NEOH-Aktie: Geht der Riegel-Hersteller an die Börse?


Martin Fiedler

Zuletzt Aktualisiert: 12. Oktober 2020
Veröffentlicht: 12. Oktober 2020

NEOH sammelt über eine Aktienzeichnung aktuell Kapital. Maximal € 880.000,- möchte der österreichische Riegel-Hersteller über einen Ausgabepreis von € 100,- pro Aktie erzielen. Der Eintritt in den deutschen Markt soll 2021 folgen.

Zusammengefasst:

  • Die Kapitalerhöhung erfolgt durch die Ausgabe von bis zu 8.800 neuen
    Vorzugsaktien (Stückaktien). Die bestehenden Aktionäre halten 70.000
    Stückaktien. Es steht eine Stimme pro Aktie zu.
  • Der Zielbetrag der Emission liegt bei maximal € 220.000,-, welcher bereits erreicht wurde.
  • Die Zeichnungsfrist endet am 15.10.2020.
  • Der Preis pro Aktie beträgt € 100,-.
  • Das Kapital wird für die Expandierung des Unternehmens gesammelt. 2021 steht der Markteintritt in Deutschland an..

Das Interesse an der Aktienemission der NEOH Invest AG ist groß: nach weniger als einem Monat nach Start (17.09.2020) sind über 250% des Emissionsziels erreicht.

Die gewünschte Summe lag bei € 220.000, welche mit einer Gesamtsumme der Investitionen von € 555.700, bereits übertroffen wurde. Der Cap liegt bei € 880.000. Es ist davon auszugehen, das die Höchstgrenze erreicht wird.

NEOH bezeichnet sich selbst als die "Zukunft des Naschens". Mit weniger als 1G Zucker pro Riegel und weniger Kalorien als die Konkurrenz, schwimmt man aktuell auf dem "Healthy Foods"-Trend mit. Ökologische und gesundheitliche Faktoren sollen bei der Herstellung im Vordergrund stehen. Das scheint auch bei den Investoren gut anzukommen.

Bekannt geworden ist NEOH durch einen Auftritt in österreichischen Version der "Höhle der Löwen", nämlich "2 Minuten, 2 Millionen". Investor Robert Prokop sagt in einem Clip über NEOH:

Das Besondere an NEOH ist, dass es dem Team gelungen ist, anstelle des konventionellen Zuckers die entsprechende Formulierung im Zuckerersatzbereich darzustellen. Diese Formulierung lässt sich auf viele andere Produkte auch übertragen und nicht nur im Süßwarenregal.

Man darf also an dieser Stelle spekulieren, ob NEOH sein Portfolio zukünftig auch auf andere Bereich ausweiten wird, wodurch die NEOH-Aktie an Attraktivität gewinnen würde. FINANZSACHE liegen dazu allerdings bislang keine Informationen vor.

Expansion als Ziel der Aktienemission von NEOH

Die NEOH Invest AG als Emittent will sich mit dem Erlös der Emission an der Alpha Republic GmbH beteiligen und bis zu 4% der Anteile durch eine Kapitalerhöhung daran erwerben. Die Alpha Republic GmbH ist für die Produktion, Entwicklung sowie Vermarktung der Riegel zuständig.

Ausschlaggebend für das Interesse an der Aktie dürfte auch die Ankündigung sein, nach Österreich auch den Markt in Deutschland in Angriff zu nehmen. Ab 2021 soll der NEOH-Riegel auch in den Regalen von REWE, Müller und Kaufland zu finden sein. Auf Amazon ist der Riegel jetzt bereits zu finden.

Als weitere wichtige Märkten werden die Schweiz und die USA genannt. 

NEOH Aktie-Emission

Voraussetzungen zur Zeichnung der NEOH-Aktie

Wer die NEOH-Aktie zeichnen möchte, kann dies mit einer Mindestabnahme von 10 Aktien tun. Der Ausgabebetrag liegt bei € 100,- (zusammengesetzt aus € 1,- pro Aktie sowie € 99,- Agio). Die Runde ist aktuell geschlossen.

Die NEOH Invest AG behält sich vor, sich gegen eine Emission zu entscheiden. In so einem Fall wird das bereits eingezahlte Kapital der Investoren wieder zurückgezahlt. Risiko besteht aber trotzdem: Sollte die Gesellschaft in Konkurs gehen, sind Aktionäre benachteiligt. Vorrang haben in so einem Fall Gläubiger.

Offen bleibt, ob NEOH auch an die Börse geht

Dass Aktien ausgegeben werden, heißt nicht zwingend, dass diese auch für jeden an einer öffentlichen Börse handelbar sein werden.

Ob die NEOH-Aktie eines Tages auch handelbar sein wird, ist aktuell noch nicht gesichert.

Weitere Informationen zur Emission gibt es unter: https://invest.invesdor.com/de/pitches/1068

Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Jetzt anmelden & informiert bleiben.

Finanzen-Zitat
wpChatIcon