Zcash kaufen oder traden: Wie & wo du ZEC sicher handeln kannst


Martin

Zuletzt Aktualisiert: 20. Juli 2020

Direkt zum Thema springen:

In Zcash investieren

Zcash entspringt der Bitcoin-Blockchain und verspricht anonyme Transaktionen. Ob der Coin dies tatsächlich einhalten kann und wo sich in Deutschland sicher investieren oder auch traden lässt, erfährst du im nachfolgenden Guide. Zusätzlich gibt es alle Infos zu ZEC sowie realistische Prognosen.

Echte Zcash kaufen & verkaufen

Wenn du echte Zcash-Coins kaufen und verkaufen möchtest, um diese in einer eigenen Wallet aufzubewahren, anstatt nur auf den Kursverlauf zu wetten, gibt es einige Anbieter. Die wohl bekannteste Plattform ist eToro. Die Zcash-Börse erlaubt unter Anderem den Handel mit echten Coins und ist noch dabei vollständig reguliert. Das bedeutet einerseits mehr Sicherheit für dich als Investor, andererseits aber auch für dein Kapital am Verrechnungskonto.

Anfängerfreundliche Art & Weise, Kryptowährungen zu kaufen. Schnelle Registrierung und faire Preise machen eToro zur ersten Wahl.
Eingezahlt werden kann mit PayPal, SOFORT, Banküberweisung (SEPA) sowie Kreditkarte (Visa & Mastercard).
Regulierte Plattform & Standort in Europa. Neben der Sicherheit sticht die Einlagensicherung heraus, welche ansonsten keine andere Börse bieten kann, auf der man echte Coins handeln kann.
Testsieger
1. Platz (echte Coins)
Deutschland
Echte Coins & Wallet-Funktion
Über 9 Millionen Kunden
Viele Einzahlungsmöglichkeiten
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)
Bitcoin (BTC)Ethereum (ETH)Ripple (XRP)IOTA (MIOTA)Bitcoin Cash (BCH)DashLitecoin (LTC)NEOCardano (ADA)Stellar (XML)EOSZCash (ZEC)Binance Coin (BNB)Ethereum Classic (ETC)GRAMTRON
Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Anleitung: So funktioniert das Handeln von Zcash bei eToro

In dieser Anleitung gehen wir darauf ein, welche Schritte zur Eröffnung eines Accounts bei eToro nötig sind und was es sonst alles zu beachten gibt, wenn es um den Handel von Zcash geht. Das Konto ist inklusive Verifizierung sowie Nutzung einer schnellen Einzahlungsmethode in aller Regel innerhalb von 15 Minuten einsatzbereit.


1.) Anmelden

Zur Registrierung benötigt es den echten Namen, einen Benutzernamen sowie ein sicheres Passwort. Ein Großbuchstabe sowie Ziffern oder Sonderzeichen sind dabei verpflichtend. Nachdem du noch deine Handynummer eingegeben hast, klicke auf "Konto einrichten".



2.) Profil ausfüllen

Es folgen noch ein paar schnell erledigte Schritte mit ein paar grundsätzliche Angaben. Bei der Abfrage, welche Investments du auf eToro planst, wähle "Kryptos" aus.



3.) Einzahlung

Da du ZCash mit Euro kaufen kannst, muss erstmal Geld überwiesen werden. Zu diesem Zweck hast du die Möglichkeit auf PayPal, SEPA, SOFORT oder Visa und Mastercard zurückzugreifen. Am langsamsten geht dabei die klassische Banküberweisung mit etwa 24 Stunden an Werktagen. Alle anderen Zahlungsarten sind um Einiges flotter. 



4.) Coins auswählen

Da sich nicht nur Zcash, sondern auch Aktien, ETFs und weitere Assets handeln lassen, muss der richtige Markt ausgewählt werden. Klicke dazu in der linken Menüleiste auf "Märkte" und anschließend auf "Krypto".

Du bekommst eine Liste an Kryptowährungen zu sehen, aus der du die verschiedenen Coins auswählen kannst. Klicke neben "ZEC- Zcash" auf den Button in der "Kaufen"-Spalte.



5.) Handelsabschluss

Selbst wenn du dich im vorherigen Schritt verklickt haben solltest, kannst du an dieser Stelle immer noch auswählen, ob es sich um einen Kauf oder Verkauf handelt. Gib nun den entsprechen Betrag ein, welchen du in Zcash investieren möchtest. eToro rechnet dir dabei gleich aus, wie viele ZEC-Coins du deiner Wallet gutgeschrieben bekommst. Wenn für dich alles passt, klicke auf "Trade eröffnen".

