Suche 🔎 nach einem Begriff oder nutze das Menü zur Navigation 👇

Finobroker im Check - Angebot, Gebühren & Erfahrungen

Finobroker

Zusammengefasst


Bei Finobroker handelt es sich um einen Online Broker, der im Jahr 2016 in Berlin entstand. Die Marke erweist sich als Reseller von Interactive Brokers, einem der weltweit größten Broker. Seinen Fokus konzentriert Finobroker auf faire Konditionen und eine professionelle Handelsplattform. Das Angebot des Unternehmens spricht Einsteiger und erfahrene Trader an. Diese handeln vorrangig mit Wertpapieren. Zu den Vorzügen des Online-Brokers gehört das kostenfreie Demodepot.

  1. Online Broker

  2. Aktien
  3. Optionen
  4. Anleihen
  5. ETFs
  6. Zertifikate
  7. Futures
  8. Optionsscheine
  9. Devisen
  10. CFDs

  11. Android-App
  12. iOS-App
  1. Transparente Gebühren
  2. Keine Mindesteinzahlung
  3. Kostenloses Depot
  4. Aktien: 0,10% Kommission Ø, Mindest-Preise ab $ 2,50,-
  5. Forex: 0,4 Pips, Mindest-Preise ab $ 4,-
  6. Web, App, TWS
  7. Viele Produkte
Banküberweisung (SEPA)
0
Durchschnitt aller Bewertungen

0 Erfahrungsberichte »
Art: Online Broker
Zahlungsarten: Banküberweisung
Produkte: Handelskonto, Demokonto
Aktien, ETFs, Optionen, Zertifikate, Optionsscheine, Anleihen, Devisen, CFDs
Am Markt seit: 2016
Regulierungsbehörde: Financial Conduct Authority (FCA)
Sitz: Berlin, Deutschland
Alternativen: Captrader, BANX, Brokerpoint, ARMO Broker, Agora Direct, Interactive Brokers

Über Finobroker

Experten aus der Bankbranche und der Fintech-Szene gründeten den Online-Broker Finobroker.

Dieser besteht als Marke der Finograd UG, einem Introducing Broker von Interactive Brokers.

Der US-amerikanische Broker stellt die Sicherheitslösungen für Finobroker. Als Regulierungsbehörde tritt die FCA auf.

Finobroker orientiert sich an den Börsenhandelszeiten und bietet das Trading an sechs Tagen in der Woche an.

Der Anbieter verlangt keine Mindesteinlage. Er erweist sich als einsteigerfreundlich, was gleichzeitig das gebührenfreie Demodepot beweist.

Auf der schlank gehaltenen Website des Brokers finden sich keine Bildungsangebote.

Entscheidest Du Dich für ein Handelsdepot, kapitalisierst Du dieses mithilfe der Banküberweisung.

Für Einzahlungen berechnet Finobroker keine Zusatzkosten.

Bei den Handelsdepots bietet er das gebührenfreie Cashdepot sowie ein Premiumdepot für Vieltrader. Bei diesem beträgt die Mindesteinlage 2.000 Euro.

Im Angebot befindet sich ein Firmendepot. Die Konditionen erfragen die Interessenten beim Service des Online-Börsenmaklers.

Dieser verzichtet auf die Nachschusspflicht.

Finobroker

Ein Überblick über das Handelsangebot von Finobroker

Finobroker punktet mit einem umfangreichen Handelsangebot. Dieses umfasst Wertpapiere wie:

  • Aktien,
  • ETFs,
  • Optionsscheine und Zertifikate,
  • Optionen und Futures.

Des Weiteren ermöglicht der Broker den Tradern den Handel mit Differenzkontrakten.

Hierbei handelt es sich um CFDs auf Aktien und Indizes.

Zusätzlich gehört der Devisenhandel zum Angebot des Online-Börsenmaklers.

Zu den angebotenen Währungen gehören Minors und Majors.

Als Handelsplattform bietet Finobroker die Trader Work Station, kurz TWS, an. Zu deren Vorzügen gehören:

  • Echtzeit-Nachrichten via RSS -Feed,
  • über 120 technische Indikatoren,
  • mehr als 60 Algorithmen und Ordertypen.

Des Weiteren erhalten die Trader Tipps zum Risikomanagement.

Das Handeln unterwegs ermöglichen mobile Applikationen.

Neben dem klassischen Handelskonto bietet der Broker die Kontoverwaltung an.

Diese Gebühren verlangt Finobroker

Das klassische Handelsdepot führst Du bei Finobroker kostenfrei.

Eine Ausnahme entsteht, wenn der Depotwert innerhalb eines Kalendermonats einen Wert von 1.000 US-Dollar unterschreitet.

In dem Fall fordert der Anbieter eine Gebühr in Höhe von einem US-Dollar pro Monat.

Gleiches geschieht, wenn für 30 Tage oder mehr keine Handelsaktivität auf dem Depot stattfindet.

Bei Finobroker profitieren die Trader von günstigen Konditionen.

Folgende Leistungen bietet der Online-Börsenmakler kostenfrei an:

  • Depoteröffnung,
  • Depotführung,
  • Depotauszüge,
  • Depotübertrag,
  • Demokonto,
  • Handelsplattform,
  • mobile Applikation,
  • Einzahlung per Überweisung.

Des Weiteren ermöglicht er im Monat eine gebührenfreie Auszahlung per SEPA oder Banküberweisung.

