht es leider etwas anders aus. Nun ja, ich bin ja selber Schuld. Aber es ist doch so, diese Kriminellen wirken einfach überzeugend und Vertrauenswürdig. Man kann vor diesen Taugenichtsen nicht mehr als warnen, weil diese Gauner sind wie Katzen und fallen irgendwie immer wieder auf die Beine.

    2. Ich will seit 16.11.20 das Konto schließen und geht einfach nicht. Herr Salazar, angeblich meine Kontaktperson und Chef Finanzen ist seit dann nicht mehr findbar und Frau Flemming auch seit dann Krank.
      Ich werde heute zur Polizei gehen es gibt eine Abtl. Wirtschaftskriminalität und die werden mein Fall sehen. Es geht auch nicht um einen großen Betrag aber es geht hier um BETRUG und lese nur solche Fälle bis jetzt kein Fall wo nicht ein Problem aufgetaucht ist. Erkundigt euch bei der Polizei die haben bestimmt auch eine Abt. wo Wirtschaftskriminalität und oder Cyberbetrug erst genommen wird. Desto mehr wir sind und es melden desto größer die Wahrscheinlichkeit was gemacht wird.

    3. Ging mir auch so. Ich hatte 1700€ Guthaben und nach 2 Monaten nur noch 800 als ich eine Auszahlung von 1000€ verlangte. Das Konto wollte man zum Monatsende schließen, wegen der Auszahlung, wurde aber nicht gemacht, geht weiter bergab... Das ganze geht schon seit einem halben Jahr. Ich hatte in der Zwischenzeit 5 Trader, mal sehen was der 6. sagt. Das Geld ist weg....

  6. 1.5
    Vorsicht, Abzocke

    Hallo, habe ähnliche Erfahrungen wir Ihr alle, mit € 250,-- begonnen, mit Gewinnen auf € 600 angewachsen, dann auf Anraten des brokers € 1.500 nachgelegt (wobei dies über eine seltsame Investmentfirma ging, mit Spesen in Höhe von € 325,--). Victor Mamic (mein broker) war sehr engagiert, und hatte mich vor 3 Monaten zu einem split in Wasserstoff und bitcoins überreden wollen. Habe dies nicht gemacht, wobei sich ein neuer Betreuer bei mir melden sollte. Bis dato nichts mehr gehört, € 4.800 liegen auf dem depot, wobei ich keine Auszahlung bekomme, und der enorme Kursanstieg der bitcoins in den letzten 3 Monaten (65 %) ist gänzlich an mir vorübergegangen. Der Versuch, meinen ehemaligen broker zu erreichen, funktionierte auch nicht, das Geld ist höchstwahrscheinlich weg. Also grösste Vorsicht, auch wenn es in anderen foren postive Bewertungen gibt (diese werden mit Spielkapital geködert, wobei Ihr von Grandefex zusätzlich Spekulationskapital bekommt).

    0
    0
  7. 2.5
    Grandefex nie mehr

    Ich wurde am 17.02.2020 ebenfalls (leider) 220.- Euro einbezahlt! christiank@grandfex.net war mein sogenannter Account Manager war nie erreichbar. Ich habe aus meiner gefühlsmässigen Unsicherheit mein Konto nie verifiziert, weil ich mit meiner ID und der Kreditkarte etc. aus meinem unguten Gefühl nicht eingerichtet. Auf meinem Konto ist die Einzahlung und mein Guthaben von 220.- Euro immer noch vorhanden.
    Ich werde nun als Inhaber einer Privaten Rechtsversicherung beim TCS den TCS so zu Testen.
    Ich werde danach sehen
    , was die TCS Versicherung in diesem Fall - etwas bringen wird. Ich denke, ich bin dieser Grandefex an eine „Schweinerei im CH Rechtsstaat“ welche unsere CH Gesetzgebung (eine Folge unserer vielen unglaubwürdigen Vertreter im schweizerischen Nationalrat, null Interessen ausser den Eigeninteressen vertreten. Es ist kein Unterschied, ob SVP/SP/CVP - keine Frau oder im Nationalrat, so denke ich, schützt den einfachen Bürger gegen den ungebildeten Bürger. Weil leider nur eigene Interessen verfolgt werden.
    Wir leben primär von „Sogenannten Rechtsverdrehern und studierten im Parlament, das nur für Geld etwas unternimmt um im Rechtsstaat CH für etwas den Arsch in den CH - Gesetzen eine Ausgangslage schafft, welche keine Schlupflöcher offen lässt. Mit freundlichen Grüßen Walter Schären

    0
    0
  8. 2.5

    Bin ebenfalls darauf hereingefallen, machte zunächst durchaus seriösen Eindruck. Als ich Auszahlung wollte, waren sie plötzlich nicht mehr erreichbar.

    1
    0
  9. 0.1
    Grandefex sind reine Betrüger

    Ich habe im Mai 2020 bei Grandefex 250,-€ investiert, nachdem eine Woche später meine Kreditkarte geheckt wurde, habe ich diesen Account wieder gekündigt. Das hat sich bis heute hingezogen und jetzt heißt es, mein Geld ist verloren. Totale Abzocke, bloß nicht investieren!!!!

    0
    0
  10. ACHTUNG AUF GRANDEFEX.
    Es ist ein Finanzunternehmen, das Geld von Menschen mit guten Renditen anzieht. Sie zeigen Ihnen alles auf der Karte, wie es funktioniert, sie geben Ihnen auch eine persönliche Nummer und alles läuft wie am Schnürchen. Sie werden Ihnen alles versprechen und Ihnen zeigen, wie Ihr Geld jeden Tag wächst, aber es ist alles nur fiktiv. Sie schicken Ihr Geld in die Dominikanische Republik und Sie werden es nie wieder sehen. Auf diese Weise wurden bereits viele Menschen getäuscht und bankrott gemacht. Sie bitten Sie um Dokumente und geben sie ihnen nicht, damit sie sie nicht missbrauchen. Menegeri-Leute, die das sagen, werden nett zu Ihnen sein, aber glauben Sie ihnen kein Wort. ES IST EIN BETRUG. Das merken Sie, sobald Sie ihr Geld abheben möchten. Unmöglich. Ich habe 50.000 Euro verloren. Sie wollten von mir am Ende 21.000 Euro zusätzlich als Versicherung angeblich wegen der aktuellen Covid-Situation, um überhaupt eine Überweisung zu machen. Als ich mich geweigert habe, hat niemand mehr mit mir kommuniziert. Am liebsten nehmen sie Bitcoins, wohl weil dann die Überweisung nicht mehr nachzuvollziehen ist.

  11. Ich kann nur nochmal an alle Opfer von Grandefex appellieren: Erstattet Anzeige, am besten über einen Anwalt bei der zuständigen Staatsanwalt. Wenn es über eine Polzeidienststelle läuft, bittet darum die Anzeige an die Generalstaatsanwaltschaft, Abteilung Cybercrime, in Bamberg weiterzuleiten. Das ist die entscheidende Stelle, da müssen alle Anzeigen hin. Ermittlungen laufen. Von einer Anwaltskanzlei in München werden außerdem zahlreiche Klagen gegen Grandefex vorbereitet. Auch die BaFin ermittelt. Auf Facebook gibt es eine Gruppe für Opfer von Grandefex ("Grandefex Scam Betrug")

  12. 0.5

    Ich habe vor einem jahr über 2000 € investiert die Leute von Grandefex waren auch sehr nett und kümmerten sich um mich. Ich machte etwa 0,45 % gewinn am Tag
    als ich beinah 5000 € besaß ging es innerhalb von wenigen Tagen rasant nach unten. Ich konnte es auch nicht abbrechen, es war auch niemand mehr zu sprechen. dann wollte ich das noch übrige Geld zurück haben. ABER DAS GEHT NICHT. Ich denke das ich ohne Anwalt keine möglichkeit habe.
    Und der Anwalt wird mir dann wahrscheinlich sagen das ich auf eine Betrügerische Firma mit Sitz auf denn Dominikanische Republik keine chance hab.
    Last bitte die Finger weg.

    2
    0
    1. Peter nennt er sich vermutlich ein Rumenianer Prost habe 10000 in der Sand gesteckt mit dem freundlichen Aaaaa. Solchen Missgeburten sollte man vor dem ersten erwachen den Kopf Abschlägen ja Finger weg von Grandefex

  13. 200€ einbezahlt. 80 als test ausbezahlt. Danach gings los. Anrufe das man mehr einzahlt. Hab ich nicht gemacht, zum Glück. Am 11.08.2020 Auszahlung beantragt. Nach mehreren emails, wurde alles herausgezögert. Stand 13.10.2020 alle werte runter, Totalverlust. Obwohl seit 11.08.2020 alle Aktionen eingestellt wurden. Wie das zu Stande kommt(?)
    LAST EUCH NICHT VERARSCHEN WIE MICH.

  14. 0.2
    Erfolg versprechende Plattform mit dunklem Hintergrund

    Ich bin im April mit Euro 250.-- eingestiegen. Täglich wurden Gewinne um Euro 100.--ausgewiesen. Darauf erhöhte ich auf anraten des Brokers auf 10.000.--. Nur ganz vereinzelt wurden Verluste ausgewiesen.Auf Beratung aber auch auf Drängen des sehr charmanten Brokers erhöhte ich um 15000.--.Im Juni beteiligte sich meine Partnerin und auch ich erhöhte nochmals um
    16000-- In einem Vertrag wurde eine Stufe von 47000 fixiert um damit 3 trading sessions wöchentlich garantiertt. Auch wurde ein konservativer Handelsplan
    fixiert. Ich erhielt sogar eine schriftliche "Garantie" dass bei einem allfälligen Tod, meine Erben das eingesetzte Kapital zurückfordern können.
    Anfangs August meldete sich mein Broker in den Urlaub ab und er ward niemehr gehört. In meinem Konto ging gar nichts mehr. Der Stand von 54000.-- blieb über Wochen so stehen. Im September meldete sich ein neuer Broker ganz kurz per Telefon und dann ging aber weiterhin gar nichts mehr. Plötzlich war der Kontostand auf ca. 30000.--. Nachdem ich die Supportstelle mehrmals per Chat kontaktierte meldete sich der Broker und erklärte mir ziemlich unsicher, dass das Geld nicht verlorne sei, dass es vielmehr in offenen Positionen liege und dass deshalb im Moment mit meinem Konto nicht gehandelt werden dürfe. Inzwischen wird wieder gehandelt, aber die Zahlen verlaufen nur nagativ und der heutige Stand ist 23000.-- Auffallend ist, dass man den Broker tel. und per e-mail nicht erreichen kann. Bei meinem ersten Broker hatte ich wöchtentlich Kontakt und auch gute Gespräche, teils auch private.Schon länger habe ich ein ungutes Gefühl und ich vermute, dass hinter Grandefex eine sehr professionelle, aber leider kriminelle Organisation steht, vor der unbedingt in der Oeffentlichkeit gewarnt werden müsste. Ich bin nach dem Auftritt von Roger Federer bei der Suche nach der Plattform auf Grandefex "geleitet" worden und der erste Broker war absolut überzeugend. Ich kann nur sagen: Hände weg.

    2
    0
  15. Hallo, Grandefex zahlt nicht aus! Als ich in meinem Account den Antrag auf Auszahlung abschickte, bekam ich einen Anruf von einer Dame, dass dies nicht möglich sei. Mein "Berater" erklärte zu einem anderen Zeitpunkt: Falls meine Bank Kryptowährung akzeptiere, könnte ausgezahlt werden. Guthaben werden aber bei seriösen Geschäften immer in Euro umgerechnet und in Euro überwiesen. An mein Geld komme ich also nicht heran!
    Berater von Grandefex rufen permanent auf Handy an, täglich, manchmal mehrfach täglich: bewusster Telefonterror, bei ständig wechselnden Nummern, offenbar aus Call-Centern. Man kann nicht zurückrufen, oder den Anrufer identifizieren. Habe so reagiert: Trillerpfeife! So wurde ich den ersten Berater los. Meinen neuen Berater bat ich dann, mir doch eine E-Mail zu schreiben, er solle sich damit mit Namen ausweisen, damit ich damit etwas in der Hand für den Staatsanwalt hätte. Danach hörte auch sein Telefonterror auf.Wie bewirken wir Geschädigte, wahscheinlich Hunderttausende, eine Anklage durch deutsche Staatsanwaltschaft?

  16. 1
    Grandefex ist Abzocke

    Grandefex ist ein groß angelegter Schwindel.
    Angebliche Gewinne sind nur Fake, sobald man Auszahlung des Guthabens wünscht, schwindet dieses wie von Geisterhand.
    Man kann selbst gar nichts tun, weder Trades schließen, noch selbst Trades durchführen. Man ist machtlos, das Geld ist weg. Es handelt sich um Betrug, Klagen laufen ins Leere, da sich der Sitz von Grandefex auf Domenica befindet, also weit weg ohne jegliche Chance auf Regulierung.

    3
    0
  17. 0.1
    Betrug im grossen Stil

    Mein Geld ist nun auch futsch. Sie machen es leider Gottes wirklich sehr professionell und vertrauenserweckend. Alles lief am Anfang gut, sogar mit einer Auszahlung. Dann hatte mein Broker plötzlich Corona und musste meinen Account an einen anderen Broker weitergeben. Dieser behauptete dann, dass ich "Geld zurück" erst nach einer Laufzeit von 3 Monaten veranlassen kann. Ansonsten ich alles verlieren werde. Zudem könnten sie machen was sie wollten mit meinem Geld. Ich schrieb wieder meinem ursprünglichen Broker. Dann bekam ich einen Neuen. Dortwiederum hiess es nach Erreichen eines max. Betrages könne eine Auszahlung stattfinden. Als Nächstes kam dann die Info, dass mein Account ausschliesslich auf Krypto ausgerichtet sei und daher nicht vorher aufgelöst werden kann. Eine Anpassung meines Konto hätte wiederum Geld reinbuttern bedeutet. Kurz vor Erreichen des max. Betrages fiel dann alles zusammen und ich hatte nur noch Verluste. Die Information darauf lautete, dass ich Geld einzahlen soll, um die Rettungsaktion zu starten. Auch wenn dies heisse, ich müsste einen Kredit aufnehmen. Die neuste Info ist nun, dass alles weg ist. Jedoch könne eine Rettungsaktion gestartet werden, wenn ich Geld einzahle... Ansonsten wird nun mein Konto gekündigt.
    Ach ja, neu erfolgen die Telefonanrufe mit der Vorwahl Belgien. Bis Ende August war es die Vorwahl für London.

    1
    0
  18. 2.5
    Grandefex

    Vorsicht Betrug,
    Man wird von dieser Firma ausgesaugt bis zum letzten Cent den man hat.
    Angeblich fällt das Konto immer ins Minus. Dubiose Anrufe. Das Geld wird nie ausbezahlt.
    Betrug im großen Stil.
    Achtung

    2
    1
  19. 1

    Ich habe im Juli ein Konto bei Grandefex eingerichtet. Als mir Zweifel kamen, habe ich um Auszahlung des inzwischen auf dem Account deutlich höheren Betrags gebeten. Seit Wochen werde ich hingehalten: Zunächst hieß es, sie hätten mich telefonisch nicht erreicht, da sie immer noch Rücksprache halten wollten. Dann habe ich mich überreden lassen, dass der Algorithmus wieder in Gang gesetzt wird. Erhielt dann aber Anrufe und Schreiben, weshalb das jetzt wieder nicht funktioniert. Daraufhin habe ich mitgeteilt (schriftllicih), dass auf alle Fälle jetzt eine Rüczahlung/Auszahlung zu erfolgen hat. Das ERgebnis: Wochenlanges Hinhalten und heute der Anruf von einer Dame, die schlecht deutsch sprach und mit langen Erläuterungen kam, dass sie keine Bank finden könnten, die die Krpto Währung an mich auszahlt. Ich daraufhin: Ich will keineswegs, wie schon mehrfach gesagt, in Krypto ausbezahlt werden, sondern zumindest meine Einlage in Euro zurück haben. Sie würden schließlich mit meinem Geld arbeiten und hätten es auch in Euro erhalten. Als ich das noch einmal wiederholt habe und sie mir dauernd ins Wort fiel, habe ich ihr gesagt, sie solle mir doch mal zuhören, woraufhin sie auflegte. Meine BEwertung ist unter 1, kanan ich leider nur nicht angeben. Es ist aus meiner Sicht reiner Betrug. Außerdem wird man telefonisch bearbeitet, noch mehr Geld ein zu legen. Sonst würde der Algorithmus angehalten.

    3
    1
  20. 1
    Reingefallen

    Hallo, habe leider auch 250,- € überwiesen und in den Sand gesetzt. Bin durch „Höhle der Löwen“ drauf gekommen und reingefallen. Habe bei „ Tom Walker“ die Auszahlung und Löschung angefordert, seitdem werde ich mit anrufen bombardiert!! Sollte doch noch 1000,- € einzahlen. Alles Fakenummern natürlich. Alles Verbrecher dort 🤦‍♂️🤷‍♂️

    4
    0
    1. Ich bin auch durch "Höhle der Löwen" darauf gestoßen und meinte, das sei dann seriös...
      Leider nicht!!Wenn es um Auszahlung geht, passiert nichts...Ich suche jetzt nach rechtlichen Möglichkeiten, um wenigstens meine Einlagen zurückzuerhalten.

  21. Hallo Zusammen,ich habe auch rein gefallen,na ja ich habe quasi schon mich verabschiedet mit 250 Euro,jetzt schaue ich wie mein Konto auf 350 gestiegen und lach mich Tod weil ich diese Geld nie bekomme🤣🤣🤣egal...wenn Mann sowieso kein Geld hat🤷🏻‍♀️...schlauer ist man erst hinterher🤣🤣🤣🙈

  22. Hallo,
    leider bin auch ich auf Grandefex hereingefallen.Seine Geldeinlage bekommt man nicht zurück, obwohl ich noch am Tag des Vertragsabschlusses widerrufen habe.Von Gewinnen keine Spur!!!Diese Verbrecher terrorisieren mit Telefonanrufen. Oft mehrmals pro Tag.
    Ich habe gehört, eine Trillerpfeife könnte helfen!M.P.

  23. 1
    Betrug

    Guten Tag

    tja da kann ich nur beipflichten.
    Es gibt starke Anzeichen dafür, dass es sich bei GRANDEFEX um Broker Betrug handelt. Wir raten vom Handel bei diesem Anbieter ab!
    Ich bin seit Februar 2020 dabei und noch keinen Euro seit den Einzahlungen gesichtet.
    Auf keinen Fall da Geld investieren.
    Legen Sie ihr Geld dort an wo Sie Jemanden kennen.

    0
    0
  24. 3.9

    Vorsicht Betrüger!
    Kein Geld - auch bei verführerischsten Versprechungen - überweisen. Auch nicht, wenn eine Person mit osteuropäischen Akzent namens Valentina Benz anruft.Die Eltern wohnen angeblich in Berlin.
    Die Dame ist sehr nett und spricht ganz gut deutsch, ist auch sehr "hilfsbereit" wenn es um Geldabzocke geht.
    Nochmals kein Geld, da dieses dann für immer weg!!!

    3
    0
    1. Diese Dame kenne ich auch! hat mich mit telefonanrufen bombadiert und wollte mich ständig über meine Vermögensverhältnisse aushorchen, damit ich mehr investiere.
      Habe zum Glück nur 250€ einbezahlt die ich wohl abschreiben muss.
      Sorgen mache ich mir um meine Kreditkarte, die ich vielleicht sperren sollte.
      Die Telefonnummern der Anrufe habe ich über mene Fritz Box sperren können. Seitdem ist Ruhe.

  25. 0.1

    Ich habe bei grandefex im Juli mit dem Betrag von 250 Euro ein Konto eröffnet.Verleitet wurde ich von einem angeblichen Bericht der BILD-Zeitung (Höhle der Löwen)Durch die Verizifierung habe ich Trottel auch grandefex meine Visacard-Nummer übermittelt. Bereits 2 Tage nach Abbuchung der 250 Euro wurden in England bei Google *Temporary Hold/ *Google Store Euro 676,34 von meinem Visakonto abgebucht.Ich habe die Visakarte sofort sperren lassen und Rückforderung des Betrages beantragt.Bei grandefex habe ich umgehend das Konto gekündigt.Grandefex hat darauf überhaupt nicht reagiert.Ob ich mein Geld zurück bekomme ist fraglich, ich denke es ist verloren. Auf Nachrage bei BILD, daß sie sowas noch unterstützen wurde mir geantwortet, daß dieser Bericht eine Fälschung ist und Bild dagen vorgeht. Allerdings habe ich diese Fakemeldung in der Zwischenzeit wieder des öfteren auf e-mails gesehen. Finger weg von grandefex, das ist Betrug in Reinkultur.

    3
    0
  26. Ich kann all den negativen Erfahrungsberichten der Geschädigten vollinhaltlich zustimmen, da ebenfalls auf diese Firma / Plattform hereingefallen. Als ich nach vielen E-Mails und unzähligen Telefonanrufen auf Schließung meines Kontos und Rückzahlung meines Betrages bestand, erfuhr ich letztendlich, dass mein eingezahltes Kapital auf dem Geldmarkt "verloren" gegangen ist,
    Rate dringend, die Bafin zu informieren und bei der Polizei Strafanzeige wegen Betrug gem. § 263 StGB zu erstatten. Nur so kann man diesen Betrügern das Handwerk legen.

2 von 4«1234»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)

Hinweis
Kommentare und Erfahrungen (inkl. Pseudonym/Name) sind öffentlich sichtbar. Teile daher bitte keine persönlichen oder andere sensible Daten von dir oder Dritten in deinem Beitrag. Das betrifft insbesondere NAMEN, ADRESSEN, TELEFONNUMMERN und E-MAIL-ADRESSEN. Beiträge erscheinen nicht sofort, werden aber in der Regel rasch freigeschalten. Unsere Datenschutzbestimmungen sind hier einsehbar. Über dieses Formular werden keine Informationen bzw. Anlageberatung zu Online Trading angeboten..

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

Exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co aus der Praxis sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln.

Geld Krypto Aktien ETF Spread

Als Dankeschön für deine Anmeldung erhälst sofortigen Zugriff auf den Report: "Börsenstrategie komplett offengelegt - Exklusiver Einblick in mein Basisdepot!"

Inhalte der Newsletter: Neue Artikel und Informationen zu Investments, Börse, Wirtschaft & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Keine Anlageberatung. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.