Viel Erfolg mit deinem Investment!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in echte Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 66 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Zcash-Trading über CFDs

Das Traden von Zcash stellt eine gute Möglichkeit dar, von kurzfristigen Kursschwankungen nach Oben oder auch nach Unten zu profitieren. Das Mittel zum Zweck ist dabei das Finanzinstrument CFD, welches es ebenso erlaubt, einen Hebel einzusetzen, der für Kryptowährungen bei 1:2 liegt. Somit wird eine Sicherheitsleistung von 50% des Basiswertes hinterlegt und in die andere Hälfte vom Krypto-Broker geliehen. Auch wenn Zcash-Trading einige Vorteile gegenüber normalem Investieren haben kann, möchten wir darauf hinweisen, dass es ein Produkt für die Fortgeschrittenen unter euch ist und daher nicht für jeden geeignet.

Niederlassung in Deutschland und somit eine sichere Handelsplattform für Krypto-CFDs. Durch umfangreiche Regulierung ist voller Anlegerschutz gewährleistet.
Es stehen die Einzahlungsarten PayPal, SOFORT, SEPA-Überweisung sowie Visa und Mastercard zur Verfügung.
Top-Konditionen (nur Spreads) für das Trading dieses Coins aber auch alle anderen Kryptowährungen.
Testsieger
1. Platz (CFD-Handel)
Deutschland
Niedrige Handelsgebühren (Nur Spreads)
Testsieger im CFD-Trading
Regulierter Broker mit deutscher Handelsoberfläche
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)
BitcoinEthereumRippleBitcoin CashLitecoinNEOIOTA (MIOTA)EOSMonero

Anleitung: So funktioniert die Anmeldung und das Traden von ZEC bei XTB

Erfahre nachfolgend alle erforderlichen Schritte für den raschen Einstieg beim Zcash-Broker XTB. Von der Anmeldung bis zum Handel versuchen wir in unserer Anleitung auf alle relevantesten Punkte einzugehen. Sollte es trotzdem noch die ein oder andere Frage geben, kann diese gerne in der Kommentar-Sektion gestellt werden.


1.) Anmeldung

Die Anmeldung bei XTB erfordert in einem ersten Schritt die Eingabe der E-Mail-Adresse sowie der Festlegung eines sicheren Passwortes.  Klicke danach auf "Weiter".



2.) Plattform & Account-Typ

Bei den Handelsplattformen hast du die Wahl zwischen der xStation sowie dem MetaTrader 4. Letzteres ist nur als Download verfügbar, ersteres als Web-Applikation. Wir sind mit der xStation sehr gut zurechtgekommen und fanden diese von der Bedienung her auch um Einiges einfacher.

Beim Kontotyp kann zwischen dem STANDARD-Account für private als auch dem PRO-Account für institutionelle Trader gewählt werden.



3.) Legitimierung

Zur Legitimation deines Accounts hast du die Wahl zwischen der klassischen, aber langsamen Methode per Brief oder der schnellen Methode per Smartphone. Halte dazu einen Lichtbildausweis bereit.



4.) Geld einzahlen

Geld kannst du bei XTB mit den gängigen Zahlungsmethoden Paypal, Sofortüberweisung, Banküberweisungen sowie den Kreditkarten Visa & Mastercard überweisen.



5.) Zcash traden

Im Gegensatz zu vielen anderen Coins lässt sich Zcash aktuell nur gegen Bitcoin traden. Wähle dazu im Terminal-Widget den Reiter "CRT" (Cryptocurrencies) aus und klicke auf ZEC (Zcash). Du hast nun die Möglichkeit, Short oder Long zu gehen.



6.) Trade bestätigen

Im finalen Schritt werden dir nochmals alle Details zum Zcash-Trade angezeigt. An dieser Stelle kannst diesen du nun nochmals abbrechen oder auch bestätigen. Mit einem Klick auf "Ja" wird der CFD eröffnet.

Wir wünschen viel Erfolg!

Zcash über Krypto-Börsen handeln

Als letzte Möglichkeit Zcash zu handeln, bleibt der Weg über Krypto-Börsen. Dabei spricht im Grunde nichts dagegen, allerdings ist dies gerade für Anfänger auch nicht ideal. Neben der Tatsache, dass diese Plattformen zwar am Finanzmarkt teilnehmen, es jedoch keine oder nur sehr schwache Beaufsichtigung gibt, ist eine potenzielle Sicherheitslücke. Auch gab es Hacks, bei denen Coins entwendet wurde, bisher ausschließlich bei typischen Börsen. Wer Zcash trotzdem bei solchen Plattform handeln möchte, sollte dies jedoch zumindest bei bekannteren Namen tun.

Eingezahlt werden kann mit Sofortüberweisung, Banküberweisung und allen gängigen Kreditkarten.
BitPanda is bereits seit 2014 im DACH-Raum aktiv.
Neben diesem Coin werden noch weitere Kryptowährungen zum Handel angeboten.
Ca. 2-3%
Gebühren
Deutschland
Seit 2014 am Markt
Alternative zu Brokern
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Zcash: Das sind die Vor- und Nachteile

Bei der Kryptowährung Zcash gibt es nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile - Beide Seiten zu kennen, verschafft einem Vorteile beim Investieren. Auch gehört es zu unseren redaktionellen Leitlinien, nicht nur die positiven Seiten eines Coins darzustellen.

Das spricht für das KAUFEN von Zcash

  • Genau wie Cardano setzt Zcash auf Datenschutz & Anonymität. In Zeiten, in denen das Privacy-Thema immer wichtiger wird, haben auch Kryptowährungen, welche in diese Richtung gehen großes Potenzial vor sich.
  • Zcash wird in der Szene hoch angesehen und sehr geschätzt, was sich auch im Coinmarketcap widerspiegelt. ZEC ist regelmäßig in den Top 15 vertreten und hat in der Vergangenheit tausende von Prozenten an Preiszuwachs erfahren.

Das spricht für den VERKAUF von Zcash

  • Obwohl sich Zcash als "Privacy Coin" vermarktet, so spiegelt das die Realität aktuell nur in sehr geringem Ausmaß wider: Nur etwa 4 % aller Transaktionen laufen über die sicheren z-Adressen. Dies wiederum liegt daran, dass es nur sehr wenige Wallets gibt, welche diese Art von Überweisung unterstützen. Hier steht also noch Arbeit an.
  • Das Hauptaugenmerk bei Kryptowährungen liegt meist auf Manipulationssicherheit. Genau da gibt es bei Zcash allerdings noch Probleme, welche technischer Natur sind.
    Bekannte Persönlichkeiten wie zum Beispiel Vitalik Buterin erwähnten ernsthafte Zweifel an dem von Zcash eingesetzten "Trusted Setup".

Momentane Anlegerstimmung zu Zcash

Bestimmte Richtungen am Markt werden meist durch die aktuellen Stimmungen der Trader getragen. Sind diese mehrheitlich positiv gestimmt, geht hinauf. Sind sie mehrheitlich negativ gestimmt, geht es hinunter. Aber aufgepasst: Da sich diese auch was Zcash betrifft nahezu stündlich ändern können, sind diese nur für das Zcash-Trading interessant. Langfristige Anlagen betrifft die Anlegerstimmung nicht, da diese immer nur sehr kurzfristig Gültigkeit hat.

Fazit

Wir sehen bei Zcash die Mission und das Vertrauen des Marktes, welches beachtlich ist. Alleine diese Dinge können schon für Erfolg sorgen. Jedoch muss man auch sehen, dass Zcash technisch noch so seine Schwierigkeiten hat. Die Roadmap verspricht zwar Einiges, jedoch wird erst die Zukunft zeigen, was davon umgesetzt worden ist.

Was ist Zcash?

Zcash ist zwar kein echter Fork von Bitcoin, basiert allerdings auf der gleichen Codebasis. Zcash stellt es den Nutzern frei, Transaktionen öffentlich (pseudonym) oder völlig anonym und damit nicht nachverfolgbar auszuführen. Der auf dem Equihash-Algorithmus basierte Coin wird mit Mining bis zu einer festgelegten Obergrenze geschürft. Eine Inflation gibt es daher nicht. Hinter Zcash steht ein gewinnorientiertes Unternehmen, welches erstmals unter dem Namen der Zcash Electric Coin bekannt wurde und schließlich in Zcash Company umbenannt wurde.

Tickersymbol ZEC
Gründungsdatum 2016
Gründer Matthew Green & Zooko Wilcox
Coins im Umlauf 6 Millionen (Gesamtmenge: 21 Millionen)
Besonderheit Optionale, abgeschirmte Transaktionen möglich
Webseite www.z.cash

Wer hat Zcash erfunden?

Zcash wurde von den Informatikern Matthew Green und Zooko Wilcox unter dem Namen "Zerocoin" gegründet. Durch Anpassung des Protokolls sowie Forks bekamen die verschiedenen Coins unterschiedliche Namen. Darunter Moneta und Zoin (ZOI), bis die heute finale Version unter Zcash bekannt wurde.

Mittlerweile ist das gesamte Team rund um die Entwicklung & Verwaltung auf mehr als 40 Mitarbeiter angewachsen. Darunter findet sich auch Vitalik Buterin, der sich für Ethereum verantwortlich zeichnet.

Matthew-Green-und-Zooko-Wilcox.jpg
Jed McCaleb

Das unterscheidet Zcash von Bitcoin

Auf den ersten Blick gibt es zwischen Zcash und Bitcoin keinen Unterschied: Beide Coins nutzen die gleiche Blockchain, es gibt jeweils 21 Millionen Stück und beide Kryptowährungen können gemint werden. Die Unterscheidung liegt in einer Besonderheit von Zcash, welche Bitcoin nicht aufweisen kann: Private Zahlungen, welche in der Blockchain nicht rückverfolgbar sind. Noch dazu können sich User aussuchen, welchen Weg sie gehen möchten. So wird bei öffentlich sichtbaren Transaktionen auf die standardmäßig voreingestellten t-Adressen zurückgegriffen, bei anonymen Transaktionen auf z-Adressen ("zk-SNARK"-Protokoll). In den sogenannten Shielded Pools bleiben Sender, Empfänger sowie die Höhe des Betrags geheim. Wer einen Public Pool wählt, dessen Transaktionen sind wie bei Bitcoin pseudoanonym öffentlich in der Blockchain einsehbar.

Zcash-Prognose: Wohin wird sich der Kurs entwickeln?

Egal ob Zcash im Sinne von Buy & Hold gekauft oder nur kurzfristig getradet wird: Prognosen zeigen, was unter idealen Voraussetzungen noch drin ist. Damit aber alles bei realistischen Vorhersagen bleibt, haben wir uns nach Expertenmeinungen umgesehen und unsere eigenen Analysen einfließen lassen.

Der bisherige Zcash-Kursverlauf

Gleich am ersten Tag, nach dem Zcash auf Börsen gehandelt werden konnte, schoss der Preis auf fast € 3.000,00 pro Coin. Es dauerte jedoch nicht lange und der Kurs stabilisierte sich im kommenden Monat bei um die € 50,00 herumMitte 2017 ging es dann erstmalig wieder auf die € 400,00 zu um dann wieder auf unter € 200,00 zu fallen. Den nächsten Anlauf gab es dann zum Jahreswechsel 2017/2018 mit einem Höchststand von über € 700,00 Euro. Anschließend begann der Bärenmarkt und Zcash rutschte wieder hinunter.

Doch wie sehen die Prognosen zu der Kryptowährung aus?

Diesen Zcash-Kurs prognostizieren Experten

Technische Analysten sehen den Preis von Zcash mittelfristig gesehen zwischen € 930,00 und € 1.800,00. Sieht man sich die aktuellen Kurse an, wirkt es zwar nicht so, als wäre dies in greifbarer Nähe. Rechnet man aber alle Faktoren (inkl. fundamentaler) zusammen und berücksichtigt die vergleichsweise geringe Menge an Coins, sind diese Kursziele mehr als realistisch.

Bei einem weiteren Hype könnte der Kurs durchaus noch darüber hinaus steigen. Die Vergangenheit zeigte schon, dass Kurse von über € 2.800,00 möglich sind (wenn auch nur sehr kurz damals). Ein entscheidender Punkt wird sein, wie sehr die Programmierer im Team es schaffen werden, die Privacy-Funktion von Zcash massentauglich zu implementieren.

Gehen wir von einem Zeitraum bis 2025 aus, sehen Analysten sogar Zcash-Kurse von € 4.000,00 und darüber. Eine hundertprozentig sichere Prognose lässt sich aber auch bei Zcash nicht treffen. Man kann nur mit Annahmen arbeiten.

Ein Analyst bei CNN prognostiziert sogar einen Kurs von $ 60.000,00. Soweit lehnen wir uns allerdings noch nicht aus dem Fenster.

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.
Dieser Artikel wurde erstmals am 16. Juni 2020 veröffentlicht und am 20. Juli 2020 aktualisiert.
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Jetzt anmelden & informiert bleiben.

Finanzen-Zitat
wpChatIcon