Jede weitere Kapitalauszahlung mit SEPA kostet einen Euro. Hebst Du Dein Geld monatlich mehrmals per Banküberweisung ab, rechnest Du mit Kosten von acht Euro pro Abhebung.

Die Ordergebühren zeigen sich bei Finobroker günstig und transparent. In ihnen sind alle anfallenden Börsengebühren enthalten.

Für den Aktienhandel verlangt der Broker eine Kommission ab 0,14 Prozent.

An der deutschen Börse liegt der Mindestbetrag bei 3,50 Euro.

Beim Trading mit Futures und Optionen sind die Kosten länderabhängig.

Für den deutschen Markt rechnest Du bei Optionen je Kontrakt mit Gebühren von zwei Euro. Gleiche Preise gelten für Futures und Futures-Optionen pro Kontrakt.

Finobroker ermöglicht den Handel mit CFDs auf Aktien und Indizes.

Für Aktien-CFDs fällt eine Kommission ab 0,14 Prozent an. Bei deutschen Assets liegt der Mindestbetrag bei sechs Euro.

Mit einer Kommission ab 0,1 Prozent fällt die für Index-CFDs geringfügig günstiger aus.

Entscheidest Du Dich für den Handel mit Optionsscheinen und Zertifikaten, beträgt die Kommission 0,20 Prozent. Die Mindestkosten zeigen sich bei acht Euro.

Des Weiteren ermöglicht der Online-Börsenmakler den Devisenhandel.

Die Provision beginnt bei einem Spread von 0.4 Pips. Bei EU-Währungspaaren liegen die Kosten mindestens bei vier Euro.

Sonstiges

Finobroker wirbt für die Depots der Kunden mit höchster Sicherheit.

Zu dem Zweck greift der Online-Börsenmakler auf die Sicherheitslösungen von Interactive Brokers UK zurück.

Die Nutzer profitieren bei dem Reseller von der Kompetenz und Stabilität eines der größten Brokerhäuser weltweit.

Dieses ist an der NASDAQ gelistet. Täglich erfolgt die Abwicklung von Millionen Transaktionen, was den großen Erfahrungsschatz erklärt.

Interactive Brokers führt die Depots der Finobroker-Trader auf Basis segregierter Konten.

Die Struktur ermöglicht es, das Barvermögen der Kunden vom Kapital des Online-Börsenmaklers zu trennen.

Des Weiteren profitierst Du von einer Einlagensicherung beim Depot bis zu 30 Millionen US-Dollar.

Beim Barbestand beträgt sie bis zu einer Million US-Dollar.

Vorteile & Nachteile von Finobroker

Vorteile

  • Bei der Eröffnung eines klassischen Handelsdepots verlangt Finobroker keine Mindesteinlage.
  • Finobroker ermöglicht Tradern den Zugang zu 135 Börsen in mehr als 33 Ländern.
  • Die Gebührenstruktur ist im Vervleich zu vielen anderen Brokern sehr transaprent

Nachteile

  • Wünschst Du pro Monat mehr als eine Auszahlung, entstehen Kosten bis zu acht Euro.
  • Befindet sich der Depotwert im Kalendermonat unter 1.000 US-Dollar, verlangt der Broker eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von einem US-Dollar oder Euro.
  • Für Premium- und Firmendepot gelten andere Konditionen wie für das Handelsdepot.

Weiterführende Links, Social Media und Kontakt zu Finobroker

Finograd UG (haftungsbeschränkt)
Mühlenstr. 8a
14167 Berlin

Website: https://finobroker.de/
E-Mail: info@finobroker.de

  • Quellen

    [1] https://finobroker.de/
    [2] https://finobroker.de/trading-plattformen/
    [3] https://finobroker.de/preise-konditionen/
    [4] https://finobroker.de/depoteroeffnung/
    [5] https://finobroker.de/impressum/

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.

Finobroker Erfahrungen - Das sagen Kunden

0
Durchschnitt aller Bewertungen

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Finobroker. Formuliere Kritik als auch Lob bitte sachlich und begründe deine jeweilige Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, immer.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)

Hinweis
Kommentare und Erfahrungen (inkl. Pseudonym/Name) sind öffentlich sichtbar. Teile daher bitte keine persönlichen oder andere sensible Daten von dir oder Dritten in deinem Beitrag. Das betrifft insbesondere NAMEN, ADRESSEN, TELEFONNUMMERN und E-MAIL-ADRESSEN. Beiträge erscheinen nicht sofort, werden aber in der Regel rasch freigeschalten. Unsere Datenschutzbestimmungen sind hier einsehbar.

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community.
Erhalte Tipps, die sich wirklich in der Geldbörse bemerkbar machen und du bisher noch nicht kanntest!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuell beliebte Artikel

  • Seriöse Krypto-CFD-Broker für Bitcoin & Co. im Vergleich
  • Top 100 Kryptowährungen | Kurse & Real-Time-Preise
  • Betrug mit Bitcoin - So funktioniert die Abzocke!
  • Echte Aktien ohne Kommissionen (Gebühren) handeln
  • Broker mit EU-Lizenz: Übersicht & Empfehlungen
  • Regulierte CFD-Broker: Vergleich & Empfehlungen
  • Beliebte Krypto-Börsen im Vergleich
  • Depots für Aktien und andere Wertapiere
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Finanzen-Zitat
FINANZSACHE fXa
Bekannt aus: