Stellar Lumens kaufen, verkaufen oder traden - Wie & wo du XML handeln kannst


Martin

Zuletzt Aktualisiert: 20. Juli 2020

Direkt zum Thema springen:

In Stellar investieren

Lumen (XLM) ist die native Währung innerhalb des Stellar-Netzwerks, in welche investiert werden kann.

Im Folgenden zeigen wir dir, wie und wo du XLM in Deutschland, Österreich und der Schweiz sicher kaufen sowie verkaufen kannst, aber auch, wo das Trading des Coins möglich ist.

Echte Stellar kaufen & verkaufen

Wenn du echte Stellar Lumens kaufen oder auch verkaufen möchtest, wirst du schnell bemerken, dass du vor einer riesigen Auswahl an Anbietern stehst. Wer soll da noch den Durchblick behalten? Aus diesem Grund haben wir uns die Arbeit gemacht und uns jede Stellar-Börse am Markt angesehen. Unser Testsieger dabei war eToro, bei dem du echte XLM kaufen kannst. NOch dazu unterliegt der Anbieter einer Regulation sowie Einlagensicherung auf das Verrechnungskonto.

Anfängerfreundliche Art & Weise, Kryptowährungen zu kaufen. Schnelle Registrierung und faire Preise machen eToro zur ersten Wahl.
Eingezahlt werden kann mit PayPal, SOFORT, Banküberweisung (SEPA) sowie Kreditkarte (Visa & Mastercard).
Regulierte Plattform & Standort in Europa. Neben der Sicherheit sticht die Einlagensicherung heraus, welche ansonsten keine andere Börse bieten kann, auf der man echte Coins handeln kann.
Testsieger
1. Platz (echte Coins)
Deutschland
Echte Coins & Wallet-Funktion
Über 9 Millionen Kunden
Viele Einzahlungsmöglichkeiten
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)
Bitcoin (BTC)Ethereum (ETH)Ripple (XRP)IOTA (MIOTA)Bitcoin Cash (BCH)DashLitecoin (LTC)NEOCardano (ADA)Stellar (XML)EOSZCash (ZEC)Binance Coin (BNB)Ethereum Classic (ETC)GRAMTRON
Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Anleitung: So funktioniert das Handeln von Stellar (XLM) bei eToro

Nachfolgend führen wir dich Schritt-für-Schritt durch die Anmeldung bei unserem Testsieger eToro und zeigen dir, wie du echte Stellar-Coins handeln kannst. Sollten dann noch offene Fragen bleiben, kannst du jederzeit einen Blick in die noch detaillierte Anleitung werden, die wir dir oben verlinkt haben.


1.) Anmelden

Los geht es mit der ersten Anmeldemaske, in der du deinen Namen, einen Benutzernamen sowie eine E-Mail-Adresse eingeben musst. Lege nun noch ein Passwort fest, gib deine Telefonnummer an und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.  Alternativ hast du die Möglichkeit, dich mit einem Facebook- oder Google-Konto anzumelden.

Klicke danach auf "Konto einrichten".



2.) Investments auswählen

Es folgen ein paar grundsätzliche Angaben sowie auch die Abfrage, welche Assets du bei eToro handeln möchtest. Da Stellar eine Kryptowährung ist, wähle hier "Kryptos" aus. Natürlich steht es dir frei, auch andere für dich interessante Produkte anzuklicken. Eine direkte Auswirkung auf irgendetwas hat dieser Punkt allerdings nicht.



3.) Einzahlung

Nach wenigen Minuten sollte dein Konto einsatzbereit sein. Starte anschließend die Verifizierung, um den Account vollumfänglich nutzen zu können.

Du kannst nun auf den Punkt "Geld einzahlen" links unten gehen und einen beliebigen Betrag einzahlen, welchen du für das Handeln von XLM verwenden möchtest. eToro bietet dir eine nahezu unendliche Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten. Dazu gehört selbstverständlich PayPal, die normale Überweisung vom Bankkonto, SOFORT, Neteller, Skrill, Kreditkarte und einige mehr.



4.) Richtigen Markt auswählen

Da du bei dem Anbieter nicht nur Stellar, sondern auch Aktien & Co. handeln kannst, muss der richtige Markt ausgewählt werden. Wähle dazu auf der linken Seite "Märkte" und anschließend "Krypto" aus.

Du kommst nun zu einer Übersicht aller aktuell verfügbaren Coins. Wähle in diesem Fenster "XLM - Stellar" aus und klicke auf "Kaufen".



5.) Menge & Betrag festlegen

Im letzten Schritt öffnet sich eine neue Maske, in der du ein paar weitere Details zum Kauf oder auch Verkauf von Stellar festlegen kannst. Sobald du einen bestimmten Betrag eingibst, bekommst du gleich darunter angezeigt, wie viele XLM im Gegenzug auf deine Online-Wallet transferiert werden.

Glückwunsch, du besitzt nun Stellar Lumens!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in echte Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 66 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Stellar-Trading über CFDs

Wenn du dich eher im Trading-Bereich zu Hause fühlst und Stellar über CFDs handeln möchtest, gibt es etliche Optionen, dies zu tun. Da wir immer viel Wert auf seriöse Anbieter legen, welche gleichzeitig jedoch kostenmäßig mit der Konkurrenz Schritt halten, empfehlen wir den Stellar-Broker XTB. Kaum ein Broker im DACH-Raum bietet mehr Krypto-Paare und verfügt über eine derart intuitive Oberfläche.

Niederlassung in Deutschland und somit eine sichere Handelsplattform für Krypto-CFDs. Durch umfangreiche Regulierung ist voller Anlegerschutz gewährleistet.
Es stehen die Einzahlungsarten PayPal, SOFORT, SEPA-Überweisung sowie Visa und Mastercard zur Verfügung.
Top-Konditionen (nur Spreads) für das Trading dieses Coins aber auch alle anderen Kryptowährungen.
Testsieger
1. Platz (CFD-Handel)
Deutschland
Niedrige Handelsgebühren (Nur Spreads)
Testsieger im CFD-Trading
Regulierter Broker mit deutscher Handelsoberfläche
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)
BitcoinEthereumRippleBitcoin CashLitecoinNEOIOTA (MIOTA)EOSMonero

Anleitung: So funktioniert die Anmeldung und das Traden von Stellar bei XTB

In dieser Anleitung beschäftigen wir uns mit dem Trading von Stellar Lumens auf der CFD-Handelsplattform XTB - Von der Registrierung bis zum Handel selbst.


1.) Registrierung

Um dich bei XTB anzumelden, klicke auf folgenden Button:

Die Registrierung erfordert im ersten Schritt die Angabe der E-Mail-Adresse sowie eines sicheren Passwortes. Anschließend folgt die Abfrage üblicher Daten wie die des Wohnortes, der Handynummer oder auch Geburtsdatum, um die Volljährigkeit und somit Legitimation für das Stellar-Trading festzustellen.



2.) Plattform auswählen

An Plattformen steht die hauseigene, unserer Erfahrungen nach aber sehr gute  "xStation" sowie der bekannte MetaTrader 4 (MT4) zur Verfügung. Erstere Plattform kann übrigens direkt aus dem Browser heraus bedient werden.

Als Kontotypen steht der Standard-Account für Privatanleger sowie ein Pro-Account für professionelle Trader zur Auswahl.

Standardmäßig wird das Konto in Euro geführt, kann jedoch auf Anfrage auch als USD-Konto erföffnet werden.



3.) Legitimation

Wie bei jeder seriösen Stellar-Plattform ist auch hier eine Legitimation notwendig, bevor eingezahlt werden kann. Du kannst deinen Account über zwei Wege verifizieren: Einerseits über ein Online-Video-PostIdent-Verfahren, andererseits aber auch offline.



4.) Einzahlung

Auch bei XTB stehen zahlreiche Einzahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Bei Einzahlung mit Visa, Mastercard, PayPal und Sofortüberweisung erfolgt eine sofortige Gutschrift. Alternativ kann auch auf die klassische Banküberweisung zurückgegriffen werden.



5.) Kryptowährung auswählen

Nachdem das Trading-Kapital zur Verfügung steht, wähle im Widget "Terminal" den Punkt "CRT" (Cryptocurrencies) aus und klicke auf "Stellar".

Du hast nun die Möglichkeit, einen Short oder Long-CFD auf Stellar Lumens zu eröffnen.

Tipp: Wähle in den Einstellungen der Oberfläche das für die meisten Trader angenehmere, helle Theme.



6.) Trade bestätigen

In einem letzten Schritt bekommst du nochmals eine Übersicht, in der du den Trade nochmals bestätigen oder auch abbrechen kannst.  Bei Bedarf lässt sich dies für zukünftige XLM-Trades jedoch deaktivieren.

Stellar Lumens über Krypto-Börsen handeln

Alternativ zu den beiden oben genannten Möglichkeiten kannst du Stellar auch über Krypto-Börsen handeln. Wie auch bei eToro, lassen sich auch hier echte Stellar kaufen & verkaufen, jedoch gibt es keine umfangreiche Regulierung oder gar einen Schutz der Einlagen. Somit muss jeder selbst einschätzen, welche Risiken er oder sie beim Handel eingehen möchte.

Eingezahlt werden kann mit Sofortüberweisung, Banküberweisung und allen gängigen Kreditkarten.
BitPanda is bereits seit 2014 im DACH-Raum aktiv.
Neben diesem Coin werden noch weitere Kryptowährungen zum Handel angeboten.
Ca. 2-3%
Gebühren
Deutschland
Seit 2014 am Markt
Alternative zu Brokern
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Stellar: Das sind die Vor- und Nachteile

Damit du einen besseren Überblick über die Vorteile aber auch Nachteile von Stellar bekommst, möchten wir dir kompakt aufzeigen, welche Argumente für das Kaufen als auch Verkaufen sprechen.

Das spricht für das KAUFEN von Stellar

  • Stellar Lumens tritt am Markt als Coin für ultraschnelle und günstige Transaktionen auf, um möglichst vielen Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu einem von jedem nutzbaren Zahlungsnetzwerk zu ermöglichen. Auch die Tatsache, dass hinter XLM die gemeinnützige non-Profit Organisation Stellar Development Foundation (SDF) steckt, zieht viele Anleger an, die Wert auf Ethik setzen.
  • Es sind bereits mehrere Kooperationen bekannt gegeben worden, darunter IT-Größen wie IBM, was Stellar guten Rückenwind gegeben hat. Gemeinsam mit dem Giganten wird daran gearbeitet, Währungsübergreifende Zahlungen zu ermöglichen.

Das spricht für den VERKAUF von Stellar

  • Stellar haftet ein wenig das Image an, nur eine Kopie von Ripple (XRP) zu sein. Durch die Weiterentwicklung Stellars ist dies zwar nicht mehr ganz richtig, jedoch gilt es hier, noch einige Überzeugungsarbeiten zu leisten.
  • Manche Beobachter sehen kritisch, dass sich Stellar einerseits Unabhängigkeit auf die Fahnen schreibt, auf der anderen Seite jedoch finanziell von Unternehmen wie Google unterstützt wird.

Momentane Anlegerstimmung zu Stellar Lumens

Wenn dich die Technische Analyse bei Stellar interessiert, dann kennst du vermutlich die Anlegerstimmung. Diese setzt sich daraus zusammen, wie viele Trader sich aktuell für einen Kauf oder Verkauf aussprechen und spiegeln so die Stimmung am Markt wider.
Die Analyse für XLM unterteilt sich in eine positive sowie negative Seite, als auch einer neutralen Stellung.

Wenn du allerdings langfristig an Stellar Lumens interessiert bist, hat die Anzeige für dich keine Aussage.

Fazit

Da du nun beide Seiten kennst, liegt es an dir zu entscheiden, ob dich mehr die Pro oder Contra-Punkte zu Stellar ansprechen. Wir können und möchten dir allerdings keine Anlageberatung geben. Aus diesem Grund versuchen wir immer dazu zubewegen, eigene Überlegungen zu einer bestimmten Kryptowährung anzustellen.

Was ist Stellar Lumens (XLM) ?

Stellar Lumens ist eine Kryptowährung, welche Menschen, Banken sowie diverse Zahlungssysteme miteinander verbinden möchte und entstand ursprünglich aus einer Abspaltung (Fork) von Ripple. Der Token, welcher innerhalb des Stellar Networks zur Zahlung der Transaktionen verwendet wird, kann nicht gemint werden. Es existiert eine Gesamtmenge von 100 Milliarden Stück. Wie auch andere Kryptowährungen nutzt auch Stellar Lumens eine Blockchain-Basis, welche jedoch offiziell als "Ledger" bezeichnet wird.

Tickersymbol XML
Gründungsdatum 2014
Gründer Jed McCaleb
Coins im Umlauf 20 Milliarden (Gesamtmenge: 100 Milliarden)
Besonderheit Uneigennütziges Projekt ohne Gewinnabsicht
Webseite www.stellar.org

Wer hat Stellar erfunden?

Erfunden wurde Stellar von Jed McCaleb, welcher schon davor kein unbeschriebenes Blatt war. Jed war bereits im Gründerteam von Ripple vertreten und war maßgeblich am Aufbau der ehemaligen Krypto-Börse Mt. Gox beteiligt.

Auch die ehemalige Anwältin Joyce Kim trat die Stelle als CTO innerhalb der Stellar Foundation an und ergänzte so die Expertise in der Organisation.

Jed-McCaleb.jpg
Jed McCaleb

Der Unterschied zwischen Stellar und Lumens

In der Krypto-Szene wird der Name "Stellar" als generelle Bezeichnung für den gehandelten Coin bzw. Token "Lumen" (XLM) verwendet. "Stellar" allerdings ist im Grunde nur die Bezeichnung für das dezentrale Bezahlsystem & Protokoll an sich. Die "Lumen" wiederum die Zahlungseinheit innerhalb Stellars.

Doch vollkommen falsch ist die Bezeichnung "Stellar" nicht. Vor einigen Jahren hießen Lumens tatsächlich noch Stellars und wurden erst durch ein Update des zugrunde liegenden Protokolls umbenannt. Hier hat man auch im Sinn gehabt, mit der neuen Bezeichnung das alte hinter sich zu lassen und sich so nochmals deutlichen von Ripple zu lösen.

Das unterscheidet Stellar von Ripple

Der Größte Unterschied zwischen Stellar Lumens und Ripple wird in der Philosophie des Unternehmens sichtbar: Stellar verfolgt einen altruistischen (uneigennützigen) Ansatz und möchte der Gesellschaft mit ihrem Zahlungsprotokoll helfen, indem auch ärmere Länder Zugang zu günstigem Zahlungsverkehr bekommen

Aber auch auf technischer Seite gibt es verschiedene Ansätze:

  • Stellar nutzt Ed25519-Signaturen und 32-Byte öffentliche Keys, wohingegen Ripple auf ECDSA-Signaturen und 20-Byte Hashes setzt.
  • Der Stellar-Lumens-Token ist inflationär und es werden jährlich 1 % neue Coins kreiert.
  • Die Transaktionszeit bei Stellar beträgt 2-5 Sekunden, bei Ripple 4 Sekunden.
  • Was den Konsensus angeht, verwendet Stellar das eigene "Stellar Consensus Protocol (SCP)", Ripple setzt auf "Proof-of-Correctness (PoC).
  • Stellar Lumens für jedermann & jederfrau geschaffen, Ripple dagegen hat hauptsächlich Banken und Finanzinstitutionen im Fokus.

Litecoin Prognose: Wohin wird sich der Kurs entwickeln?

Manche kaufen Litecoin aufgrund der Technologie, andere wiederum aufgrund der erwarteten Zukunftsaussichten, was den Preis angeht. Beides davon ist völlig legitim, daher möchten wir dir einen Überblick geben, wie es bisher mit der Kursentwicklung ausgesehen hat und wohin sich dieser in Zukunft noch entwickeln könnte. Auch gehen wir auf die Frage ein, ob Experten bereits eine Prognose zu Litecoin gewagt haben.

Der bisherige Stellar-Kursverlauf

Die Jahre 2014 bis 2017 sind bei Stellar kaum der Rede wert und bewegte sich bei unter € 0,001 und war somit nicht mal 1 Cent wert. Richtig los ging es dann um Mitte 2017 herum, wo der Kurs auf € 0,04 Cent gesprungen ist.

Vollen Schwung erlebte Stellar dann im Januar 2018, wo der Kurs bereits bei unglaublichen € 0,72 lag und somit sein Allzeithoch erreicht hat.

Nach dem Abfall im weiteren verlauf des Jahres 2018, fragen sich alle, wie es nun weitergeht. Diesbezüglich haben wir nachfolgend eine Preisvorhersage.

Diesen Stellar Lumens-Kurs prognostizieren Experten

Vorerst muss einem bewusst sein, mit was man es bei Stellar zu tun hat: Einem Coin, von dem es über 100 Milliarden Stück gibt. Das bedeutet, dass Stellar selbstverständlich nie in Dimensionen wie ein Bitcoin vordringen wird. Was aber nicht bedeutet, dass nicht trotzdem starke Kurssteigerungen möglich sind.

Die Experten InvestingHeaven wagen eine Prognose von 4 US-Dollar in den Jahren 2019-2020.

Einige technische Analysten dagegen sehen bei Stellar eher ein Kursziel im Bereich der $ 12 pro Coin in den kommenden Jahren.

Grundsätzlich muss dazu gesagt werden, dass dies natürlich stark davon abhängig ist, wie sehr sich die Partnerschaften zwischen IBM sowie Stellar in Zukunft entwickeln werden. Wir könnten uns bei positiver Entwicklung des Projekts allerdings auch einen Preis von € 6-10 pro Stellar gut vorstellen!

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.
Dieser Artikel wurde erstmals am 16. Juni 2020 veröffentlicht und am 20. Juli 2020 aktualisiert.
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Jetzt anmelden & informiert bleiben.

Finanzen-Zitat
wpChatIcon