Bitcoin Themen-Special: Jetzt alles zu Bitcoin erfahren

Uhren

Zuletzt Aktualisiert: 24. November 2021

In Uhren zu investieren ist eine der zahlreichen Optionen der alternativen Geldanlage. Lerne, worauf es hier ankommt und welche die wertvollsten Uhren der Welt sind.

Uhren mit einem exklusiven Design gehören zu den seltenen Sammlerstücken. Bei einem Verkauf bringen sie Gewinne im fünf- bis sechsstelligen Bereich ein. Damit sich ein Investment in hochwertige Armbanduhren lohnt, achten die Anleger auf Marke, Gestaltung und Hintergrundgeschichte.

Die acht wertvollsten Armbanduhren

1. Patek Philippe Grandmaster Chime

Die teuerste Armbanduhr auf dem Markt verdankt ihren hohen Wert einem fünfminütigen Bietergefecht während einer Auktion. Das Modell aus dem Hause Patek Philippe verdrängte damit die vormals teuerste Uhr, die Rolex von Paul Newman, von ihrem Platz. Für 31 Millionen US-Dollar erhielt die edle Uhr einen neuen Besitzer. Dieser erhielt mit dem Accessoire technisch gesehen zwei Uhren.

Die Patek Philippe Grandmaster Chime besitzt zwei Ziffernblätter. Eines verbirgt sich auf der Rückseite des Modells. Dieses zeichnet sich durch 20 unterschiedliche Funktionen, darunter die titelgebenden Läutemodi aus. Zwei der Modi sind patentiert. Der Wert der Armbanduhr ergibt sich aus dem exklusiven Design und der Popularität. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt einem guten Zweck zugute. Er soll in die Forschung für Duchenne-Muskeldystrophie investiert werden.

2. Paul Newman Rolex Daytona

Seit Jahrzehnten stellt die Rolex, die Paul Newman im Jahr 1968 von seiner Frau Joanne Woodward geschenkt bekam, ein begehrtes Sammlerstück dar. Auf dem Schmuckstück befindet sich die Gravur „Drive Carefully“, die auf die Liebe Newmans zum Rennsport hinweist. Aufgrund der einzigartigen Verzierung geht die Uhr mit einem enormen Wert einher. Lange Zeit galt sie als teuerste Armbanduhr der Welt.

Unter Rolex-Fans erzielte das exklusive Modell im Laufe der Zeit mehrfach Höchstpreise. Zuletzt bot King Cool das Schmuckstück, das er als Alltagsuhr trug, bei einer Auktion für ein Startgebot von einer Million Pfund an. Zu den Besonderheiten des Accessoires gehört neben der Gravur das schwarz-cremefarbene Ziffernblatt. Das exotische Design trägt zum Charme des Stücks bei.

Am Ende der Auktion ersteigerte ein ungenannter Telefonkäufer dieses für einen Preis von 13,5 Millionen Pfund. Zum damaligen Zeitpunkt entsprach der Wert rund 9.000 2017er Rolex Daytonas.

3. Patek Philippe Ref 1518 in Stahl

Die drittwertvollste Uhr auf dieser Liste stammt ebenfalls von Patek Philippe. Von dem Modell Patek Phillipe 1518 aus Stahl existieren weltweit nur vier Exemplare. Bei der Einführung im Jahr 1941 handelte es sich um die erste Armbanduhr mit ewigem Kalender und Chronograph. Das Schmuckstück erweist sich als seltene und komplexe Handwerkskunst eines begehrten Herstellers. In Kombination mit der historischen Bedeutung ergibt sich der hohe Wert.

Daher verwundert es nicht, dass die Uhr bei einer Auktion bei Philipps in Genf über elf Millionen Schweizer Franken einbrachte. Umgerechnet entsprach der Verkaufspreis 8,9 Millionen Pfund. Zur damaligen Zeit, November 2016, stellte diese Summe bei einer Auktion einen Weltrekord dar. Insgesamt überboten sieben Bieter den Höchstwert bei einer Ersteigerung aus dem Vorjahr. Dieser lag bei der Only Watch Patek Philippe 5016 bei 5,9 Millionen Pfund.

4. Louis Moinet Meteoris Collection

Ihren Namen verdankt die edle Uhr dem „Vater“ der berühmten Chronographen-Uhren aus dem 18. Jahrhundert, Louis Monet. Aufgrund ihres exklusiven Designs geht das Modell der „Meteoris Collection“ mit einem hohen Verkaufswert einher. Die Kollektion aus insgesamt vier Uhren zeichnet sich durch Edelsteine und Meteoritenstücke im Ziffernblatt aus.

Jede der Armbanduhren symbolisiert ein seltenes Weltraumelement. Beispielsweise enthält die „Tourbillon Mars“ ein Fragment des Meteoriten Jiddat al Harasis 479. Dieses stellt ein echtes Stück des Planeten Mars – 180 Millionen Jahre alt – dar. Es fiel auf die Erde. Diese Marsmeteoriten erzielen pro Gramm im Schnitt einen Preis von 1.000 US-Dollar. Das entspricht dem 15-fachen Wert des Goldpreises. Die Uhr als Gesamtwerk kostete einen Käufer 3,5 Millionen Pfund.

5. Patek Philippe 5004T

Eine weitere wertvolle Uhr aus dem Hause Patek Philippe besteht im Modell „5004T“. Bei der Kreation handelt es sich um ein einzigartiges Schmuckstück, das die Veranstalter für eine Auktion im Jahr 2013 in Auftrag gaben. Das Exemplar erweist sich als einzige Titanversion der inzwischen eingestellten „Patek Philippe 5004“-Kollektion. Die Fertigung des raren Accessoires durch die Schweizer Edeluhrenschmiede sorgte in der Branche für Aufsehen.

Im Vergleich zur klassischen Kollektion, die einen konservativen Stil aufweist, wirkt die neue Kreation sportlich und farbenfroh. Kenner bezeichnen sie als den „Fresh Prince“ unter den 5004-Uhren. Bei einer späteren Auktion brachte die Armbanduhr 2,98 Millionen Pfund ein. Zahlreiche Fans hochwertiger Uhren vermuten, dass sie aufgrund ihrer Exklusivität zukünftig im Wert steigen wird.

6. Franck Muller Aeternitas Mega 4

Diese hochwertige Uhr besitzt 36 unterschiedliche Komplikationen. Der Fachbegriff bezeichnet Zusatzfunktionen eines mechanischen Uhrwerks. Des Weiteren geht das Modell mit 1.483 Einzelteilen, einem 1.000-jährigen-Kalender sowie zahlreichen weiteren elektrischen Funktionen einher. Diese Fülle an Einstellungsmöglichkeiten sorgt neben dem Design des Schmuckstücks für dessen hohe Popularität.

Der Schweizer Uhrenhersteller integrierte in das „MEGA 4“-Modell so viele Hilfsfunktionen wie in keiner Armbanduhr zuvor. Weitere Besonderheiten des Accessoires bestehen in dem Saphirglasboden und einem Stück Tourbillon auf dem Zifferblatt. Bei einem Verkauf erzielte die Uhr einen Preis von 1,8 Millionen Pfund.

7. Rolex Paul Newman Ref. 6264 'John Player Special'

Der Name dieser Rolex leitet sich von den Farben des von John Player Special gesponserten Formel-1-Lotus-Autos ab. Von der „Rolex ref. 6264“ in Schwarz und Gelbgold existieren auf dem Markt zehn Exemplare. Die kleine Kollektion stößt bei Sammlern aufgrund der Exklusivität auf Interesse. Allerdings kommt es selten vor, dass eine solche Armbanduhr zum Verkauf steht.

Bei einer Auktion bei Sotheby’s erzielte die Paul Newman Daytona ein Endgebot von 1,145 Millionen Pfund. Sie übertraf ihren Schätzwert um ein Vielfaches. Aufgrund des hohen Werts handelt es sich bei dem Modell um die teuerste Uhr, die jemals bei einer britischen Auktion den Besitzer wechselte.

8. Audemars Piguet Royal Oak Grande Complication

Bei dem Uhrenhersteller Audemars Piguet hat das Zusammenspiel aus verblüffenden Komplikationen eine lange Tradition. Die bislang aufsehenerregendste Kreation besteht in der „Grande Complication“. Die Armbanduhr besitzt formvollendete und knifflige Innenseiten. Diese sind handgefertigt und perlgestrahlt. Die matte Oberfläche sorgt für eine gleichzeitig edle und moderne Optik.

Zusätzlich weist das Modell eine Fülle an Funktionen auf. Darunter befinden sich ein Split-Second-Chronograph, ein ewiger Kalender und eine Minutenrepetition. Im Vergleich zu den anderen Uhren aus unserer Liste steht das Titanmodell für weniger als eine Million Pfund zum Verkauf. Investoren zahlen für die exklusive Armbanduhr 741.600 Pfund.

Häufige Fragen & Antworten zu Uhren-Investments

Welches ist die teuerste Uhr der Welt?

Bei der weltweit teuersten Uhr handelt es sich um eine Taschenuhr. Das Modell nennt sich „Breguet Grande Complication Marie-Antoinette“. Bei einem Verkauf brachte es 25 Millionen Pfund ein. Die Uhr ließ ein mysteriöser Liebhaber der französischen Königin Marie-Antoinette anfertigen. Die Arbeit an dem edlen Accessoire begann im Jahr 1782 in der Werkstatt des legendären Uhrmachers Abraham-Louis Breguet. Aufgrund des exklusiven Designs dauerte die Fertigung lange Zeit.

Erst im Jahr 1827 beendete der Sohn des Uhrmachers dessen Kunstwerk. Dieses zeichnet sich durch das mit Gold überzogene Glas, das den komplizierten Mechanismus im Inneren freigibt, aus. Zur damaligen Zeit handelte es sich um eine revolutionäre Idee. Allerdings dauerte die Fertigung der Taschenuhr so lange, dass Marie-Antoinette sie niemals erblickte. Mit 34 Jahren verlor sie während der Französischen Revolution den Kopf – wortwörtlich.

Die hochwertige Uhr landete im Museum. Sie wanderte durch zahlreiche Ausstellungen. In den späten 1900er-Jahren fiel sie einem Diebstahl in einem Museum in Jerusalem zum Opfer. Sie tauchte im Jahr 2007 erstmals wieder auf. Inzwischen befindet sich das Schmuckstück im Mayer Museum in L.A. und wartet auf einen Käufer.

Mit welchen Uhren lohnt sich ein Investment?

Steigen Anleger in das Investment in Uhren ein, empfiehlt es sich, sich an bekannten und wertvollen Marken zu orientieren. Kennen sie sich mit einer Uhrenmarke aus, kaufen sie vorrangig Modelle dieses Herstellers. Zu den berühmten und begehrten Marken gehören beispielsweise Rolex und Patek Philippe.

Vorrangig die Klassiker dieser Hersteller bringen bei einem Verkauf hohe Preise ein. Zu den empfehlenswerten Wertanlagen zählen die Rolex Submariner oder die exquisite Nautilus von Patek Philippe. Bei diesen Modellen gehen Branchenkenner von einem stetigen Wertanstieg aus. Aus dem Grund ergibt es Sinn, eine Uhrensammlung mit diesen Exemplaren zu beginnen.

Welche Marken und Modelle sind gute Wertanlagen?

Neben Rolex und Patek Philippe gehört Audemars Piguet zu den wertvollen Uhrenmarken. Allerdings hängt der Wert einer Uhr nicht ausschließlich vom Hersteller ab. Mehrere Faktoren wie die Popularität der Modelle sowie deren Funktionen wirken sich auf die Wertentwicklung aus. Um herauszufinden, welche Kreationen sich zu einem Sammlerstück entwickeln können, lohnt sich ein Blick auf die Hintergrundgeschichte der Armbanduhr.

Des Weiteren gilt es, auf einzigartige Merkmale wie individuelle Gravuren zu achten. Stammt ein Modell aus einer limitierten Auflage oder handelt es sich um das einzige seiner Art, stehen die Chancen für einen Wertanstieg gut. Ein Beispiel stellt die Rolex Cosmograph Daytona 6239 dar. Diese seltene Armbanduhr erhielten im Jahr 1966 speziell Mediziner.

Das Schmuckstück besitzt ein blaues Pulsometer am äußeren Rand des Zifferblatts. Mit diesem gelang es Ärzten, den Herzschlag ihrer Patienten zu messen. Auf dem Markt befindet sich nur eine Handvoll dieser Modelle. Die Seltenheit trägt zum Reiz der Armbanduhr bei. Bei einer Auktion in Genf wurde diese für einen Preis von 1.113.106 Millionen US-Dollar verkauft.

Welche limitierten Uhren sind berühmt?

Viele Uhren aus einer limitierten Auflage behielten im Laufe der Zeit ihren Wert oder steigerten ihn. Aufgrund der geringen Stückzahl sind entsprechende Armbanduhren bereits vor der Markteinführung verkauft. Unter Sammlern macht sie das zu begehrten Exemplaren. Zu den bekanntesten Modellen mit gering produzierter Stückzahl gehören die Omega Seamaster 300 James Bond "Spectre" Ltd. oder die Omega Speedmaster Snoopy.

Lohnen sich gebrauchte Uhren als Investition?

Mit gebrauchten Armbanduhren aus dem hochkarätigen Segment erzielen Investoren im Schnitt schneller eine höhere Rendite. Sie kaufen die Schmuckstücke im besten Fall zu einem günstigen Preis und verkaufen sie teuer. Damit das gelingt, erweist sich teilweise die Investition in die Restauration eines älteren Exemplars als sinnvoll.

Wie viel Geld sollten Anleger in Uhren investieren?

Obgleich hochwertige Uhren im Vergleich zu beispielsweise NFTs eine sichere Wertanlage darstellen, treten unter Umständen Marktschwankungen auf. Eine neue Version einer alten Kollektion kann deren Wiederverkaufswert schmälern. Aus dem Grund ergibt es Sinn, nicht das ganze Anlagekapital in Uhren zu investieren. Es reicht, zehn Prozent der Summe für die Wertanlage zu nutzen. Setzen sich die Anleger ein persönliches Limit, reduzieren sie das Risiko eines vollständigen Verlusts ihres Geldes.

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln mit hohem Mehrwert.

NEU 📱 Folge uns bei Telegram um auch unterwegs nichts zu verpassen: Kanal jetzt abonnieren →

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Börse, Investieren & Co (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Dieser Artikel wurde erstmals am 24. November 2021 veröffentlicht und am 24. November 2021 aktualisiert.
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Finanzen-Zitat
FINANZSACHE fXa
Bekannt aus: