Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies und anonymisierte Statistiken [Datenschutz]. Qualifizierte Verkäufe können kompensiert werden [Offenlegung].

Plus500 Erfahrungen von Tradern & Test - Was kann der CFD-Broker?

Plus500

79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Zusammengefasst


Plus500 ist einer der bekanntesten CFD-Broker in Deutschland, welcher den CFD-Handel auf Indizes, Währungen, Devisen, Rohstoffe, Aktienwerte, ETFs, Optionen und Kryptowährungen anbietet. Es werden nur Spreads verrechnet. Kommissionen oder Provisionen gibt es nicht. Allerdings können, wie bei CFD-Plattformen üblich, Gebühren für Übernachtpositionen, garantierte Stop-Order, Währungsumrechnung sowie Inaktivitätsgebühren anfallen. Ein Demo-Handelskonto ist mit € 40.000,- Kapital verfügbar. Eine Nachschusspflicht gibt es nicht.

  1. CFD-Broker

  2. Aktien-CFDs
  3. ETFs/Indizes-CFDs
  4. Optionen-CFDs
  5. Devisen-CFDs
  6. Krypto-CFDs

  7. Android-App
  8. iOS-App
  1. Enge Spreads
  2. Beliebt
  3. Mindesteinzahlung: € 100,-
  4. Keine Nachschusspflicht*
  5. Kostenloses Demokonto
  6. Nur Spreads (Keine Komissionen oder Provisionen)
  7. Over-Night-Gebühren möglich
  8. Inaktivitätsgebühren: € 10,- p.m., wenn 3 Monate lang kein Login erfolgt
  9. FCA & CySec-Reguliert
  10. Web, Apps (Android und iOS)
  11. Über 2.000 Finanzprodukte

*Gilt für alle in der EU regulierten Broker.

Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)
PLus500-Call-Put-Profit-Risiko-Account-Negativsaldoschutz-Brumbies-Rio-Tinto-Marktliquiditaet-Deposit-AvaTrade-IG-Group-Trading-212-eToro-Position-Handelsplattform-Contract-for-Difference
Based on 11 Leser Review
4
Durchschnitt aller Bewertungen

13 Erfahrungsberichte »

Persönliche Meinung zu Plus500


Empfehlung "Die Anzahl an seriösen CFD-Brokern, bei denen Aktien, Indizes, Optionen oder auch Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum gehandelt werden können, ist in Deutschland und Österreich nicht endlos. Plus500 bietet ein Trading-Demokonto, ist von der FCA bzw. CySec reguliert und bietet eine der größten CFD-Finanzinstrumente-Auswahl (über 2.000), die ich bis jetzt gesehen habe. Ist Plus500 daher für jeden CFD-Trader geeignet? Nein. Davon abgesehen, dass CFDs generell kein für Anfänger geeignetes Finanzinstrument sind, könnten Einsteiger generell bei Plus500 überfordert sein. Fortgeschrittene dagegen finden eine extrem breite Palette an Handelsmöglichkeiten von Aktien über Kryptowährungen bis Rohstoffen. Erfreulich: Einzahlungen sind mit PayPal, Kreditkarte und SEPA (Banküberweisung) möglich."

Martin // FINANZSACHE

Plus500, einer der bekanntesten Broker für das CFD-Trading in Deutschland und der EU

Der CFD-Broker Plus500 wurde im Jahr 2008 gegründet.

Fünf ehemalige Studenten des Technion – Israel Institute of Technology gründeten die CFD-Plattform, mit dem heute Differenzkontrakte auf Assets wie Aktien, Kryptowährungen, Indizes, Forex, Rohstoffe und Optionen gehandelt werden können.

Gut zu wissen


Plus500 ist ein Daytrading-Broker. Das bedeutet, dass diese Plattform auf den Handel (Kauf und Verkauf) von CFDs auf diverse Finanzprodukte spezialisiert ist. Positionen können dabei mit Hebeln eröffnet werden und es werden diverse Charts (Sekunden, Minuten, Candlestick, ...) sowie Trading-Tools angeboten. Für das langfristige Investieren (mehrere Jahre) in Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen und andere Assets werden von Privatanlegern dagegen Wertpapierdepots (zum Beispiel Trade Republic, Scalable Capital, ...) genutzt.

Als Startkapital für den Aufbau des CFD-Brokers stellte der geschäftsführende Direktor des Unternehmens, Alon Gonen, 400.000 US-Dollar zur Verfügung. Ausschlaggebend für die Gründung der Plus500-Daytradingplattform war die Rezession im Jahr 2008, in der die Gründer bemerkten, dass Investoren bzw. Privatanleger verstärkt nach Anlagemöglichkeiten in Differenzgeschäfte (CFDs) suchten.

Plus500-Deutschland-Devisen-Einzahlung-Zypern-Spreads-App-FCA-Euro-Forex-Broker-Trader
Die Hauptzentrale von Plus500. Von hier aus steuert der CFD-Broker sein globales Geschäft mit dem Handel von Derivaten auf Aktien, Forex, ETFs & Co

Das Angebot für Trader ist inzwischen stark angewachsen und bietet den Handel von CFDs auf diverse Finanzmärkte. Interessant ist, dass auch CFD-Optionen angeboten werden, was bei derartigen Online-Plattformen eher selten anzutreffen ist.

Inzwischen gibt es das Angebot in über 50 Ländern in mehr als 30 verschiedenen Sprachen inklusive Deutschland und Österreich.

Registriert ist Plus500 als Broker für Differenzkontrakte unter anderem in der britischen Hauptstadt London. Hier wird Plus500 UK Ltd unter der Registrierungsnummer 509909 von der Financial Conduct Authority (FCA) überwacht, autorisiert und reguliert.

Plus500 UK Ltd, Anbieter der Handelsplattform Plus500, ist wiederum ein Tochterunternehmen von Plus500 Ltd aus dem israelischen Haifa.

Für Kunden aus der EU besitzt Plus500 (CY Ltd) eine separate Niederlassung in Zypern (Limassol), wo die CFD-Daytrading-Plattform durch die Regulierungsbehörde "CySec" (Cyprus Securities und Exchange Commission) beaufsichtigt wird.

Plus500-Forex-Trading-CFDs-Krypto-Spread-Margin-Devise-Aktien-Konto-Plattform-Handel-Gebuehren-Kreditkarte
Das Trading von CFDs bietet Plus500 aus der UK (Regulierung durch FCA), aus der EU (Zypern, reguliert durch CySec), sowie Singapur und Australien an. Jobs bietet die Handeslplattform in den entsprechenden Ländern an.

Seit dem Börsengang (IPO) Jahr 2013 können laut Yahoo Finance Aktien der Plus500 Ltd an der Londoner Börse (AIM) gehandelt werden. Seit 2018 ist Plus500 ein UK FTSE 250-Unternehmen und im Hauptmarkt (Main Market) der LSE (London Stock Exchange) notiert, wie in den Investor Relations nachzulesen ist und die Plus500-Aktie somit öffentlich handelbar.

Die Gelder der CFD-Handelsplattform für Kunden aus der EU sind nach den Regelungen der Regulierungsbehörde CySec geschützt. Die Aufbewahrung der Kundengelder erfolgt auf einem getrennten Bankkonto je Kunde. Die Kundengelder stehen somit auch dem Hedging durch Plus500 UK Ltd oder durch andere Parteien nicht zur Verfügung.

Ebenso erfolgen keine Anlagen der Gelder von Geldanlagen und spekulative Positionen am Markt werden von dem Broker nicht eingegangen.

Tradingplattformen bei Plus500: Browser, Android- & iOS-App, aber kein MetaTrader (MT4) ?

Nachdem Plus500 zunächst nur ein computergestütztes Desktop-Handelssystem für das Trading seiner Kunden im Angebot hatte, gibt es inzwischen auch Apps für iOS (Apple) und Android mit einer eigenen Trading-Software (eine App für Windows Phone gibt es nicht).

Plus500-App-Trader-Handelsplattform-Optionen-Speads-Indizes-Asuzahlung-Position-Kurs-PayPal-Anleger Plus500-App-Erfahrung-Markt-Demo-Chart-Kosten-Boerse-Exchange-Kapital Plus500-App-Depot-Bankueberweisung-Betrug-Zahlungsmethoden-Daytrading-Kryptowaehrung-Aktienhandel
Die App-Ansicht von Plus500 während einer Handelssession. Verfügbar in den App-Stores von Google Play und dem Apple App Store für iOS. Preise sind illustrativ.

Die Nutzung von anderen Apps und Trading-Softwares wie zum Beispiel MetaTrader 4 (MT4) ist hingegen nicht möglich.

Das hat Vorteile und Nachteile.

Einerseits muss das Trading-Programm von Plus500 für den Handel von Devisen, Aktien oder Kryptowährungen nicht mehr herunterladen werden, um CFD-Werte zu kaufen und zu verkaufen, da der Broker nun ausschließlich auf die Browser-Version setzt. Langjährige Trader, die die MT4-Plattform schätzen, müssen sich dagegen bei anderen Brokern umsehen.

Schätzungen zufolge, erfolgt gut die Hälfte der Transaktionen inzwischen per Smartphone und Tablet.

Das Trading-System auf allen Plattformen (Webtrader und Apps) ist einigermaßen minimalistisch und einfach gehalten. Ein Download ist nicht nötig. Wobei Anfänger möglicherweise etwas überfordert sein könnten, da Plus500 sich naturgemäß an fortgeschrittene Trader richtet.

Zumindest in unserem Testzeitraum konnten wir keine technischen Probleme mit dem Plus500-Webtrader feststellen, noch war diese offline.

Plus500-Instrument-Transaktionen-Verifizierung-VISA-Kommissionen-Girokonto-Rohstoffe-Zinsen-Inaktivitaet-Finanzprodukte
Das Konto bei Plus500 mit Übersicht der CFD-Finanzprodukte (Rohstoffe, Kryptowährungen, Devisen und Indizes) inkl. Chart. Es stehen Analyse-Tools und Indikatoren für die Trader zur Verfügung. Preise sind illustrativ.

Das Handelsangebot der Plus500-Plattform: Über 2.000 CFDs auf Aktien, Krypto, Indizes, Rohstoffe, Devisen sowie Optionen

Der Blick auf das Angebot von Plus500 zeigt, dass der Broker eine durchaus umfangreiche Palette an Handelsmöglichkeiten anbietet, die von der Anzahl der Assets die Konten von vielen anderen CFD-Brokern in den Schatten stellt.

Auf der Handelsplattform können Differenkontrakte auf...

  • Indizes (Deutschland 40, USA 500, China A50, ...)
  • Devisen (EUR/USD, EUR/GBP, EUR/CHF, ...)
  • Rohstoffe (Öl, Silber, Gold, Weizen, Platin, ...)
  • Aktien (Tesla, Apple, Meta (Facebook), Netflix, Pfizer, Moderne, Amazon, ...)
  • Optionen (NASDAQ 100, Gold, Tesla, Apple, ...)
  • ETF (iShares Silver, GLD Gold, Commodity Index Fund, ...)
  • Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Krypto 10-Index, Litecoin, Stellar, Cardano, Solana, Polkadot, IOTA, ...)

...getradet werden.

Rohstoffe-CFDs

Indizes-CFDs

Forex-CFDs

Kryptowährungen-CFDs

Aktien-CFDs

Optionen-CFDs

Große Auswahl an Optionen.

ETFs-CFDs

Große Auswahl an ETFs.

Auf all diese Finanzprodukte können CFD-Call-/Put-Positionen auf fallende Kurse (Short) bzw. steigende Kurse (Long) eröffnet werden.

Plus500-FCA-Reguliert-Hebel-Assets-Optionen-Aktien-Indizes-Bitcoin-Krypto-Ethereum-Leverage-Analysen-CFDs-Provisionen-Registrierung
Übersicht der handelbaren Assets (Aktien, Optionen, Krypto, ETFs,/Indizes, ...) bei Plus500 und deren max. Hebelgrößte (Leverage), je nach Regulierung (FCA, CySec, ...).

Zum Zeitpunkt unseres Tests gab es bei Plus500 über 2.000 Finanzinstrumente auf CFD-Basis. So konnten wir unter anderem aus folgenden Produkten auswählen:

  • 71 verschiedenen Devisen,
  • 22 Rohstoffen wie Öl, Erdgas, Kaffee oder Magerschweinen,
  • 31 Indizes bzw. ETFs wie Deutschland 30, USA 500 oder dem Lithium & Batterie-Index,
  • 13 Kryptowährungen wie Bitcoin, Monero, Ethereum oder Tron,
  • mehreren Hunderten Aktien von Exchanges aus aller Welt,
  • 475 Optionen und
  • 86 ETFs wie iShares Silver, SPDR Aerospace & Defense, SPDR Euro 50 oder VanEck Vectors Semiconductor.

Die Handelszeiten richten sich nach den jeweiligen Öffnungszeiten der Weltbörsen. Da international rund um den Globus ein Handel möglich ist, stehen somit 24/7 Handelsmöglichkeiten zur Verfügung.

Folgende Finanzprodukte bzw. Finanzinstrument sind bei Plus500 aktuell noch nicht verfügbar:

  • Dogecoin
  • Shiba Inu
  • Digitaler Yuan
  • Futures

Auch Dividendenauszahlungen gibt es bei Plus500 nicht, da es sich um CFDs  handelt. Zur Erklärung: bei CFDs besitzt du nicht den physischen, darunterliegenden Aktien- oder Kryptowert, sondern schließt mit der Plattform einen Vertrag über den Kursverlauf im Chart unter Einsatz von Leverage und Margin, ab. Es gibt also niemanden, der den Finanzwert physisch hält und dafür Dividenden erhalten könnte.

Auch erlauben CFDs den Handel von zum Beispiel Teilaktion ("Fractional Shares").

Aus dem beschriebenen Grund ist es auch nicht möglich, Kryptowerte (zum Beispiel Bitcoin oder Ethereum) von Plus500 an eine Blockchain-Wallet zu senden.

Gut zu wissen


Ein "Freunde werben"-Programm hat die CFD-Plattform aktuell nicht im Angebot. Dies ist jedoch generell eine Seltenheit bei Brokern dieser Kategorie.

Plus-500-LTD-CFD-Test-Erfahrungen-Kreditkarte-ETF-Risiko-Handeln-Trading-Contracts-for-Difference-GEwinn-Kurse-Boerse-Finanzen
Der Wirtschaftskalender von Plus500 informiert über aktuelle und anstehende Ereignisse an den Börsen, welche wiederum Einfluss auf bestimmte Finanzprodukte von Devisen über Aktien bis zu Kryptowährungen haben können.

Angesichts des großen Angebots von Plus500 dürfte sich mancher sicherlich überfordert fühlen. Dahingegen finden erfahrene Händler ein derart umfangreiches Portfolio vor, dass ausreichend Möglichkeiten bieten sollte.

Plus500-Indikator-Sparplan-Echtgeldkonto-Demokonto-Dividenden-Stops-Verluste
Hebel bei Plus500 für Devisenpaare, Hauptindizes, Rohstoffe, Aktien und Krypto. Unterschiede bei Retailkonten im Vergleich zu professionellen Konten.

Gebühren, Kommissionen und Spreads bei Plus500

Auch die Konditionen bei Plus500 sind erwähnenswert.

Denn der Broker bietet seinen Kunden ein CFD-Konto, bei dem für Einzahlungen, das Öffnen und Schließen von Trades, Echtzeit-Devisenkurse, Live-Preisnotierungen auf Aktien CFDs, dynamische Diagramme und Grafiken sowie Roll-Over Ihrer Position keine Gebühren fällig werden.

Jede CFD-Position hat übrigens ein Ablaufdatum. Das liegt in der Natur der Sache, da es sich bei derivativen Finanzprodukten auf Kryptowährungen, Aktien und anderen Assets um kleine Verträge mit dem Broker handelt,  nach einer bestimmten Zeit welche ablaufen. Es ist also bei Plus500 und anderen CFD-Handelsplattformen generell nicht möglich, Positionen ohne Ablaufdatum zu handeln.

Einzig Inaktivitätsgebühren nach 3 Monaten ohne Einloggen können in Höhe von € 10,00 / Monat anfallen.

Plus500-Geld-FCA-Broker-Forex-FX-App-Store-Kryptowaehrungen-Bitcoin-Ethreum-IOTA-Deutsch-PayPal-Spreads
Beispiel für den Kauf eines Gold-CFD-Kontrakt im Plus500-Konto. Preise sind illustrativ.

Dahingegen nimmt Plus500 Gebühren für die angebotenen Leistungen bei Kauf-/Verkaufs (Bid/Ask)-Spreads (variable und fixe Spreads). Hierbei erfolgt die „Zahlung“ des Spreads beim Öffnen einer aktiven Position.

Hier setzt Plus500 auf den Spread als Kostenmodell, also die Differenz aus Ankaufskurs und dem Kurs beim Verkauf. Nach Angaben von Plus500 erfolgt eine Integration der Gebühren in die angegebenen Preise.

Eine zusätzliche Gebühr oder Abgabe ist demnach nicht fällig. Die Darstellung der jeweiligen Gebühren erfolgt im jeweiligen Trading-Account. Als Beispiel hierfür nennt der CFD-Trader selbst Folgendes:

Beträgt die Kaufrate in unserem Beispiel für den Handel mit EUR/USD 1,3128, dann würde die Verkaufsrate 1,3126 betragen. Somit beträgt die Markt Spread in diesem Beispiel 2 Pips. Kommissionen hingegen nimmt Plus500 keine.

Darüber hinaus fallen Gebühren für eine Übernachtposition, Währungsumrechnung, Inaktivitätsgebühren (Over-Night-Kosten) oder eine garantierte Stopp-Order an. Wer sich zudem innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten nicht in seiner Handelsplattform anmeldet, muss mit einer Inaktivitäts-Gebühr von bis zu $ 10,- rechnen.

Während diese Punkte transparent dargestellt sind, erfolgt die Darstellung der Spreads weniger transparent. So findet sich auf den ersten Blick auch kein Preis-Leistungsverzeichnis.

Wie sind die Gebühren bei Plus500 also zu beurteilen? Sowohl Übernachtgebühren als auch Inaktivitätsgebühren finden sich bei so gut wie jedem CFD-Daytrading-Broker.

Was die Spreads angeht, bewegen sich die Konditionen bei Plus500 preislich im besseren Bereich, wobei es, wie bei jeder Differenzkontrakte-Plattform, eine Mischkalkulation ist. Manche Spreads sind bei manchen Assets enger, manche größer.

Zu einer Order können bei Plus500 Trailing-Stopps hinzugefügt werden, welche den Stoppkurs automatisch an den Kursverlauf eines Assets anpassen.

Registrierung, Kontoeröffnung und Verifizierung bei Plus 500

Die Eröffnung eines Demo-Kontos bei Plus500 war im Test in ca. 5 Minuten erledigt.

Die Eröffnung eines Echtgeldkontos (Live-Konto) kann aufgrund der Prüfung der Unterlagen etwas dauern, was aber bei jedem regulierten Broker der Fall ist.

Bei der Registrierung muss der

  • komplette Name
  • Anschrift, E-Mail-Adresse
  • sowie Steuernummer (Steueridentifikationsnummer; TIN)

angegeben werden.

Gut zu wissen


Auch wenn Plus500 bei der Registrierung eine Steuernummer abfragt, führt die CFD-Handelsplattform die Abgeltungssteuer nicht für dich an das Finanzamt in Deutschland ab. Um Steuern beim Handel mit Differenkontrakten müssen sich Trader selbst kümmern.

Darüber hinaus sind die Geburtsdaten sowie die Handels-Erfahrungen und -Gewohnheiten anzugeben. Das KYC-Verfahren bzw. die Verifizierung entspricht dabei den gesetzlichen Vorgaben der Regulierungsbehörden ESMA und der CySec.

Anhand dieser Angaben erfolgt die Entscheidung, ob du mit dem Handel bei dem CFD-Broker beginnen darfst.

Sobald das Konto angelegt und bestätigt ist, kannst du mit dem Handel von Differenzkontrakten starten. Das Plus500-Demokonto dagegen erfordert keinen Verifizierungsprozess.

Plus500-Einzahlungen und Auszahlungen per PayPal, Banküberweisung, Kreditkarte (VISA und Mastercard), Klarna und Skrill

Einzahlungen müssen immer mindestens 100 Euro betragen und dürfen 40.000 Euro nicht überschreiten.

Verifizierten Kunden steht die Einzahlung per Kreditkarte von Mastercard und Visa, Banküberweisung (SEPA), Giropay, Skrill, Klarna oder PayPal zur Verfügung.

Diese gleichen Zahlungsmöglichkeiten stehen auch bei den Auszahlungen zur Verfügung.

Die Einzahlung per Paysafecard wird nicht angeboten.

Plus500-Trade-Republic-Admiral-Markets-BaFin-Finanzierung-Finanzmarkt-Sponsoren-Ripple-XRP-Hohes-Risiko
Gelder (Euro, US-Dollar, ...) können bei Plus500 mit diversen Zahlungsmitteln vom Girokonto oder PayPal-Account auf das Trading-Konto eingezahlt und ausgezahlt werden.

Unter Umständen musst du vor der ersten Abbuchung eine Ausweiskopie einreichen, um deine Identität zu bestätigen (falls nicht schon bei der Registrierung erledigt).

Insbesondere die vielen E-Wallets-Zahlungsmöglichkeiten heben den Anbieter von anderen Brokern ab, ist dies doch teilweise nach wie vor nicht bei jedem Trader möglich.

Ebenso kann positiv angemerkt werden, dass Plus500 keine Gebühren bei den Ein- und Auszahlungen verlangt – auch nicht für Kreditkartenzahlungen. Somit sind keine Schmälerungen bei einem eventuellen Gewinn durch zusätzliche Auszahlungsgebühren zu erwarten.

Demokonto mit € 40.000 virtuellem Kapital kann kostenlos genutzt werden

Eine Besonderheit bei Plus500 ist das kostenlose Demokonto.

Wenn du bei der Registrierung bei dem CFD-Broker im Fenster "Konto auswählen" auf "Demo-Modus" klickst, eröffnest du ein Demo-Konto bei dem Anbieter. 

Auch du bereits ein Konto mit realem Geld bei Plus500 angemeldet hast, kannst du jederzeit am PC oder in der App wieder in den Demo-Modus wechseln.

Plus500-Transaktionen-CFD-Handel-Spread-Finanzinstrument-Differenzkontrakte-Investition-Webinare-Kapitalmarkt-Auszahlung
Im Plus500-Demokonto sind die gleichen CFD-Assets wie im Live-Konto handelbar. Es steht ein virtuelles Kapital von 40.000 Euro zum Trading von allen Assets (Aktien, Indizes, Krypto, Devisen, ETFs, ...) wie im Echtgelkonto zur Verfügung.

Im Demo-Modus ist es möglich, ein virtuelles Kapital in Höhe von 40.000 Euro in den CFD-Handel zu investieren.

Es gibt hier keine Unterschiede zum Echtgeldhandel, was die Funktionalität betrifft. Die Charts und Daytrading-Tools sind die gleichen wie im Livekonto.

Wenn der virtuelle Geldbetrag von 40.000 Euro übrigens auf unter 200 Euro sinkt, stellt das Demo-System von Plus500 automatisch wieder den Wert von 40.000 Euro her.

Somit steht insbesondere Einsteigern ein interessantes Instrument zur Verfügung, um erste Erfahrungen mit dem CFD-Handel von Kryptowährungen, Aktien, ETFs oder Rohstoffen zu sammeln.

Vor dem Trading mit realem Geld empfiehlt sich ein umfangreiches Testen der Funktionen mit dem Demokonto. Aber auch erfahrenen Handelsstrategen nutzt das Demokonto. Denn so lassen sich bestimmte neue Strategien testen.

Sicherheit und Seriosität der CFD-Plattform - Ist Plus500 Betrug?

Nachdem Plus500 im Jahr 2015 Schlagzeilen durch das Einfrieren von Konten durch die Finanzaufsichtsbehörde in Großbritannien gemacht hatte, ist das Thema Sicherheit und Seriosität natürlich ein wichtiges.

Hier gilt die Feststellung, dass der Anbieter grundsätzlich eine vertrauenswürdige Plattform für den Handel von Differenzkontrakten ist.

Aufgrund der gesetzlichen Einlagensicherung sind alle Einlagen bis zu einer bestimmten Höhe versichert. Unterschiede gibt es nur in der Höhe durch die Regulierungsbehörde (FCA, CySec, ...).

Natürlich gilt diese Absicherung aber nur für die Guthaben auf den Konten, nicht etwa für mögliche Verluste durch den Handel mit CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Aktien usw.

Einer der ausschlaggebendsten Argumente für die Sicherheit bzw. Vertrauenswürdigkeit von Plus500 ist, dass der CFD-Broker an der Londoner Börse gelistet ist. Denn börsennotierte Firmen müssen weit mehr Auflagen erfüllen als Unternehmen, die nicht an der Börse notiert sind.

Darüber hinaus kann Plus500 einige wichtige Partnerschaften und Sponsorings vorweisen. Denn das Unternehmen ist seit einigen Jahren als Sponsor bei Atlético Madrid tätig. Diese Zusammenarbeit mit den Rojiblancos, Brumbies, BSC Young Boys, Legia Warsaw, Atlanta BC und vielen anderen aus dem Sport (besonders Fußball) lässt grundsätzlich auf einen seriösen Hintergrund schließen.

Kundenservice von Plus500

In Sachen Kundenservice hat Plus500 in den vergangenen Jahren und Monaten zugelegt, ist aber nicht perfekt.

Es steht ein umfangreicher FAQ-Bereich zur Verfügung. Dieser war lange Zeit eine Mangelware, nun aber erhält man die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen in ausführlicher Form.

Darüber hinaus gibt es auch weitere Informationen und Videoanleitungen auf der Webseite. Zudem gibt es auch einen Wirtschaftskalender, Alarme sowie Risikomanagement-Tools, welche für den Handel selbst hilfreich sein können.

Bei dringenden Fragen können zwei Kanäle genutzt werden, um bei Plus500 Hilfestellung zu erhalten. Zum einen ist dies per E-Mail möglich. Hier aber können die Antworten des Plus500-Supports durchaus mitunter etwas dauern.

Allerdings gibt es auch einen Online-Chat sowie die Möglichkeit, Plus500 per WhatsApp zu kontaktieren, wodurch dringende Fragen zum Konto geklärt werden können.

Somit punktet der Kundenservice von Plus500 zwar in gewissen Bereichen, wenngleich vielleicht die fehlende telefonische Hotline ins Auge fällt.

Vorteile & Nachteile von Plus500 im Überblick

Vor unserem Fazit fassen wir nochmals die Vorteile und Nachteile dieses CFD-Anbieters zusammen.

Vorteile

  • Enorm großes CFD-Handelsangebot auf Aktien, ETFs/Indizes, Kryptowährungen, Devisen (Forex), Rohstoffe und Optionen
  • Niedrige Gebühren bzw. enge Spreads
  • Demokonto mit virtuellem € 40.000 Daytrading-Kapital, welches sich automatisch wieder auffüllt
  • 4,5 Sterne gemäß Rezensionen TrustPilot
  • Eigene Handelssoftware und App für Android und Apple-Smartphones
  • Mindesteinzahlung nur 100 Euro
  • Mehrere Jahre Erfahrung (seit über 10 Jahren im CFD-Markt)
  • CySec Regulierung: #250/14 (Der Brexit hat hier keine Auswirkung).

Nachteile

  • Keine telefonische Hotline
  • Trading-Oberfläche teils zu kompliziert für Anfänger
  • Plus500 kann nicht mit MetaTrader 4 (MT4) oder MetaTrader 5 (MT5) genutzt werden

Kontaktdaten von Plus500 Ltd

Unternehmen Name:
Plus500CY Ltd
Adresse Adresse:
Plus500CY Ltd, 169-171 Arch. Makarios III Avenue, Cedars Oasis Tower, Floor 1, 3027, Limassol, Cyprus
E-Mail E-Mail:
Über Formular

Häufige Fragen & Antworten zu Plus500

Wie verdient Plus500 Geld?

Da Plus500 im Handel oft nur geringe oder auch keine Gebühren verrechnet, fragen sich viele Trader, wie Plus500 Geld verdient. Plus500 verdient primär an den Spreads (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis eines Finanzprodukts). Des Weiteren können Overnight-Gebühren anfallen, wenn die Position eines CFD-Assets über die Nacht offengehalten wird.

Kann man mit Plus500 reich werden?

Plus500 ist eine Handelsplattform für spekulative Finanzprodukte, welche mit Risiko verbunden sind. Es gibt an der Börse und in Finanzmärkten generell keine Garantie, reich zu werden - dies gilt für alle Broker!

Was bedeutet "Position schließen"?

Wenn sich die Marktlage ändert, kann es Sinn machen, alle Positionen oder einen Teil davon zu schließen. Wenn eine Position geschlossen wird diese zum aktuellen Marktpreis verkauft und nicht mehr im eigenen Portfolio verfügbar. Plus500 bietet bei Kauf eines Finanzwerts auch eine eigene Option namens "bei Verlust" schließen. Die offene Position eines Aktien-, Krypto-, Rohstoff- oder Indizes-Wertes wird vom Handelssystem von Plus500 dann automatisch geschlossen.

Was sind Kontrakte?

Kontrakt ist ein anderes Wort für “Vertrag”. Da es sich bei CFDs um Verträge handelt, spricht man auch von “Finanzkontrakt”.

Was ist der Mindesteinschuss im Plus500-Konto?

Wenn sich ein Trade gegen einen entwickelt, kann dieser zwar nicht ins Minus laufen, jedoch auf null. Die Position wird in so einem Fall automatisch geschlossen. Der Mindesteinschuss ist dabei die Höhe der erforderlichen Marge, welche gehalten werden muss, damit der Trade offen bleibt.

Gibt es eine Nachschusspflicht bei Plus500?

Für Trader in Deutschland als auch Österreich gibt es bei Plus500 keine Nachschusspflicht. Plus500 schließt alle offenen Positionen (zum Beispiel Aktien, Indizes, Kryptowährungen, ...) automatisch, wenn es zu einem "Margin Call" kommt und du Geld nachschießen müsstest. Dies wird auch "Negative Balance Protection" genannt. Dies ist eine regulatorische Voraussetzung und gilt für alle Broker.

Welche Alternativen gibt es zu Plus500?

Als Alternative zum Handel von Contracts for Difference gibt es neben vielen seriösen Handelsplattformen auch einige unregulierte Trading-Systeme, welche schnellen Profit versprechen, jedoch Betrug sind. Ein ähnliches Phänomen ist im Forex-Daytrading anzutreffen.

Einige der Alternativen zu Plus500 zum Handel  Differenzkontrakten sind folgenden Broker:

  • eToro
  • XTB
  • AvaTrade
  • IG Group
  • Trading 212
  • Libertex
  • Trade Republic
  • Swissquote
  • Capital.com

Börsen und Broker wie Scalable Capital, BitPanda, Binance, Coinbase und Bison dagegen sind Handelsplattformen für physische Krypto-Werte, nicht Differenzkontrakte. Wobei bei manchen dieser Anbieter auch Hebeltrading (Leverage) möglich ist.

Jetzt CFD-Broker-Vergleich 📈📉 ansehen (2022)
Lerne alternative und regulierte Handelsplattformen für das Hebel-Trading mit engen Spreads kennen.

Gibt es bei Plus500 automatisches Trading oder eine API für einen Bot?

Aktuell bietet Plus500 kein Autotrading von CFD-Handelswerten an. Dementsprechend gibt es auch keinen Trading-Bot, der im eigenen Account an der Börse handelt. Eine API für MT4, MT5 oder andere Trading-Plattformen, welche mit automatischem Trading verknüpft werden könnte, wird nicht angeboten.

Wie kann ich mein Plus500-Konto löschen?

Deinen Plus500-Trading-Account kannst du über das Kontaktformular kündigen lassen.

  • Nutze dafür das Kontaktformular der Handelsplattform
  • Gib' dienen Namen und E-Mail-Adresse an
  • Wähle "Allgemeines"
  •  Beschreibe kurz dein Anliegen und den Wunsch, dein Trading-Konto zu schließen.

Dein Account wird vom Support daraufhin geschlossen.

Plus500 Fazit: Umfangreiches Angebot an CFD-Finanzwerten für fortgeschrittene Trader

Im Fazit zu unserem Erfahrungsbericht über Plus500 können wir ein positives Fazit ziehen. Zwar verfügt der Broker über keine telefonische Hotline. Dafür aber glänzt dieser Anbieter auf gleich mehreren Fronten. Ob es nun das enorm große Angebot von über 2.000 gehandelten Finanzwerten als CFDs, die Zahlungsmöglichkeit per E-Wallets, die umfangreiche Nutzungsmöglichkeit Webbrowser oder App oder aber das Demokonto ist – Plus500 kann fast durchweg überzeugen!

Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

[0] Eigene Erfahrung
[1] https://www.plus500.de/

Über die Kontaktaufnahme wird keine Finanzberatung im Zusammenhang mit dem Online-Handel angeboten.

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.

Plus500 Erfahrungen - Das sagen Kunden

Based on 11 Leser Review
4
Durchschnitt aller Bewertungen

Lese Reviews von anderen Kunden im Forum oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Plus500. Formuliere Kritik als auch Lob bitte sachlich und begründe deine jeweilige Erfahrung oder Meinung, egal ob positiv oder negativ, immer.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »
Bisher 13 Erfahrungsberichte aus der Community
  1. 5

    Trade CFDs auf Krypto-Basiswerte. Ich bin noch dabei mein Risikomanagemnt auszubauen. Nach meiner Odysse mit betrugsbrokern ist Plus+500 eine gute Station.

    0
    0
  2. 5
    Börse London Plus500 Aktiengesellschaft

    Ich schließe mich 'anonymous' an. Ob Plus500 die beste Plattform ist, klann nicht nicht beurteilen. Für mich war wichtig dass der Handel vertrauensvoll ist. Plus500 ist an der londoner Börse als Aktie gelistet.

    0
    0
  3. 5
    Viele Funktionen

    Die Handelsplattform hat viele Funktionen, ich mag es.... Leider gibt es kein MT4 oder MT5, für manche ein Problem. Abgesehen von dem ist das ein guter Broker!

    0
    0
  4. 5
    kurt

    Ich bin jetzt seit etwa einem Jahr bei Plus 500 und bin sehr zufrieden. Plus 500 bietet eine Vielzahl von Währungspaaren und Rohstoffmärkten, so dass es einfach ist, etwas zu finden, in das ich investieren möchte. Ist einer meiner Lieblingsbroker

    0
    0
  5. 2.5
    Support?

    Das Unternehmen Plus 500 hat einen schlechten Kundenservice. Als ich zum Beispiel mit Gold-Futures zu handelte, wurde Plus 500 plötzlich instabil und war nicht mehr zu gebrauchen. Ich schickte eine E-Mail an den Plus 500-Support, aber die Antwort war unzureichend und es dauerte über zwei Wochen, bis mein Problem behoben war.

    0
    0
  6. 4.5

    Ich benutze plus500 jetzt seit etwa 2 Jahren. Das erste Mal, dass ich plus500 verwendet habe, war meine Erfahrung gut. Ich wusste, dass es ein paar Risiken gab, aber plus500 ist immer noch besser als einige andere Plattformen, die ich ausprobiert habe. Es gibt auch das Demokonto, das mir geholfen hat, den Handel zu üben, ohne Geld zu verlieren.

    0
    0
  7. 4
    Ok

    Ich benutze plus500 nun schon seit ein paar Monaten. Ich würde sagen, sie sind eine überdurchschnittliche Plattform, aber nichts Besonderes. Insgesamt plus500 ist eine gute Option für die meisten, aber wie wettbewerbsfähig bei den anderen Top-CFD-Broker wie XTB oder CMMC..

    0
    0
Schreibe einen Kommentar zu Gert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)

Hinweis
Kommentare und Erfahrungen (inkl. Pseudonym/Name) sind öffentlich sichtbar. Teile daher bitte keine persönlichen oder andere sensible Daten von dir oder Dritten in deinem Beitrag. Das betrifft insbesondere NAMEN, ADRESSEN, TELEFONNUMMERN und E-MAIL-ADRESSEN. Beiträge erscheinen nicht sofort, werden aber in der Regel rasch freigeschalten. Unsere Datenschutzbestimmungen sind hier einsehbar. Über dieses Formular werden keine Informationen bzw. Anlageberatung zu Online Trading angeboten..

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

Exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co aus der Praxis sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln.

Geld Krypto Aktien ETF Spread

Als Dankeschön für deine Anmeldung erhälst sofortigen Zugriff auf den Report: "Börsenstrategie komplett offengelegt - Exklusiver Einblick in mein Basisdepot!"

Inhalte der Newsletter: Neue Artikel und Informationen zu Investments, Börse, Wirtschaft & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Keine Anlageberatung. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.