THEMEN-SPECIAL: Alles zu Bitcoin

Grandefex Erfahrungen

Grandefex

Achtung


Es gibt Hinweise darauf, dass es sich bei GRANDEFEX um Broker Betrug handelt. Wir raten daher zu erhöhter Vorsicht bei dieser Plattform!

Einschätzung gemäß Erfahrungsberichten BETRUG
Reguliert NEIN
Auf der Suche nach einer seriösen Alternative?
Jetzt passenden Broker finden »
Erfahrungsberichte lesen oder schreiben »

Über Grandefex

Grandefex ist ein Multi-Asset-Broker, der vorgibt, dass dort Forex, Aktien und Indizes getradet werden können. Manche Kunden berichten auch von Kryptowährungen, obwohl diese zum aktuellen Zeitpunkt auf der Homepage nicht beworben werden.

Als Betreiber wird die "Soleil Rouge Inc" mit Sitz in der Dominikanischen Republik angegeben. Eine Regulierung innerhalb der Europäischen Union besteht nicht.

Grandefex macht äußerlich einen seriöseren Eindruck als viele andere Broker aus diesem Umfeld, doch der Schein trügt hier. Uns haben einige E-Mail zu diesem Anbieter erreicht, die nahelegen, dass die Betreiber keine guten Absichten hegen. Der Offshore-Standort verfestigt diesen Eindruck.

Grandefex Erfahrungen - Das sagen Kunden

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Grandefex.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »
Bisher 214 Erfahrungsberichte aus der Community
  1. 2.5

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich habe heute mein Konto bei Grandefex gekündigt und Ihnen eine Frist gesetzt. Zugleich habe ich Ihnen mit dem Anwalt gedroht. Ich habe im Juni 7250,00 € einbezahlt und hoffe das der Betrag ausbezahlt wird. Ich kann den Kommentaren nur zustimmen auch mir wurde auf ende Juli eine Auszahlung angeboten und plötzlich ist Brokerin erkarkt und nicht mehr erreichbar.Nun wurde ich auf ende August vertröstet ich bin nun zu Entschluss gekommen das Konto bei Grandefex zu kündigen ich hoffe das es ohne Rechtsstreitigkeiten geht.

    0
    0
  2. Wie schon so oft hier zu lesen war: auch mir wurde kein Geld ausgezahlt und kurz vor der versprochenen Auszahlung mein Konto auf Null simuliert. Davor hätte erneut noch Geld nachgeschossen werden müssen um angeblich die Rendite zu erhalten – das hatte mehrere Male zuvor auch n i c h t funktioniert! Ich habe vor zwei Wochen Strafanzeige gestellt und siehe da: die Firma Grandefex ist bereits polizeibekannt. Wer immer noch Hoffnung auf das große Geld hat oder diesen geschulten Rednern (getarnt als Berater oder Finanzmanager) Glauben schenkt: in jeder größeren Stadt gibt es eine Polizeidienststelle für Cyber-Kriminalität – bitte dort gerne nachfragen, oder Telefonnummer googeln (ZAC) bevor ihr weiter Geld verschenkt! Und am besten auch gleich eine Anzeige aufgeben wenn ihr auch betrogen worden seid, damit die Täter gefasst werden können. Weiteres Indiz für Betrug: keine Telefonnummer ist rückrufbar („diese Nummer ist nicht vergeben“) – hier wird eine Verschleierungs-Software eingesetzt und die am Display angezeigte Nummer ist Fake. Überweisungen müssen immer ins Ausland (Osteuropa) getätigt werden. Wer immer noch nicht glaubt: bitte Hinweise auf der BaFin-Seite unter „Publikationen & Daten“/ „Aktuelles“ googeln – dort wird man auch fündig. Schenkt den erkauften 5-Sterne-Bewertern keinen Glauben – ansonsten: ihr werdet selbst sehen …

    1. Auch ich habe Strafanzeige erstattet gegen Grandefex der Polizist welcher die Strafanzeige auf genommen hat zweifel ob es bei Grandefex um Betrug handelt.Doris ich würde gerne eine Sammelklage gegen Grandefex einleiten wärst Du daran interssiert. Meine Mailadresse lautet h.basler@t-online.de sofern Du intersse hast.

  3. 2.5

    Lug und Betrug!!erst meldet sich tagelang keiner, dann nach einer Woche wollen sie einen überreden mehr Geld ein zuzahlen.
    kann mir einer mal erklären wo ich meinen Account löschen kann?. Habe glücklicherweise nur Mindestbetrag überwiesen
    danke für Tipps

    1
    0
  4. 2.5
    Warnung an alle

    Hallo zusammen investiert nicht in diese Firma es ist Betrug. Euphebi,Denise, David waren unzufrieden, dass ich nur 1250Euro invetierte. Wir haben vor einem Monat beschlossen mein Konto zu schliessen. Das geht angeblich nicht damals ca 900Euro plus. Nun kurz vor meinem SWchliessen ist das Konto auf minus und ich müsste Nachzahlen. Ich habe nun eine Tradeschule begonnen und sie warnen vor diesen nicht zertifizierten Brokern. Normalerweisse kannst du jederzeit innert kurzer ZeiT von deinem Konto wenn im Plus abheben oder auflösen. Sie machen den grossen Gewinn indem sie dein Konto ins minus setzen. Ich werde bei Finma Anklage einreichen. Sie ködern dich in dem sie beleidigt sagen du hättest6 kein Vertrauen und du sollst eine Kredit aufnehmen. Mach das nicht, traden ist wirklich Konchenarbeitt und nimm dir einen zertifizierten Broker und kläre auch was du für Komissionen hast . Die zertifizierten Broker stellen dir ein Demokonto zur Verfügung und übe zuerst. Du verlierst sonst wirklich nur dein Geld wie ich. Mach es nicht sie sind nicht ehrlich.

    3
    0
  5. Vorsicht, auch ich bin drauf reingefallen.
    Leider habe ich mich blenden lassen und 250 € eingezahlt
    Die sind jetzt wohl weg, aber bin ja selbst schuld, zu leichtfertig vorgegangen, erst im Nachhinein Bewertungen und Berichte gelesen, eben zu gierig gewesen in der Aussicht leicht Geld zu verdienen.

  6. Leider habe ich mit Grandefex auch diese schlechte Erfahrung gemacht. 250 Euro eingezahlt, dann erhielt ich einen Anruf von einem Mann, welcher für mich zuständig sein sollte. Der wollte, dass ich noch mehr Geld einzahle, noch sehr viel mehr Geld. Er sprach von tausenden von Euros. Ich sagte ihm, dass ich nicht so viel Geld investieren kann, da hat er mich ausgelacht. Er hat dann gemeint, dass ich zuerst die Verifizierung machen soll, dann werde er sich wieder bei mir melden. Doch er hat sich nie wieder bei mir gemeldet. Bei Trustpilot com habe ich geschrieben, was passiert ist. Dort hat eine Person zuerst auch geantwortet, aber nur schwammig und ausweichend, man könne meine Daten nicht finden. Ich habe ein paar Mal an Support und Verifizierung von Grandefex Mails geschrieben, habe sogar nochmals Mailadresse und Telefonnummer hinterlassen. Habe sie gebeten, mir wenigstens die 250 Euro zurück zu bezahlen. Aber keine Antwort mehr, kein Geld zurück, gar nichts!
    Mir ist folgendes aufgefallen: Seit ich mich bei Grandefex registriert habe, kriege ich ständig Anrufe und Mails von verschiedenen Anbietern, bei denen man angeblich auch Geld verdienen könne. Ich habe so bei bsb-global io nochmals 250 Euro investiert. Da hat ein Mann, welcher in Oesterreich lebt, sich bei mir gemeldet. Offiziell vor Deinen Augen wird angeblich gehandelt. Aber viel gehandelt wurde nicht. Innerhalb eines Monat einmal kam 40 Euro dazu. Sie wollen über anydesk Zugang zu Deinem PC und dann wollen sie sogar, dass man sein E-Banking öffnet. Sie behaupten, dass man das E-Banking anbinden müsse, damit die Auszahlungen schneller und einfacher verlaufen. Dazu müsse man einen Einkommensnachweis erbringen, in dem man viel Geld einzahlen müsse, welches angeblich nach 24 Stunden wieder auf meinem Konto zurück gebucht werden sollte. Das habe ich allerdings nicht gemacht. Ich bin sicher, dass dies Geld auch für immer weg gewesen wäre. Eine Frau, die sich später bei mir meldete, sagte, dass ich mehr investieren müsse. Ich sagte, dass ich das nicht kann. Sie hat sich nicht mehr bei mir gemeldet. Sie hat während einer Woche täglich meine Nummer gewählt, aber immer sofort wieder abgebrochen. Ich hatte nie eine Chance, den Anruf entgegen zu nehmen. Auch hier: wenn man nicht investieren kann oder will, wird man fallen gelassen. Mein Kontostand bei bsb-global ist im Moment bei 636.22 Euro. Ich habe am 07.07.2020 einen Antrag auf Auszahlung dieses Betrages gestellt. Am 24.07.2020 meldete sich eine Frau per Mail bei mir. Sie behauptete, dass sie mir helfen kann, dass ich das Geld erhalte. Dazu müsste ich allerdings zuerst 300 Euro für Versicherung bezahlen. Sie behauptete, dass dies wegen eines Zwischen Unternehmers sei.
    Vor Kurzem habe ich aus Versehen einen Anruf entgegen genommen, wieder so eine Firma, mit denen man angeblich handeln kann. Website traderking cc. Ich habe sofort gesagt, dass ich damit nichts mehr zu tun haben will, dass ich nun zweimal 250 Euro investiert habe und nichts mehr zurück erhalte. Da wurde behauptet, man könne mir helfen, dass ich das Geld zurück erhalte. Dazu hätte ich aber wieder Geld bei denen investieren müssen, um damit zu verdienen. Die Frechheit: Der Mann konnte mir die ersten und die letzten vier Zahlen meiner Kreditkarte nennen. Wollte, dass ich 100 Euro einzahle. Ich wollte das natürlich nicht, auch diese 100 Euro wären dann weg gewesen. Da hat er die Frechheit und sagt: Wenn ich diese Zahlung nicht mache, so mache er das für mich. Wenn ich es selber mache, verdiene ich 50 %, wenn er es mache, dann nur 5 %. Erpressung, Nötigung, was soll man dazu sagen. Als ich mich weiterhin weigerte, schrie er mehrmals ins Telefon: Denken sie an morgen, denken sie an übermorgen. Da wird auf einem eingeredet. Ich habe das Telefonat abgebrochen, doch er rief wieder an, um das gleiche nochmals zu wiederholen.
    Diese verschiedenen Firmen sind entweder untereinander sehr gut vernetzt oder es sind dieselben Personen hinter all diesen Firmen. Wenn man an einem Ort investiert und verloren hat, so versucht man es über eine andere Plattform, nochmals abzukassieren. So mein persönlicher Eindruck.

  7. Ich kann nur sagen: Finger weg von dieser Firma. Habe zwar nur 250 € investiert, aber trotzdem muss ich vor dieser Firma warnen. Ich kann weder die offenen Trades (7 Stück an der Zahl) schließen, noch kann ich mein Geld zurück fordern. Auf Aufforderungen, die Trades zu schließen und das Geld auszuzahlen, wird nicht reagiert.

    1. Hallo,

      da kann man nur dringend jeden Teilnehmer warnen. Reiner Betrug! Das Geld ist plötzlich verschwunden, sobald eine Auszahlung des angeblichen Gewinns gefordert wird. Wir haben über einen Anwalt Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt (kostet noch zusätzlich)! Was dabei heraus kommt ist sehr fraglich!!!

    2. Ja,hallo
      das hier die Staatsanwaltschaft nichts unternimmt kann ich nicht nachvollziehen, das sind Gauner und Verbrecher übelster Sorte man sollte sie ordentlich verprügeln, wenn man wüste wo die Gauner sind wäre ich dabei diese Schweinelumpen auseinander zu nehmen.
      vor solchen Idioten kann uns nur der Staat Schützen der ja sonst alles reguliert, aber hier versagt er wohl.
      Gruss DiDi

  8. Das ist reine Abzocke,
    Erst schmieren sie dich mit netten Worten ein und wenn du dein Geld wieder möchtest kannst du niemanden mehr erreichen.Zuvor gibt es ständig Anrufe mit unendlich vielen unterschiedlichen TEL.Nr. die man nicht zurück rufen kann.Auch über Wats App sind sie nicht mehr zu erreichen.
    Das Konto ist Fake und dort kannst du nicht kündigen,nur neues Geld überweisen.
    Also Vorsicht,hoffe sie bekommen ihre Strafe.

    1. Gier frisst Hirn. Jetzt soll der Staat schauen, dass ihr eure Träume vom Luxusleben ohne Arbeit verwirklichen könnt?

  9. Grandefex ist in keiner Weise seriös. Die haben es nur auf das Geld anderer Leute abgesehen. bei mir wurde z.B. im Januar 2020 abgebucht, da ich nicht handeln wollte, stand das Geld 5 Monate auf meinem Grandefexkonto. Trotz Rückzahlungsantrag und weiteren Anträgen per Mail oder bei den vielen Anrufen von G. bei welchen ich immer auf eine Rückzahlung drängte, passierte nix. Dann kam im Juni ein Anruf, mein Geld wäre weg, der Computer hats verspielt und ich solls wie ein Mann nehmen. Hat man da noch Worte?
    Ne hat man nicht, alles Schwindel. Finger weg davon.

  10. 4.5

    Wie konntest du Geld einzahlen ohne Konto. Ich habe 250 Euro investiert. MEINE Bank sagt Rückzahlung kann man nicht veranlassen. Um eine Antwort wird gebeten
    Danke

    0
    0
    1. Muss mich berichtigen. Mir wurden 250 Euro abgebucht. Ohne Konto. Meine Bank sagt kann man nicht zurückholen. Erstatten jetzt Strafsanzeige.

  11. 5
    Kein Geld für Grandefex

    An alle die hier lesen und noch nicht begriffe haben um was es geht, Geldvernichtung bei Grandefex! richtig gelesen , alles was du denen einzahlst ist für immer weg, egal was dir erzählt wird, ich schreibe aus eigener Erfahrung, lege dei Geld in einen Koffer und sehe es dir immer wieder an, so hast du mehr davon . Die werden reicher und du ärmer mit Frust und Wut im Bauch.

    4
    0
  12. 5
    Warnung vor Grandefex!

    Geld wurde sofort abgebucht, vor Kontoeröffnung. Dann sollte ich zur Kontoeröffnung Persnalausweis kopie, Visakartenkopie in farbe, Kontoauszüge, Meldebescheinigung und eine Kopie einer Rechnung zur Identitätsprüfung haben.
    Als Ich das nicht wollte und sagte das Ich ja noch garkein Konto eröffnet habe wurde ich mit aggressiven Anrufen bombardiert. Teilweise mehr als 20 Anrufe pro Tag mit wechselnden Namen. Es ging soweit das man mir drohte mich zu verklagen weil ich Ihre Geschäfte behindern würde.
    Zur Rückzahlung sagte man mir...
    Man könnte mir ohne all diese o.g. Daten meine 250€ nicht zurück überweisen usw. Ich habe daraufhin meine American Express Card sperren lassen um weitere Abbuchungen zu verhindern.
    Selbst als ich sämmtlichen täglichen Anrufern von Grandefex gesagt habe das Sie sich die von mir gezahlten 250€ in den A.... stecken sollen und das ich auf Rückzahlung verzichte hörten die Drohanrufe nicht auf. Habe jetzt nach Monaten Telfonterror mit Beleidigungen und Drohungen eine neue Handynummer und endlich Ruhe!
    HÄNDE WEG VON GRANDEFEX!!!

    3
    0
    1. Genau richtig !!!!
      Wir haben die gleiche Erfahrung gemacht ! Wenn jemand zu viel Geld hat, ist dies bei denen sehr gut angelegt, aber selber sieht man nie mehr was davon !
      Bei uns war dann plötzlich der "Corona-Virus" schuld !

    2. Hände weg von Grandefex !!!
      Leider auch ich würde Opfer dieser Bande . Immer schöne Werbung von : „die jüngste Investition von Yvonne Kattegeld - hat Experten beunruhigt und große Banken zittern lassen „ oder Dieter Bohlen-Bitcoin oder Hölle der Löwen System macht Deutsche Bürger reich ! Wie kann das angehen das keine es merkt?!.... Ich habe 750€ eingezahlt wo ich nicht mehr überweisen wollte schlagartig worden mir ausdrücklich gesagt das kein Broker für 750€ arbeiten wird ! Mein Konto zeigte sofort nach dem Telefonat- seit heute 24.06.2020 minus 106€ . Was bedeutet das für mich, wie kann ich das schließen?! Ich kann telefonisch niemanden mehr erreichen , dann habe ich ne Mail gesendet und gebetet das Konto mit meine persönliche Daten zur löschen . Keine Antwort bekommen!

      1. Absolute Vollidioten
        Min einmal pro Woche mit wechselnde Nummer nerven Sie einen!!!
        Ich denke Strafantrag wegen Belästigung Stellen sollte man machen, aber es wird wohl nicht viel bringen

  13. Ich kann an anhand von mehreren Dokumenten beweisen das die Firma Grandefex nicht nur Abzocke sondern auch der reine Betrug ist ,
    Demnächst werde ich alle Dokumente die mir zur Verfügung stehen veröffentlichen um den nachfolgenden Anlegern mein Schicksal zu ersparen .
    Mir ist bewusst das ich mein Geld niewieder sehn werde aber ich möchte jeden ausdringlich davor warnen in irgendeiner Form mit der Firma Grandefex Geschäfte zu machen

    1. Geld wurde sofort abgebucht, vor Kontoeröffnung. Dann sollte ich zur Kontoeröffnung Persnalausweis kopie, Visakartenkopie in farbe, Kontoauszüge, Meldebescheinigung und eine Kopie einer Rechnung zur Identitätsprüfung haben.
      Als Ich das nicht wollte und sagte das Ich ja noch garkein Konto eröffnet habe wurde ich mit aggressiven Anrufen bombardiert. Teilweise mehr als 20 Anrufe pro Tag mit wechselnden Namen. Es ging soweit das man mir drohte mich zu verklagen weil ich Ihre Geschäfte behindern würde.
      Zur Rückzahlung sagte man mir...
      Man könnte mir ohne all diese o.g. Daten meine 250€ nicht zurück überweisen usw. Ich habe daraufhin meine American Express Card sperren lassen um weitere Abbuchungen zu verhindern.
      Selbst als ich sämmtlichen täglichen Anrufern von Grandefex gesagt habe das Sie sich die von mir gezahlten 250€ in den A.... stecken sollen und das ich auf Rückzahlung verzichte hörten die Drohanrufe nicht auf. Habe jetzt nach Monaten Telfonterror mit Beleidigungen und Drohungen eine neue Handynummer und endlich Ruhe!
      HÄNDE WEG VON GRANDEFEX!!!

  14. Grandefex ist Lug und Trug

    Ich habe 500 euro investiert. Ich habe die Betrugsfirma zwei E-Mails die Auszahlung reklamiert aber kein Erfolg. Sie finden immer Masche für die Auszahlung nicht zurückgeben. ACHTUNG! Sie sind als Schauspieler und sie werden alle machen, ihre Geld zu rauben. Ich habe Chargeback angefragt aber keine Erfolg. Ich glaube das Geld ist für immer WEG.

  15. Hi, auch ich war so blöd eine große Summe zu investieren. Habe hin geschrieben möchte einzahlung zurück. Böser Anruf vom Account Manager will Ende des Monats Konto auflösen Leute wie ich brauchen da nicht mitzumachen. Haha. Anwaltskanzlei in München angerufen die sind da bekannt werd ohne Beistand wohl nichts erreichen. Werd auch nerven und Anzeige unbedingt erstatten. Bank angesprochen wegen rückbuchung, kaum bis keine aussicht auf erfolg, sagt bei Auflösung Ende des Monats ist alles weg. suche jetzt nach BaFin Adresse um dort auch hinzumelden.

  16. Haben am 27.1.20 so dumm wie wir waren mit einem größeren Betrag investiert. Uns wurde eine hohe Summe versprochen bei einer Laufzeit von einem Jahr. Die Gier der immer wechselnden sogenannten Broker wurde bei jedem Anruf, oft täglich, immer größer und unverschämter, unsere Alage immer kleiner.Corona ist schuld und wir sollten € 5.000 überweisen, da unser Geld dann auf Grund einer Versicherung sicher wäre. Die Frage nach einer Versicherungspolice zur Einsicht wurde uns verwehrt, bzw. erst nach Zahlung zu gestanden, keine Zahlung von uns. Nach weiteren Anrufen und Zahlungsforderungen machten wir klar, dass kein Geld mehr läuft. Antwort: dann ist ihr Geld auch weg. Jetzt bemühen wir uns unseren Einsatz zurückzufordern, was sehr schwierig ist, gleichzeitig Strafanzeige schalten und uns von einen Fachanwalt Rat holen. Finger weg von Grandefex

    1. Hallo Dittrich,
      Wenn denen durch ein Gericht diese Betrugsgeschichte ein für allemal abgestellt werden könnte - und die Geprellten ihr Geld zurück erhalten würden - so wäre dies schön.
      Aber leider sind diese Betrüger irgendwo auf der Welt und erst noch unter falschen Namen !!!
      Ausserdem ist es befremdend, dass diverse Internet-Anbieter noch dauernd Reklame verbreiten für diese Betrüger-Firmen.
      Unter Anderem ist das Portal "News.de" jede Woche mit mehreren Inseraten aktiv !!
      Mit dem abgezockten und ertrogenen Geld der Geprellten können die auch problemlos die hohen Inserat-Gebühren bezahlen !

  17. 0.1
    Achtung ! Alles nur sehr nette Betrüger !

    Ich warne alle vor Grandefex !
    Auch wir haben unseren ganzen Einsatz verloren !
    Nach der Einzahlung eines kleinen Betrages wurden wir sofort von Grandefex, von einer sehr netten Frau Weiss kontaktiert ! Sie war sehr zuvorkommend und freundlich. Sie hat uns erklärt, dass mit dem Kauf eines BitCoins bessere Möglichkeiten für ein erfolgreiches Trading bestehen würden. Ausserdem hat sie versprochen, dass der eingesetzte Betrag dann dadurch abgesichert sei und nicht verloren gehen könne!
    Das Trading verlief dann anfänglich auch überaus erfolgreich. Dann kam die Anfrage für den Kauf eines zusätzlichen BTC, welchen sie momentan zu einem sehr günstigen Preis von nur 4'000 € anbieten könne !
    Wir haben dann die Auszahlung des bisherigen Gewinnes verlangt und erklärt, dass wir dieses Geld wiederum zur Aufstockung des Kontos und zum Kauf dieses BTC einsetzen möchten.
    Gemäss Frau Weiss war dies jedoch momentan unmöglich !
    Nach mehrmaligem Drängen der Brokerin haben wir es abgelehnt, nochmals zusätzliches Geld zu investieren !
    Nach X-Telefonaten und Drängen für eine zusätzliche Einlage durch Frau Weiss wurde ab diesem Moment mit unserem Konto plötzlich nicht mehr weiter getradet und es wurde uns mitgeteilt, dass ohne zusätzliche Einzahlung unser Konto sehr gefährdet sei !
    Frau Weiss wurde dann von unserem Konto abgezogen und Herr Daniel Held, angeblich Geschäftsführer der Firma, übernahm das Trading für unser Konto !
    Auch er war sehr nett anlässlich der anfänglich vielen Telefonaten ! Diese Telefonate kamen komischerweise alle von einer Schweizer-Nummer, aber woher er wirklich anrief war nicht definierbar !
    Er erklärte uns dann, dass uns Frau Weiss Falschinformationen gegeben hätte und dass Frau Weiss das Konto bis Mitte Juni fest angelegt hätte und keine Rückzugsmöglicheit vorhanden wäre vor dem Ablaufdatum Mitte Juni!
    Nun hat auch Hr. Held angefangen mit der Bitte, neues Geld anzulegen, das Krypto-Konto stehen zu lassen, und ein neues Konto über Forex weiter zu betreiben, um das Geld beim Krypto-Konto "zu retten" !
    Verschiedentlich haben wir Mails an Hr. Held gesandt und ihn um schriftliche Antworten auf diverse Fragen gebeten > allerdings ohne Erfolg, d.h. es kam nie eine Antwort.
    Ebenso wurde mit dem Konto auch nie mehr weiter getradet, aber wir bekamen trotzdem immer wieder Anfragen für zusätzliche Investitionen !
    Am 19. Juni hat uns Hr. Held wieder angerufen und sich von Neuem nach zusätzliche Investitionen erkundigt.
    Er hat uns dabei bestätigt, dass nach wie vor noch rund 12'000 € auf unserem - "eingefrorenen" - Konto vorhanden sei und dass dies dann am 22. Juni zur Verfügung stehen würde und ausbezahlt werden könne !
    Nur 8 Tage später (am 27. Juni!) erhalten wir wieder ein sehr nettes Telefonat, in dem er uns mitteilte , dass infolge der Corona-Probleme der ganze investierte Betrag leider verloren gegangen sei und nun ein Defizit von rund 500 € bestehe !
    Auf die nochmalige Frage betreff des von Frau Weiss für uns gekauften BTC mit einem heutigen Wert von ca. 9'000 $ erklärte er nochmals, dass Fr. Weiss diesen gar nie gekauft habe !
    Es ist somit ganz klar ! die Firma Grandefex ist eine Betrüger-Firma ersten Grades !
    Hr. Held als angeblicher Geschäftsführer, wie auch alle Angestellten incl. Frau Weiss sind allesamt betrügerische Scharlatane !
    Leider sind wir eine Erfahrung reicher geworden !!!

    7
    2
    1. Sogenannter Herr Daniel Held ist auch mir ein Begriff. Er hat auf freundliche aber aufdringliche Weise immer wieder nach mehr Geld gefragt um mein Konto zu “retten“, so wie bei Ihnen. Ca zehn Tage vor versprochener Auszahlung wurde auch mein Konto rasch nach unten, und sogar ins Minus, simuliert, nachdem ich deutlich machte keinen einzigen Cent mehr einzuzahlen. Leider habe ich das mehrfach mit größeren Summen getan. Solange man einzahlt sehen die Gewinne im Account optisch gut aus, spricht man von Auszahlung so passiert Beschriebenes.

    2. Auch ich habe 500 Euro eingezahlt.Drei Wochen später sollte ich auf mehrfachen Druck 30'000 Euro einzahlen.Habe mich geweigert und schwupp mein Konto ist aufgelöst...

  18. 0.3

    Hallo zusammen. Es gibt ein bisschen Hoffnung: eine deutsche Anwaltskanzlei, mit Spezialisten für Anlagerecht, bereitet Klagen gegen Grandefex vor. Je mehr Leute, sich da melden, desto besser. Die Staatsanwaltschaft und Generalstaatsanwaltschaft wird eingeschalten. Eine sehr ausführliche Antwort auf eine Anfrage wie das abläuft habe ich auf Facebook ("Grandefex Scam Betrug" ) gepostet. Leider rät der Anwalt ehrlicherweise von diesem Schritt für Berträge unter €4000 ab (Kosten...). Eine Sammelklage ist in Deutschland leider nicht möglich, der Anspruch jedes einzelnen muss eigens belegt werden.
    Bitte informiert euch: die Kanzlei ist: Engelhard, Busch & Partner in München ( weiß nicht, ob ich die jetzt hier so nennen darf, oder ob das als "Werbung" verstanden wird?)

    3
    0
  19. 0.1
    Chargeback

    Kreditkartenzahlung stornieren
    Habe noch nicht ausprobiert also kann auch jetzt nicht wirklich sagen, dass es auch in diesem Fall funktioniert

    3
    0
  20. 2.5

    Es gibt keinen Handel mit eingezahltem Geld bei Grandefex.
    Das wandert auf kürzestem Wege in die Taschen der Macher. Noch heute, wo ich das schreibe, sehe ich auf vielen an sich respektablen Internetseiten Anzeigen wo angeblich Gottschalk, Joachim Sauer, Boris Becker und viele weitere Prominente dargestellt werden und Seiten wie von Bitcoin Era bis Immediate Edge hochloben. Das ist Werbebetrug.
    Nun haben diese Prominente bereits versucht sich zu wehren. Anscheinend ohne Erfolg.

    Ich frage mich, warum schauen die respektablen Internet-Seiten ganz ruhig zu, was da für ein Betrüger-Scheiß auf ihren Seiten erscheint. Warum verbietet die Polizei diesen Seiten nicht solche Anzeigen nicht mehr zu bringen? Die z. B. über google oder mgid "eingeschleust" werden?

    Irgend was stimmt hier nicht. Die Internet-Seiten wollen wohl auf das Werbegeld der Betrüger nicht verzichten und sagen womöglich, sie hätten keinen Einfluß wer da gerade wirbt. Und Bafin, Polizei, Staatsanwälte können oder wollen nicht? Man könnte sie ja packen, die respektablen Seitenbetreiber. Der Strafbestand ist ja vorhanden. Illegale Werbung.

    Diese Betrüger sollen mal aus Israel vertrieben worden sein von den Behörden. Und gingen dann angeblich nach Bulgarien. Wer auf die Idee kommt mit diesen Leuten verhandeln zu wollen muß schon wirklich naiv sein. Verhandeln? Über was? Konten? Es gibt keine Anleger-Konten die angelegte Beträge zeigen. Es gibt weder Konten noch Börsenhandel.
    Es gibt nur die Taschen von Wladimir oder Igor, in die das eingezahlte Geld sofort wandert.

    Ich würde weder klagen noch mit den Betrügern korrespondieren. Ich würde Polizei/Bafin fragen, warum sie nicht den "respektablen" Internetseiten, die Werbung für den Bitcoin-Sch... (vormals Binary Options-Sch...) verbieten. Hier gibt es deutsche Anschriften und Telefon-Nr.

    4
    2
    1. Ich bin durch eine Werbeanzeige auf grandefex aufmerksam geworden und habe dann ein Konto eröffnet. Sekunden darauf rief mich ein Mann an und stellte sich als mein persönlicher Berater vor. Er wollte das Konto mit mir gemeinsam verifizieren. Dafür sollte ich ihm meine Kreditkartennr plus Sicherheitsnr geben. Ich Irre habe das auch noch gemacht. Daraufhin kam eine Sms mit einem Code, den ich ihm sagen sollte. Da gingen bei mir die Alarmglocken los. Habe aufgelegt und sofort meine Karte sperren lassen.
      Seitdwm steht mein Telefon efon nicht mehr still, ich werde von immer wieder fremden Nummern angerufen.
      Zum Glück habe ich kein Geld investiert, aber wie löse ich jetzt dieses Konto auf? Ich finde dazu nichts auf dieser Seite.

  21. 0.1
    SEI NICHT NAIV

    Hallo lieber Leser,
    GRANDEFEX sind Bertrüger und sonst nicht. Euer Geld ist Definitiv WEG!!!!!
    Ich schreibe hier nicht viel da ich alles, jeden Tag auf „trustpilot.com“ genau beschreibe. Macht das bitte auch den wenn Ihr über Google „Grandefex „ eingibt, erscheint ganz oben eben „Trustpilot“. Dort könnt Ihr alle 24 Std. eine Bewertung schreiben und somit auch die Note sinken. Ganz wichtig!!! Nur über solche Wege können wir etwas dagegen unternehmen. Jeden Tag reicht ein kurzer Text mit Negativ. Ich schreibe dort ein bisschen mehr. Auf Facebook gibt es auch eine Gruppe, wurde aber hier von der Gründerin Schon erwähnt. Beitreten!!!
    FRAGE: sagt Euch „Chargeback“ etwas?

    4
    0
  22. 5
    Franz

    hallo ich kann das alles nur bestätigen ich frage mich nur warum sind die Aufsichtsbehörden und die Politiker so träge und Handlungsunfähig und stoppen das nicht die sind doch dafür da schlauer zu sein.

    6
    0
  23. 2.5

    Der Ehrlichkeit halber muss ich hier mitteilen, dass meine 249 Euro tatsächlich meinem Kreditkartenkonto wieder gutgeschrieben wurden. Zum Glück hatte ich noch kein Konto eröffnet und unmissverständlich klargemacht, dass das auch nicht mehr geschehen wird. Außerdem hatte ich bei der Bank meiner Kreditkarte mittels Formular reklamiert.

    4
    0
    1. HALLO Trebron. Ich habe auch kein Konto eröffnet und mir wurden 250 Euro abgebucht. Und was hast du gemacht dass es wieder gut geschrieben wurde.

  24. -1
    Auch ich war so blöd!

    Auch ich war so blöd, auf einen freundlichen Berater von Grandefex hereinzufallen (in meinem Falle Maxim Ruch). Er schaffte es durch seine Hartnäckigkeit und meine Gutgläubigkeit, das ich in drei Stufen bis Ende Januar 12000.-€ investierte. Von Finanzsache und einem anderen Bewertungsportal habe ich leider erst später erfahren, sonst hätte ich das ganze sicher sein lassen. In mehreren Telefonaten wurde dann versucht, das ich noch mehr investiere, z. B. einen Bausparvertrag auflösen, Aktien von Saudi Aramco,...
    Am 20. Februar erteilte ich definitiv eine Absage für weitere Investitionen und bekam dann die Tage, nein Wochen darauf teils 10 Spamanrufe am Tag mit lauter ausländischen Vorwahlen. Jeder wollte mir ein neues Produkt andrehen. Ich habe dann nacheinender alle diese Nummern gesperrt, so das ich jetzt nur noch ganz vereinzelt solche Anrufe bekomme.
    Am 22. März stellte ich meinen ersten Auszahlungsantrag über 12100.-€, kurz darauf rief mich Herr Maxim Ruch an und sagte mir, ich solle diesen Antrag zurückziehen, damit sie 2 Wochen Zeit hätte die Auszahlung vorzubereiten. Damals waren noch ca. 17000.-€ auf dem Handelskonto, von dem aber eigenartigerweise nur diese ca. 12000.- zur Verfügung standen.
    Da ich durch die Erfahrungen auf Finanzsache und auf einem anderen Portal schon das Schlimmste befürchtete und eigentlich nicht mehr mit einer Auszahlung rechnete, lies ich mich darauf ein, allerdings mit der Zusagen, nicht mehr mit meinem Geld zu handeln.
    Kurz darauf bekam ich einen Anruf eines Herrn Björn Ingsen, der sich mir als neuer Berater vorstellte. Er sagte mir, er wolle sich in etwa 2 Wochen wieder melden, damit wir den neuen Auszahlungsantrag machen. Es kam natürlich kein Anruf! So stellte ich am 27. April einen neuen Auszahlungsantrag, diesmal über 10700.-€, da nicht mehr mehr verfügbar war. Gleichzeitig versuchte ich selber laufende Handelsaktivitäten zu schließen, was aber mit einem PopUp Fenster und einen roten Balken mit dem Hinweis Handelssperre quittiert wurde. Der Handel ging also weiter, immer weiter bergab!
    Nun heute am 29. April um 14:00 Uhr sind plötzlich nur noch ca. 4100.-.€ auf dem Konto, verfügbare Margin von ca. 2500.-€ und verfügbarer Auszahlungsbetrag 0!
    Das Geld ist wahrscheinlich weg, aber ich möchte gerne klagen! Vielleicht bekommen wir ein paar Gleichgesinnte zusammen, um gemeinsam zu klagen.
    Ich schreibe diese Erfahrung auch auf das andere mir bekannte Portal.
    Martin

    11
    0
    1. Bei mir war es genauso, aber gegen wen soll man klagen? Herr Ingsen schrieb mir.,dass zur Vermeidung von Verlusten hedging gemacht wurde.,was schief ging. Mein Konto ist leer...
      Unbedingt Anzeige bei der Polizei machen!

      1. Würde ich mich auch gern anschließen, aber es gibt nur Einzelklagen, die sind sehr teuer und Ausgang ungewiss, da machst du nur noch Anwälte Reich und glücklich damit.

    2. Hallo Martin,
      Hast du schon eine Klage eingereicht? Ich bin Andreas und mir ist genau das gleiche mit den selben Personen passiert!!! Ist schon komisch. Ich habe auch 3750€ investiert und war bei 8500€ als Maxim mich an ruf. Er wollte mir eine Versicherung für 1000€ aufschwätzen aber ich sagte nein. Wollte mein Geld zurück und den rest kennst du ja. Ich würde mich gerne anschließen wenn du magst. Gruß Andreas

  25. Immer die gleiche Masche - alles Betrug - nunächst wird gehandelt, wenn man eine Auszahlung wünscht, wird der zunächst vergrösserte Betrag verzockt, bis nichts mehr da ist.
    Man kann nur warnen!!!!! Immer der gleiche Betrug.

    1. Hallo,
      ich habe bis Ende Januar 50000 investiert, jetzt ist leider nichts mehr auf meinem Handelskonto. Mein Konto ist gesperrt, kann mich nicht mehr einloggen. Alles gleich abgelaufen wie bei Uwe B.
      Nur das mein Account- Manager jeden Tag angerufen hat und mich gebeten hat Geld zu investieren um die Verluste auszugleichen.
      Kein Cent bekommen die Betrüger.

    2. Betrug in Perfektion!!!
      Wer nicht weis was er mit seinem Geld machen soll, der ist hier richtig. Hier verschwindet das Geld auf Nimmer-Wiedersehen. Als Betreiber wird die “Soleil Rouge Inc” mit Sitz in der Dominikanischen Republik angegeben. Eine Regulierung innerhalb der Europäischen Union besteht nicht. Somit ist rechtlich kaum etwas zu machen.
      Die sogenannten "Broker" sind skrupellose, kriminelle Personen, die alle Register ziehen, um an das Geld von gutgläubigen Menschen zu kommen. Die Masche ist immer die gleiche, Vertrauen aufbauen, Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin) als das sicherste und zukunftsfähige System anpreisen. Grandefex arbeitet ausschließlich mit einem Computersystem, welches auf Algorithmen basiert und sich der Handel vom üblichen Börsensystem unterscheidet. So wird vorgegaukelt, dass dieser Handel immer Gewinne macht, egal ob Kurse steigen oder fallen. Der Druck wird immer mehr verstärkt, mehr Geld zu überweisen, um in höhere Kategorien zu gelangen. Das Ganze ist ein Schneeball-System, oder auch mit der Kenia-Konektion zu vergleichen, nur dass es sich hier am Ende nicht um Frauen handelt, sondern um angebliche Bitcoins. Die werden nicht gekauft, sondern das Geld verschwindet über osteuropäische Banken in die Taschen von Betrügern. Angebliche Anschriften von Grandefex in Berlin (Unter den Linden 38, Berlin, Germany) oder London ( Gracechurch St. , London EC3V 1LT, United Kingdom)sind nicht existent. Wenn du dann dein Geld zurückhaben willst, dann wird mit üblen Tricks agiert. Es wird mit angeblichen Bank-Chinesisch gesprochen, um dich völlig kirre zu machen. Es geht dann soweit, dass von dir noch einmal dieselbe Summe als Einzahlung verlangt wird, die du schon getätigt hast. Es soll eine temporäre Einzahlung sein, die dazu dienen soll, das deine bestehende Kapitaleinlage damit aufgelöst werden kann. Gehst du auf diese Aufforderung nicht ein, dann ist man auch ganz direkt und dann ist für dich der Zug abgefahren! Also - DEIN GELD IST WEG!!!!
      Die anderen Einträge hier, die von positiven Erfahrungen schreiben, sind ganz gezielte Manipulation, um weiter hier agieren zu können.
      Bundesbehörden sind nun eingeschaltet und solange hier noch Grandefex agiert, sollte jeder diesen BETRÜGERN aus dem Wege gehen und sein Geld für andere Zwecke verwenden.

      Uwe B.

    3. Heute erhielt ich einen Anruf von derselben Firma und wurde gebeten, das Geld zu senden. Also fühlte ich mich misstrauisch und bat ihn, mich später anzurufen. Nachdem ich gelesen habe, was ich in den Kommentaren schreibe, sage ich. Gott sei Dank bin ich nicht in diese Falle geraten

  26. Alles nur Betrug !!!! Ich habe am 21.04.20 über meine Kreditkarte 250€ an Grandefex angewiesen. Habe aber schnell gemerkt das hier etwas nicht stimmt da ich beim 2. Telefonat mehr Geld einzahlen sollte. Ich habe dann meine Kreditkarte sperren lassen und sofort mit meiner Bank telefoniert. Der Betrag war dann auch sofort vorgemerkt auf meinem Kreditkarten-Konto und ich musste erst auf die Abbuchung (23.04.) warten, um dann eine Stornierung des Betrages zu veranlassen. Nach heutigem Telefonat (24.04.) mit meiner Bank musste ich erfahren, dass das Gegenkonto in Russland schon aufgelöst war und somit keine Möglichkeit der Rückbuchung !!!! 1. Ich werde nun Strafanzeige bei der Polizei wegen arglistiger Täuschung und Betrug stellen. 2. Die BaFin darüber informieren. 3. Weitere Foren dieses mitteilen und teilen. 4. Interpol davon in Kenntnis setzen. 5. Trustpilot negativer Eintrag. Hat jemand noch ein Tipp für mich denn aufgeben ist keine Option.

    1. Genauso sind auch meine Erfahrungen mit den Betrügern, machen sich jetzt lustig über uns und freuen sich über ihren Geldsegen! Aber Geld ist nicht zum Essen gemacht und das Gewissen wird sie erniedrigen bis in alle Zeiten...

    2. Genauso sind auch meine Erfahrungen mit den Betrügern, machen sich jetzt lustig über uns und freuen sich über ihren Geldsegen! Aber Geld ist nicht zum Essen gemacht und das Gewissen wird sie erniedrigen bis in alle Zeiten...

    3. @ Dirk
      Da gibt es noch das Chargeback Verfahren bei Kreditkarte. Wichtig dabei ist es die Bank nicht zu fragen sonder darauf zu bestehen.
      Habe davon gehört aber noch nicht gemacht also kann ich nicht sagen, dass es auch in diesem Fall greifet.

  27. 0.1
    eingezahltes Geld wurde bewusst verzockt!

    Anfang Januar 2020 habe ich 1000 Euro überwiesen. Durch Krytowährungshandel meiner Agenten von “Immediate Edge” erhöhte sich der Kontostand innerhalb von 5 Tagen auf über 1200 Euro. In einigen Telefonaten wurde versucht, mich zu weiteren Einzahlungen zu überreden. Mein Wunsch nach Transparenz, - wer sind meine Partner, wo kann ich Referenzen nachlesen … wollten und konnten die Gesprächspartner nicht nachkommen. Ich dachte ich bin im Film “The Wolf of Wall Street”. Seit Ende Januar 2020 stellte ich mehrfach Auszahlungsanträge die jedoch aus fadenscheinigen Gründen nicht bearbeitet wurden. Seit Ende Januar bis Anfang April 2020 wurde nicht mehr auf meinem Konto gehandelt. Ich selbst durfte keine Orders aufgeben. Heute wurde mir mitgeteilt, das sich mein Konto durch die aktuelle Lage am Finanzmarkt auf 0 entwickelt und das Konto aufgelöst wurde. +49309929660 und +4932221095380. Ich komme auch nicht mehr auf meinen Grandefex Account und auf Chat Anfrage meldet sich wie bei den letzten 20 Versuchen niemand um den Sachverhalt aufzuklären.

    2
    0
3 von 5«12345»
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)

Hinweis
Kommentare und Erfahrungen erscheinen nicht sofort, werden aber in der Regel rasch freigeschalten.

Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community.
Erhalte Tipps, die sich wirklich in der Geldbörse bemerkbar machen und du bisher noch nicht kanntest!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuell beliebte Artikel

  • Seriöse Krypto-CFD-Broker für Bitcoin & Co. im Vergleich
  • Top 100 Kryptowährungen | Kurse & Real-Time-Preise
  • Betrug mit Bitcoin - So funktioniert die Abzocke!
  • Echte Aktien ohne Kommissionen (Gebühren) handeln
  • Broker mit EU-Lizenz: Übersicht & Empfehlungen
  • Regulierte CFD-Broker: Vergleich & Empfehlungen
  • Beliebte Krypto-Börsen im Vergleich
  • Depots für Aktien und andere Wertapiere
  1. Guide
  2. Märkte
  3. Bitcoin
  4. Kryptowährungen
  5. Aktien
  6. Investieren
  7. Trading
  8. Online Broker
  9. Vergleich
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Über uns
Kontakt
Newsletter
Hilfe & Support
Presse
Karriere
Transparenz
Risikohinweis
Nutzungsbedingungen
Finanzen-Zitat
Bekannt aus: