Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies und anonymisierte Statistiken [Datenschutz]. Qualifizierte Verkäufe können kompensiert werden [Offenlegung].
Krypto, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Forex

Handel beginnen

Echte Aktien (0%-Handel) & Kryptos verfügbar. Risikohinweis-CFDs: 67% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Online Geld verdienen; 29 Tipps & Geschäftsideen aus der Praxis


Martin Fiedler

Zuletzt Aktualisiert: 20. Juni 2022

Du lernst 29 Wege kennen, online Geld zu verdienen

Inkl. Vor- & Nachteile des online-Geschäftsmodells

Wissen stammt zum Teil aus hunderten Stunden Praxiserfahreung

Lerne diverse Geschäftsideen zur Inspiration kennen, mit denen du online und von zu Hause aus Geld verdienen kannst. Über 27 seriöse Tipps, um dich im Internet selbstständig zu machen.

Online Geld verdienen
Blog
Blog
Umfragen
Umfragen
YouTube
YouTube
TikTok
TikTok
Affiliate Marketing
Affiliate Marketing
Dropshipping
Dropshipping
Print-on-Demand
Print-on-Demand
Daytrading
Daytrading
Dividenden
Dividenden
Amazon FBA
Amazon FBA
Influencer
Influencer
Alexa Apps
Alexa Apps
Reselling
Reselling
Onlinekurs
Onlinekurs
Nachhilfe
Nachhilfe
Texter
Texter
Fotos verkaufen
Fotos verkaufen
Podcast
Podcast
Personal Brand
Personal Brand
Instagram
Instagram
Produkttests
Produkttests
Newsletter
Newsletter
Virtuelle Assistenz
Virtuelle Assistenz
E-Books
E-Books
Fiverr
Fiverr
Freunde werben
Freunde werben
Coachings
Coachings
Etsy
Etsy
Cashback
Cashback
Schwierigkeit
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
Verdienstmöglichkeit
TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT
TEXT
TEXT TEXT TEXT
TEXT TEXT
TEXT
 Viele online-Geschäftsmodelle sind Unsinn

Tipp 1: Eröffne ein kostenloses Geschäftskonto bevor du anföngst, online geld zu verdienen!

 Viele online-Geschäftsmodelle sind Unsinn

Tipp 2: Melde dich zum Newsletter an, um mehr Tipps mit echtem Mehrwert zu erhalten!

 Viele online-Geschäftsmodelle sind Unsinn

Tipp 3: Auf Exali.de gibt es speziell auf Selbständige und Online-Unternehmer zugeschnittene Versicherungen mit All-Risk-Deckung - hier sind von der Abmahnung bis zur Produkhaftpflicht alle maßgeblichen Risiken günstig versicherbar. Mit dem exklusiven Code "FS10" erhältst du 10% Rabatt auf die erste Jahresprämie!

Inhalt Anzeigen

Online Geld verdienen: 4 wichtige Grundlagen, die du vor dem Start deiner Selbständigkeit beachten solltest!

Viele „online Geld verdienen“-Listen werden von Menschen erstellt, die selbst nie einen Euro online verdient haben. Dementsprechend dürftig sind die Informationen. Online-Umfragen und Amazon FBA werden üblicherweise in den Himmel gelobt und falsche Einschätzungen zum tatsächlichen Verdienst und Aufwand geliefert.

Deshalb gibt es hier fünf grundlegende Dinge aus der Praxis und persönlicher Erfahrung, auf die beim Aufbau einer online-Einnahmequelle achten solltest.

 Viele online-Geschäftsmodelle sind Unsinn

Viele online-Geschäftsmodelle sind Unsinn

Es steht außer Frage, dass man mit Umfragen, Freunde werben oder Cashback Geld verdienen kann. Und ja, das Ganze kann man von zu Hause aus tun. Allerdings steht das damit verdiente Geld in keinerlei Relation zu dem, was man dafür arbeiten muss. Solche Einnahmemöglichkeiten sind bestenfalls ein kleines Taschengeld. Mehr aber auch nicht.

 Online Geld verdienen: Etwa 50% deiner Einnahmen gehen für Steuer und gesetzliche Sozialabgaben (Sozialversicherung, Krankenversicherung, …) drauf

Online Geld verdienen: Etwa 50% deiner Einnahmen gehen für Steuer und gesetzliche Sozialabgaben (Sozialversicherung, Krankenversicherung, …) drauf

Es gilt grundsätzlich die Regel, dass, wenn du € 1.000 verdienen willst, du € 2.000 an Einnahmen mit deinem Business als Selbständiger generieren solltest. Natürlich sind sowohl die Einkommenssteuer als auch die Sozialabgaben niedriger, umso weniger Geld du verdienst. Allerdings sollte man von Vornehinein mit mindestens 50% rechnen, wenn du anfängst, online Geld verdienen zu wollen. Das sollte übrigens auch die Frage beantworten, wieso viele Unternehmen für Remote-Geschäftsmodel nach Zypern oder Dubai auswandern...

Beachte die Formel:

Beachte die Formel: "Wert x Skalierung" um Geld zu verdienen

Geld verdient derjenige, der für andere Menschen Wert liefert. Punkt. Deine Kunden müssen also von deiner Arbeit einen Mehrwert haben, um ihr hart verdientes Gehalt für deine Produkte oder Dienstleistungen auszugeben. Doch Wert alleine bringt dir nichts, wenn niemand davon weiß. Deshalb musst du immer auch einen Weg finden, dein Angebot zu skalieren. Wert x Skalierung bringt also das Geld! Wenn du nur eines davon hast, wird es schwierig, mit den Einnahmen. Du benötigst etwas, wonach es Nachfrage im Markt gibt und einen Hebel, um diesen Mehrwert in den Markt zu tragen, um viel Geld damit zu verdienen!

Es ist normal, mehrere Geschäftsideen auszuprobieren – Selbständigkeit benötigt oft mehrere Anläufe!

Es ist normal, mehrere Geschäftsideen auszuprobieren – Selbständigkeit benötigt oft mehrere Anläufe!

Sobald du ein paar der unten angeführten Geschäftsideen ausprobiert hast, wirst du merken, dass vieles davon für dich einfach nicht klappen wird. Das ist völlig normal und so ergeht es absolut JEDEM. Das kann daran liegen, dass dir die Plattform, auf der du versuchst Geld zu verdienen, nicht liegt, oder es noch an Wissen fehlt. Selbständigkeit benötigt oft mehrere Anläufe, bis man den Dreh im Marketing, Prozessoptimierung, technischen Details und vieles andere heraus hat.

27 Ideen, um online von zu Hause aus Geld im Internet zu verdienen (passiv & aktiv)

 Passives Geld verdienen mit einem Blog bzw. Website – Monetarisierung mit Werbung, Kooperationen oder Partnerschaften

Passives Geld verdienen mit einem Blog bzw. Website – Monetarisierung mit Werbung, Kooperationen oder Partnerschaften

Eine der niedrigsten Eintrittsbarrieren, wenn es ums online Geld verdienen geht, ist die Erstellung einer Webseite bzw. Blog zu einem Thema, welches dich interessiert. Das kann zu generellen Themen wie Hunde, Katzen, Gesundheit, Fitness & Sport oder Unternehmertum sein oder auch zu spezifischen Nischen wie zum Beispiel „Indie-Computerstpiele“ sein.

Grundsätzlich gilt: umso größer die Nische, umso mehr Konkurrenz, aber auch mehr Umsatz möglich. Umso kleiner die Nische, umso weniger Geld verdient man in der Regel, aber auch umso einfacher ist der Aufbau des Business.

Vorteile

  • Relativ einfacher Einstieg, wenig Vorkenntnisse notwendig bzw. alles ist gut erlernbar
  • Gute Skalierung möglich

Nachteile

  • Je nach Nische viel Konkurrenz
TEXT

YouTube – Google teilt 68% der AdSense Einnahmen aus den Videos

Wer gerne vor der Kamera steht, für den könnte YouTube eine gute Möglichkeit sein, online Geld zu verdienen. Auch hier steht man vor der Entscheidung, ein breites oder engeres Themenfeld zu bedienen. Die Möglichkeiten reichen von Schminktipps, über Meinungsblogs und politische Kommentare bis hin zu Steuertipps, News-Kanäle oder E-Auto-Reparatur-Channels.

Auch der Aufbau einer Personal Brand ist mit YouTube gut möglich.

Was viele nicht wissen: Zwar verdient man nicht sofort Geld bei YouTube, da zuerst eine bestimmte Abonnentenzahl und Videoaufrufe (Views) erreicht werden muss. Sobald man seine YouTube-Videos aber mit Google Ads (ehemals AdSense) monetarisieren kann, beteiligt dich Google mit 68% an den Werbeeinnahmen deiner Videos. Von 100 Euro werden also 68 Euro auf dein Konto überwiesen.

Vorteile

  • Laufendes, passives Einkommen möglich
  • Hoher Share der YouTube-Werbeeinnahmen (68%)
  • Vielfältige Monetarisierung möglich

Nachteile

  • Hoher Aufwand, qualitative Videos herzustellen
  • Je nach Thema viel Konkurrenz
TikTok – Kurzvideos für junge Zielgruppen. Schwierige Monetarisierung, aber möglich!

TikTok – Kurzvideos für junge Zielgruppen. Schwierige Monetarisierung, aber nicht unmöglich!

Bei TikTok wusste man Anfangs nicht, ob sich das soziale Netzwerk durchsetzen wird oder nicht. Mittlerweile ist die TikTok-App etabliert und viele Brands, aber auch Einzelpersonen bauen sich dort Follower und Reichweite auf.

Früher konnte man nur Videos mit einer Länge von 60 Sekunden auf TikTok hochladen, mittlerweile wurde dies auf drei Minuten erhöht, womit mehr Platz für ausführlichere Inhalte bleibt.

Nur wie kann man mit TikTok Geld verdienen? Eine direkte Monetarisierungsmöglichkeit gibt es bei der Plattform nicht. Creator müssen sich um ihre Einnahmen also vollständig selbst kümmern.

Das Problem dabei: Die User auf TikTok sind tendenziell sehr jung. Und junge Leute haben in der Regel auch wenig Geld zum Ausgeben. Trotzdem ist eine Monetarisierung nicht völlig unmöglich. Man kann Produkte in den Clips bewerben, mit großer Reichweite kann man Partnerschaften und Sponsorings eingehen und man kann per Privatnachricht Dinge verkaufen.

Man kann bislang bei TikTok seine User jedoch oft nur über Umwege auf externe Webseiten bzw. Landingpages schicken, was die Sache etwas erschwert.

Vorteile

  • TikTok ist noch nicht so überlaufen wie andere Plattformen
  • Auch mit einfachen Inhalten hohe Reichweite erzielbar

Nachteile

  • Schwierige Monetarisierung
  • Plattform mit sehr jungem, nicht-volljährigem Publikum
Affiliate Marketing mit

Affiliate Marketing mit "Nischenseiten" oder auf Social Media

In Deutschland und Österreich gab es eine Zeitlang einen Hype um Affiliate-Marketing in Kombination mit sogenannten „Nischenseiten“. Wie der Name schon sagt, ging es dabei darum, Webseite zu einem bestimmten und spezifischen Thema („Nische“) aufzubauen und diese mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder anderen Traffic-Quellen großzumachen. Die Monetarisierung wird hier üblicherweise mit dem Partnerprogramm von Amazon, Digistore, Affilinet oder anderen Affiliate-Netzwerken durchgeführt.

Du übernimmst also in gewisser Weise das Marketing für Produkte Dritter (Affiliate Marketing).

Auf Nischenseiten werden üblicherweise Testberichte zu diversen Produkten, Kursen oder Dienstleistungen erstellt und diese dann beworben.

Affiliate-Marketing ist jedoch nicht nur auf Webseiten beschränkt und kann auch in Facebook-Gruppen, Foren, und auf Social Media wie Instagram, YouTube, TikTok und anderen Plattformen angewendet werden.

Vorteile

  • Affiliate Marketing erfordert keine eigenen Produkte
  • Relativ risikofreier Einstieg
  • Völlige Unabhängigkeit, da Partner jederzeit gewechselt werden können

Nachteile

  • Durch verminderte Trackingmöglichkeiten durch Datenschutzgesetze immer schwieriger
  • Qualifierte Traffic-Generierung erfordert viel Einsatz und Erfahrung
Dropshipping – Das E-Commerce-Geschäft mit Online Shop aber ohne eigene Produkte im Lager

Dropshipping – Das E-Commerce-Geschäft mit Online Shop (Shopify & Co.) aber ohne eigene Produkte im Lager

Bei Dropshipping (Streckengeschäft) handelt es sich im Grunde um eine Versandmethode. Anstatt dass man Waren im Lager hat, werden die Bestellungen der Kunden an einen Großhändler weitergeleitet, welcher die Waren dann aus seinem Warenhaus versendet.

Du kümmerst dich bei dieser Form des E-Commerce also um den Aufbau eines Onlineshops und die Vermarktung. In der Regel werden dazu Ads bei Google oder sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram geschaltet.

Sobald ein Kunde einen Artikel bestellt, wird die Bestellung automatisch oder händisch einen Großhändler weitergeleitet und von diesem auch geliefert. Von diesem Vorgang im Hintergrund bekommt der Besteller in der Regel nichts mit.

Als Shopsystem kommen beispielsweise WooCommerce auf Wordpressbasis, Shopify oder Magento infrage.

Als Dropshipping-Großhändler sind in Deutschland AliExpress und BigBuy beliebt. Grundsätzlich kommt als Dropshipping-Partner jedoch jeder Händler infrage, der dem Thema gegenüber offen ist.

Vorteile

  • "Einfacher" Einstieg ins E-Commerce
  • Kein eigenes Lager nötig
  • Supplier können leicht ausgetauscht werden

Nachteile

  • Kann steuerlich schwierig sein
  • Neue Gesetze machen den günstigen Versand direkt aus China immer schwieriger
Print on Demand (PoD) – Geld mit T-Shirts verdienen!

Print on Demand (PoD) – Geld mit bedruckten T-Shirts, Tassen und Küchenschürzen verdienen!

Eine der einfachsten Möglichkeiten, online Geld zu verdienen, ist der Print-on-Demand-Handel mit T-Shirts.

Das Konzept dabei ist simpel: Wenn man kreativ begabt ist, erstellt man verschiedene Designs zu einem bestimmten Thema oder aktuellen Ereignissen und bewirbt diese. Alternativ kann man Design in Auftrag geben.

Ähnlich wie auch bei Dropshipping muss man hier kein eigenes T-Shirt-Lager haben oder die Klamotten gar selbst bedrucken müssen. Das übernehmen Print-on-Demand-Dienstleister wie zum Beispiel Shirtee oder Spreadshirt.

Das Online-Geschäftsmodell ist jedoch nicht nur auf T-Shirts beschränkt. Die Print-on-Demand-Plattformen bieten meistens auch den Bedruck von Tassen, Küchenschürzen und anderen Gegenständen an, um die man seinen Online Shop ergänzen kann.

Vorteile

  • Sehr einfacher Einstig ins E-Commerce
  • Viele gute deutsche Print-on-Demand-Plattformen verfügbar
  • Kaum Vorerfahrung notwendig
  • Kein eigener Online Shop nötig

Nachteile

  • Starke Konkurrenz in manchen Nischen
Daytrading - Geld mit dem Derivatehandel von Forex, Kryptowährungen, Rohstoffen und anderen Assets

Daytrading - Geld mit dem Derivatehandel von Forex, Kryptowährungen, Rohstoffen und anderen Assets verdienen

Auch wenn Daytrading keine anfängerfreundliche Tätigkeit ist, online schnell Geld zu verdienen, so ist der Handel mit Derivaten von Devisen, Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum oder Rohstoffen vollkommen ortsunabhängig bzw. in Heimarbeit durchführbar.

Beim Daytrading spielen Fundamentaldaten eine untergeordnete Rolle. Im Vordergrund stehen technische Indikatoren und Chartmuster, welche Einstiegs- bzw. Ausstiegsgelegenheiten aufzeigen können.

Tipp

Tipp: Trade nur mit seriösen und regulierten Forex-Brokern, Krypto-Brokern und CFD-Brokern.

Vorteile

  • Von jedem Ort aus machbar
  • Kann bei genügend Erfahrung sehr profitabel sein

Nachteile

  • Viel Übung notwendig, um profitabel zu traden
  • Kann Anfänger schnell überfordern
Vollkommen passives Einkommen mit Dividenden

Vollkommen passives Einkommen mit Dividenden

Bei Aktien lässt sich nicht nur mit Kurssteigerungen Geld verdienen. Manche börsennotierten Unternehmen schütten auch Dividenden an ihre Aktionäre aus.

Mit genügend Kapital lässt sich so eine sogenannte „Dividendenstrategie“ aufbauen. Dabei wird ein Portfolio bzw. Depot aus besonders dividendenstarken Wertpapieren aufgebaut, welches passives Einkommen generiert.

Im Gegensatz zu vielen anderen Einnahmequellen gelten Dividenden tatsächlich als passiv, da arbeitsaufwändige Umschichtungen im Portfolio nur selten nötig sind.

Tipp

Tipp: Vergleiche Aktiendepots, bevor du mit dem Handel beginnst.

Vorteile

  • Langfristiges, passives Einkommen mit überschaubarem Risiko möglich

Nachteile

  • Sehr kapitalintensive Strategie
Amazon FBA – Kein Online Shop nötig, Amazon übernimmt Lagerung & Support

Geld verdienen mit Amazon FBA – Kein Online Shop nötig, Amazon übernimmt Lagerung & Support

Amazon FBA steht für „Fulfilled by Amazon", also von Amazon erfüllt und ähnelt ebenfalls dem Dropshipping-Modell, ist dann allerdings doch anders.

Bei Amazon FBA hat man keinen eigenen Onlineshop, sondern nutzt die Amazon Plattform zum Verkauf seiner Produkte.

In der Praxis läuft es genauso, wie bei anderen E-Commerce-Methoden auch: Man sucht sich ein oder mehrere geeignetere Produkte einer Nische, welche man verkaufen möchte. Im Sourcing-Prozess nutzen viele FBA-Einsteiger Hersteller aus China. Die Abwicklung läuft oft komplett online ab.

Mit Amazon FBA ist es möglich, die in China hergestellten Produkte mit eigenem Branding direkt in das Lager von Amazon liefern zu lassen. Amazon übernimmt daraufhin die Einlagerung und auch Support. Um das Listing auf Amazon musst du dich allerdings kümmern.

Trotzdem ist Amazon FBA nichts, um "nebenbei" Geld zu verdienen. Der Aufwand ist tendenziell größer als bei anderen Jobs von zu Hause ist. Wobei „Job“ hier das falsche Wort ist. Es ist wie alles, viel Arbeit!

Hinweis: Wenn du daran dachtest, eine Knoblauchpresse per Amazon FBA zu verkaufen – diese Idee hatten schon andere vor dir. Bitte tu es nicht 😀

Vorteile

  • Kein eigener Online Shop nötig
  • Amazon übernimmt sowohl Lagerung als auch den Basic-Support
  • Von zu Hause aus möglich

Nachteile

  • Mittlerweile hohe Einstiegshürden
Influencer werden (ja, das ist ein Job!) – Geld verdienen mit der eigenen Personal Brand durch Vorträge, Merchandise, Affiliate-Partnerschaften und Kursen!

Influencer werden (ja, das ist ein Job!) – Geld verdienen mit der eigenen Personal Brand durch Vorträge, Merchandise, Affiliate-Partnerschaften und Kursen!

Wenn von Influencern die Rede ist, heißt es oft, dass „Influencing“ kein „richtiger Job“ sei.

Diese Sichtweise ist jedoch sehr verkürzt. Es geht beim Geldverdienen um die Schaffung von Wert. Und wenn der Markt einer Person zuhauf folgt, dann tut es der Markt, weil er einen Wert dahinter sieht. Völlig unabhängig davon, ob man dies selbst tut oder nicht.

So skurril es für manche also klingt, sind schöne Fotos von sich selbst am Strand oder Fotos vom Essen ein richtiger Job, wie jeder andere auch.

Jedoch sind nicht nur Instagram-Models Influencer. Im Endeffekt ist jede Person, die eine bestimmte Expertise hat, öffentlich sichtbar ist und eine große Followerschaft hat, Influencer.

Und da eine große Menge an Followern wertvoll ist, lässt sich damit gut Geld verdienen. Sei es durch den Verkauf von Nischenspezifischen Produkte oder auch eigenen Online Kursen. Die Monetarisierungsmöglichkeiten sind vielfältig!

Vorteile

  • Mit entsprechendem Talent und Eigenschaften hohe Reichweite möglich
  • Vielfältige Monetarisierungsmöglichkeiten

Nachteile

  • Man muss gerne vor der Kamera stehen. Extrovertiertheit ist von Vorteil, aber kein Muss!
  • Je nach Nische weniger nachhaltig als andere Geschäftsmodelle
Umfragen (bitte nicht!) – Viel Arbeit von Unterwegs oder Zuhause mit geringem Verdienst

Umfragen (bitte nicht!) – Viel Arbeit von Unterwegs oder zu Hause mit geringem Verdienst

Wenn es um das Geld verdienen online oder von Zuhause aus geht, stehen Umfragen, sogenannte „Surveys“ oft ganz oben. Um es vorweg zu nehmen: Ja, mit Online Umfragen kann man tatsächlich nebenbei einfach und unkompliziert Geld verdienen.

Nur wie viel Geld bleibt so etwas wirklich übrig? Mit eigenen Tests und Erfahrungen lässt sich schnell feststellen: viel Geld bleibt hier nicht hängen. Vor allem nicht in Relation zum Zeitaufwand. Die online-Umfragen werden oft von Marktforschungsinstituten oder auch Unternehmen in Auftrag gegeben und sind meist extrem ausführlich.

Bezahlt wird pro abgeschlossener Umfrage, wobei sich der Verdienst zwischen wenigen Cent bis zu 5 Euro und mehr bewegt. Für letzteres Geld beantwortet man jedoch oft Umfragen mit einer Länge von über 45 Minuten.

Noch dazu wird das verdiente Geld nicht in Cash, sondern oft in Gutscheinen für Amazon oder ähnliche Online Shops ausbezahlt. Ein gutes Nebeneinkommen lässt sich mit Umfragen also nicht wirklich aufbauen.

Vorteile

  • Keine Vorkenntnise nötig
  • Jederzeit von Unterwegs per App am Smartphone oder zu Hause am Computer zu erledigen

Nachteile

  • Geringer Verdienst
  • Bezahlung oft nur per Gutschein (kein Cash)
Skills für Sprachassistenten wie Alexa programmieren

Skills für Sprachassistenten wie Alexa (Amazon Echo) programmieren und Geld verdienen

Mit Programmierkenntnissen und einem Onlinezugang lässt sich einiges im Internet bewegen, was dem eigenen Bankkonto dienlich ist. Eine dieser Dinge ist das Programmieren von Skills für Sprachassistenten wie Google Home oder Amazon Echo bzw. Alexa.

Amazon bietet hierfür eine sehr gute Dokumentation und fördert die Entwicklung neuer Alexa-Apps aktiv. Diese Apps können von Usern der Sprachassistenten dann entweder kostenlos oder kostenpflichtig heruntergeladen werden.

Wird eine kostenpflichtige App entwickelt, verdient man als Entwickler einen Anteil an jedem Verkauf.

Vorteile

  • Sprachassistenten befinden sich im Aufwärtstrend

Nachteile

  • Programmierkenntnisse notwendig
  • Aufgrund noch geringer Verbreitung von Alexa, Google Home & Co. lässt sich damit in der Regel noch nicht viel Geld verdienen
Reselling – Geld mit Kauf und Verkauf von Lego, Sneaker, Baseballkarten & Co auf eBay und Kleinanzeigenportalen verdienen

Reselling – Geld mit Kauf und Verkauf von Lego, Sneaker, Baseballkarten & Co auf eBay und Kleinanzeigenportalen verdienen

Reselling als Nebenverdienst ist in letzter Zeit durch den amerikanischen Unternehmer Gary Vaynerchuk bekannt geworden.

Hierbei werden entweder auf Flohmärkten bzw. sogenannten „Garage Sales“ günstige, wertvolle Produkte gesucht, welche dann mit einer Marge für mehr Geld online auf Plattformen wie eBay, Shpock oder anderen Kleinanzeigenportalen wieder verkauft werden.

Dabei sollte der Fokus auf Reselling-Produkte gelegt werden, mit denen man sich gut auskennt. Dabei kann es sich um Spielzeug, Lego, Baseball- und Basketballkarten oder Sneaker handeln.

Übrigens sind nicht nur Flohmärkte gute Orte, um Schnäppchen zu finden. Auch sind oft im normalen Handel Rabatte und Sonderaktionen zu finden. Wer hier schnell ist, kann diese Produkte vergünstigt ergattern und dann im Internet teurer weiterverkaufen.

Vorherige Recherche ist allerdings unerlässlich, damit man nicht auf der Ware sitzenbleibt oder womöglich Geld damit verliert.

Vorteile

  • Hobby kann zum Beruf werden
  • Mit vielen Produkten möglich: Comics, Sneaker, Lego, Spielzeug, ...

Nachteile

  • Erfahrung nötig
  • "Lager" im Zuhause notwendig
Online-Kurs erstellen – Geld verdienen mit Digistore24 & Co.

Onlinekurs erstellen – Geld verdienen mit Digistore24 & Co.

Einen Onlinekurs kann man auf vielen Wegen erstellen – als Videokurs, als Live-Coaching-Programm oder auch nur als PDF-Dokument. Der Kurs wird daraufhin entweder auf der eigenen Website verkauft oder mithilfe von Plattformen wie beispielsweise Digistore24 verkauft.

Der Vorteil bei letzterem ist, dass durch das eingebaute Partnerprogramm andere Affiliates den Kurs bewerben können (wodurch diese eine Provision für jeden Verkauf erhalten).

Als Thema für den eigenen Online-Kurs eignet sich etwas, was man durch eigene Erfahrung gelernt oder ein Problem, welches man gemeistert hat und wonach es eine Nachfrage gibt.

Vorteile

  • Kann per einfacher PDF oder ausführlichem Videokurs erfolgen
  • Entsprechende Plattformen (z.B. Digistore24) nehmen viel Arbeit ab

Nachteile

  • Vermarktung kann aufwändig sein
  • Man sollte Experte in einem Gebiet sein
Nachhilfe geben – Geld mit Nachhilfestunden in Mathematik, Physik oder einem anderen Fachgebiet verdienen

Nachhilfe geben – Geld mit Nachhilfestunden in Mathematik, Physik oder einem anderen Fachgebiet verdienen

Mit Nachhilfe lässt sich grundsätzlich völlig ortsunabhängig Geld verdienen. Auch hier ist nur ein Computer, eine Webcam und ein Internetanschluss notwendig.

Durch eine reine online-Nachhilfestunde kann auch der Stundensatz oft etwas gesenkt werden, was diese Nachhilfelehrer manchmal attraktiver gegenüber Hausbesuchen machen kann.

Wer dieses Onlinebusiness nicht selbst bewerben möchte, kann sich auf einer der zahlreichen Nachhilfeplattformen anmelden und dort seine Dienste anbieten.

Vorteile

  • Gut von zu Hause mit Laptop und Webcam machbar
  • Wenig Aufwand

Nachteile

  • Tiefes Fachwissen nötig
Texte schreiben – Geld durch Contenterstellung verdienen

Texte schreiben – Geld durch Contenterstellung verdienen

Webseiten benötigen Content – sei es in Form von Ratgebern oder auch täglichen News-Updates. Wer begabt im Schreiben ist, kann sich durch diese Tätigkeit oft ein gutes Neben- oder sogar Haupteinkommen aufbauen.

Gleichzeitig trägt man als Texter nicht das Risiko, sollte der Text im Anschluss nicht gut vermarktet werden. Nach Lieferung des Textes hat man den Auftrag üblicherweise vollständig abgeschlossen.

Sinn macht hier auf jeden Fall die Spezialisierung auf ein bestimmtes Thema, um den USP der Expertise vorweisen zu können.

Texter sind oft selbständige Freelancer, welche bei diesem Job nach Wortpreis bezahlt werden, welche sich zwischen 3 Cent bis zu 20 Cent pro Wort bewegen kann.

Eine kleine Gefahr lauert hier allerdings durch die Künstliche Intelligenz (zum Beispiel GPT-3), welche teilweise bereits verblüffend authentisch wirkende Texte schreiben kann. Als Text-Freelancer sollte man also nach Möglichkeit einen bestimmten Stil entwickeln und in einem Thema auf Expertenniveau drinnen sein.

Vorteile

  • Sehr niedrige Eintrittsbarriere
  • Vollkommen ortsunabhängig
  • Benötigt nicht mehr als ein Schreibprogramm

Nachteile

  • Konkurrenz durh künstliche Intelligenz (AI)
  • Wem Schreiben nicht liegt, stößt schnell an seine (energetischen) Grenzen
Fotografieren & Stockbilder auf Shutterstock, Dreamstime & Co. verkaufen

Fotografieren & Stockbilder auf Shutterstock, 123RF, Dreamstime & Co. verkaufen

Wer gerne fotografiert, kann seine Bilder anschließend als sogenannte „Stockfotos“ an Stock-Fotoplattformen lizenzieren. Die bekanntesten Vertreter hierbei sind unter anderem Shutterstock, Dreamstime und Freepik.

Der Fotograf verdient hier üblicherweise pro Download Geld. Es ist also üblicherweise nicht so, dass die Fotos und Bilder zu einem Fixpreis an die jeweilige Stock-Plattform verkauft werden.

Viel Einkommen lässt sich mit dieser Art online Geld zu verdienen jedoch nur mit entsprechender Anzahl an Fotos sowie auch Qualität erreichen. Fotoplattformen werden in der Regel mit Fotos überschwemmt. Hier hervorzustechen, um ein Einkommen zu generieren, von dem man auch leben kann, ist nicht einfach!

Vorteile

  • Hobby kann monetarisiert werden
  • Verkauf & Support übernehmen vollständig die Fotoplattformen

Nachteile

  • Große Anzahl an Fotos notwendig, um damit Geld zu verdienen, von dem man leben kann
Podcasts Geld verdienen

Podcasts - Über Themen sprechen und monetarisieren

Bei Podcast heißt die Devise „Go big or go home“. Man muss nicht gleich Joe Rogan heißen, um hier gutes Geld zu verdienen, die Zuhörerschaft sollte jedoch schon in die zehntausende gehen.

Monetarisiert werden Podcast in der Regel mit Werbepartnern, deren Produkte man am Anfang, am Ende jeder Episode oder auch mittendrin vorstellt.

Wie viele der vorgestellten Online-Einnahmequellen eignen sich Podcast in den meisten Fällen nur als ergänzender Cashflow. Als unbekannte Marke bzw. Person ausschließlich mit Podcasts Geld zu verdienen ist nicht unmöglich, jedoch vergleichsweise schwierig.

Vorteile

  • Einfaches Setup: Gutes Mikrofon + Computer
  • Kostenlose Plattformen wie Google Podcasts, Apple und Spotify ermöglichen Einstieg ohne viel Startkapital

Nachteile

  • Reichweite kann zu Beginn schwer aufzubauen sein
Personal Brand – Geld mit Merchandise, Vorträgen, Partnerschaften oder Patreon verdienen

Personal Brand aufbauen – Geld mit Merchandise, Vorträgen, Partnerschaften oder Patreon verdienen

Der Aufbau einer Personalbrand, also Personenmarke, wird immer beliebter.

Dafür können diverse Kanäle benutzt werden: Von der eigenen Webseite, über Podcasts, als YouTuber, oder auf anderen sozialen Netzwerken wie Twitter, Instagram oder TikTok ist hier vieles möglich.

Bei einer Personal Brand ist es wichtig, sich auf ein bestimmtes Thema zu fokussieren und Mehrwert zu bieten. Auch hier ist jede erdenkliche Nische von Gesundheitsexperte bis zur Expertin für Steuerfragen möglich.

Die Monetarisierung findet über die bereits erwähnten Optionen statt: Google Ads, Affiliate Marketing und Sponsorings bzw. Partnerschaften. Nicht unüblich ist bei Personal Brands auch ein Verdienst per Spenden.

Auch bieten Plattformen wie Patreon interessante Einnahmemöglichkeiten, bei denen du als Creator exklusive Inhalte für deine Community erstellst, welche im Gegenzug eine monatliche Mitgliedschaft erwerben.

Mit steigender Bekanntheit seiner Personenmarke folgen in der Regel auch Einladungen, um als Speaker bezahlte Vorträge zu halten oder Interviews zu geben. Auch kann der Verkauf von eigenem Merchandise in manchen Fällen sinnvoll sein.

Vorteile

  • Nicht nur für direkte Monetarisierung, sondern auch für zukünftige Bewerbungen bzw. Jobsuche von Vorteil
  • Vielfältige Einnahmequellen möglich
  • Monetarisierung des eigenen Fachgebiets aus dem Studium oder aus der Praxis

Nachteile

  • Erfordert viel Mut und auch Einsatz
Instagram Seiten aufbauen monetarisieren

Instagram-Kanäle aufbauen und Geld in diversen Nischen verdienen

Wer der Meinung ist, dass das soziale Netzwerk Instagram tot ist, der irrt.

Auch heute noch bietet die auf Bilder fokussierte Plattform zahlreiche Möglichkeiten, Kanäle aufzubauen und anschließend Follower zu monetarisieren.

Instagram-Channels können zu jedem erdenklichen Thema aufgebaut werden. Von Gesundheit, über Erfolg/Motivation über Tiere oder Spiritualität. Und ja, die Plattform wird immer noch von genügend Menschen genutzt, sodass sich das auszahlen kann.

Die Monetarisierung bei Instagram kann anschließend auf vielen Wegen erfolgen: Durch den Verkauf des Kanals, durch Vermietung des Kanals, durch Affiliate-Partnerschaften oder durch den Verkauf von Coachings und Kursen.

Vorteile

  • Kostenloser Einstieg ohne Startkapital möglich
  • Gut skalierbares Geschäftsmodell

Nachteile

  • Instagram-spezifisches Wissen (Algorithmus etc.) notwendig bzw. von großem Vorteil
Online Geld verdienen als Produkttester

Online Geld verdienen als Produkttester

Online Geld als Produkttester zu verdienen, fällt in eine ähnliche Kategorie wie Online-Umfragen: Viel Arbeit für mittelmäßig viel Ertrag. Auf jeden Fall nichts, was besonders nachhaltig in einer Selbständigkeit ist. Trotzdem können ein paar Euro dabei rumkommen.

Das Konzept dabei ist simpel: Plattformen wie zum Beispiel „Testerheld“ senden dir Einladungen, dich bei bestimmten Webseiten oder Apps anzumelden und das jeweilige Service, Produkt oder Game nach bestimmten Kriterien zu testen. Für diese Arbeit wirst du dann entlohnt.

Vorteile

  • Leichter Einstieg ohne Vorwissen

Nachteile

  • Viel Arbeit für wenig Geld
Newsletter

Newsletter - Reichweite aufbauen und Geld durch Mehrwert verdienen

Der Aufbau eines Newsletters kann profitabel sein – wenn auch tatsächlich Mehrwert geliefert wird und der Newsletter nicht nur aus Werbung besteht.

Meist gehen Newsletter Hand-in-Hand mit dem Aufbau einer Marke in einer bestimmten Nische oder einer Personalbrand. Manche nutzen dafür beispielsweise gar nur Twitter oder andere Social Media Kanäle.

Vorteile

  • Newsletter-Abonnenten haben in der Regel hohes Vertrauen in dich
  • Es können diverse Produktempfehlungen beworben werden

Nachteile

  • Der Aufbau eines Newsletters ist eine sehr langfrsitige Sache
Virtuelle Assistenz

Virtuelle Assistenz - Geld mit Arbeit aus dem Wohnzimmer aus verdienen

Gerade kleine Unternehmen und Start-ups arbeiten gerne mit Freelancern und virtuellen Assistenten zusammen. Die Auslagerung von Arbeiten, bei der man nicht in die Unternehmensstruktur eingebunden sein muss, kann sich dabei für beide Seiten lohnen.

Als virtuelle Assistenz kümmerst du dich zum Beispiel um die Buchhaltung, Datenerfassung, buchst Flüge und erledigst andere Tätigkeiten, welche man remote und von zu Hause aus erledigen kann.

Vorteile

  • Gut von zu Hause aus zu erledigen
  • Kein Reisen und keine tägliche Hin- und Abfahrt ins Büro nötig

Nachteile

  • Oft schlechtere Bezahlung als "richtiger" Angestelltenjob
E-Books schreiben und auf Amazon verkaufen

E-Books schreiben und auf Amazon verkaufen

Aus der Erstellung und dem Verkauf von E-Books hat sich auf Amazon ein eigener Markt etabliert. Findige Unternehmer lassen von Textern komplette E-Books zu diversen Themen schreiben und verkaufen diese dann unter diversen Namen bei Amazon.

Dass dabei die Qualität oft nicht stimmt und das Ganze auch keine besonders nachhaltige Geschäftsidee ist, braucht man nicht extra zu erwähnen.

Trotzdem sind E-Books ein Weg, von zu Hause aus und in weiterer Folge auch passiv online Geld zu verdienen.

Bei Amazon ist übrigens nicht der Verkauf von E-Books möglich. Auch physische Bücher aus Papier lassen sich durch „Print-on-Demand“ zu Kunden liefern  - und das in Selbstpublikation und völlig ohne Verlag im Hintergrund.

Vorteile

  • Distribution übernimmt Amazon
  • Passives Einkommen möglich (einmal geschrieben kann es über Jahre automatisch verkauft werden)

Nachteile

  • Hoher Erstellungsaufwand
  • Konkurrenz kann je nach Gebiet stark sein
Eigene diensleistungen bei Fiverr verkaufen

Eigene Diensleistungen bei Fiverr, Freelancer.com & Co. verkaufen

Plattformen wie „Fiverr“ oder „Freelancer.com“ sind aus dem Internet nicht mehr wegzudenken.

Hier kann man sich günstig Logos erstellen, Videos synchronisieren oder Grafiken erstellen lassen. Für jeden noch so kleinen Job findet sich dort ein Selbstständiger, der für kleines oder großes Geld die gewünschte Arbeit erledigt.

Auf Fiverr & Co. kannst auch du deine Fähigkeiten anbieten. Generell wirbt die Plattform mit Services „ab 5 Euro“, die Preise für deine Services legst aber du selbst fest.

Die Top-Freelancer verdienen mit Fiverr tausende von Euros monatlich.

Vorteile

  • Qualität zahlt sich aus - als Top-Seller kann man hohe Preise verlangen und gutes Geld verdienen
  • Fast jede Dienstleistung, die per Internet erledigt werden kann, kann angeboten werden

Nachteile

  • Viel Konkurrenz
Freunde werben - Girokonto, Online Broker

Freunde werben Freunde - Geld mit Weiterempfehlung von Girokonto, Online Broker, Kreditkarten & Co.

Zugegeben, hier sind wir wieder im Bereich zusätzliches „Taschengeld“ gelandet.

Trotzdem lassen sich durch Weiterempfehlungen von Produkten, welche man selbst für gut befindet, bei manchen Banken (zum Beispiel Girokonto), Brokern und anderen Dienstleistungen Geld verdienen.

Solche Programme werden oft als „Referral“- oder „Freunde werben Freunde“-Programme bezeichnet. Meist ist das Ganze an etwas Bestimmtes gebunden, wie eine Einzahlung auf das Girokonto oder ähnliches.

Als Vermittlungsprovisionen gibt es bei solchen Referralprogammen meist zwischen fünf bis 20 Euro.

Vorteile

  • Provisionen sind gering - mehr als ein paar wenige Euro sind meist nicht drin

Nachteile

  • Nicht skalierbar + kann nervig für Freunde und Bekannte sein
Geld mit Caochings verdinene: Lerne eine Skill und werde zu den top 5% Exprte in dem gebiet (Hundeerziehung, Ads, …)

Geld mit Coachings verdienen: Lerne eine Skill und werde zu den top 5% Experten in dem Gebiet (z.B. Hundeerziehung, Ads, …)

Dass mit Coachings viel Geld verdient werden kann, ist kein Geheimnis.

Auch das ist grundsätzlich von zu Hause aus per Zoom oder Skype möglich und wird heutzutage auch oft nur mehr auf diese Weise angeboten.

Diese Ortsunabhängigkeit kommt oft beiden Seiten zugute.

Um aus der Masse an Coaches herauszustechen, sollte man absoluter Experte in einem Gebiet werden und anstreben, zu den oberen 5% zu gehören. Das klingt hart, ist es oft auch. Generell überschätzt man die Konkurrenz jedoch auch oft. Zu den Top 5% Experten zu gehören ist oft einfacher, als man denkt.

Coachings im Bereich Instagram können beispielsweise zwischen € 4.000,- bis € 10.000,- kosten. Es kann sich also absolute auszahlen, selbst Experte in einer Nische zu werden!

Vorteile

  • Coachings bieten oft hohen mehrwert und werden dadurch gut bezahlt
  • Eigene Expertise kann sehr gut monetarsiert werden
  • Gut mit Aufbau einer Personal Brand kombinierbar

Nachteile

  • Expertenstatus muss aufgebaut werden
  • Erfordert viel eigene Vermarktung
Etsy – Geld mit eigener Kreativität verdienen

Etsy – Geld mit eigener Kreativität verdienen

Bei Etsy handelt es sich um eine Art online-Flohmarkt bzw. Marktplatz, jedoch mit selbst hergestellten Gegenständen.

Das können zum Beispiel verzierte Porzellanfiguren, Bilder, Genähtes oder Tassen sein. Umso exklusiver, umso besser.

Durch die Suche bei Etsy können Kunden deine Artikel finden und sofort kaufen. Etsy nimmt für jeden Verkauf eine Provision.

Vorteile

  • Kreativ sein und dabei Geld verdienen
  • Hobby kann gut monetarisiert werden
  • Etsy ist eine sehr etablierte Plattform

Nachteile

  • Der Skalierung sind hier natürliche Grenzen gesetzt
Cashback und Meilen sammeln mit Hilfe von Kreditkarten

Cashback und Meilen sammeln mit Hilfe von Kreditkarten (Geld sparen)

Viele Kreditkarten bieten Cashback-Programme oder auch Flugmeilen bei häufiger Verwendung.

Meist muss dazu ein bestimmter, monatlicher Umsatz erreicht werden.

Um diesen Umsatz zu erreichen, lassen manche Kunden beispielsweise wiederkehrende Zahlungen wie die Miete über die Kreditkarte laufen (bitte AGB beachten! Solche Methoden sind nicht überall erlaubt). Durch das Cashback können so wenige Prozent wieder „zurückverdient“ werden.

Das Gleiche Prinzip gilt für das Sammeln von Flugmeilen.

Man wird sich mit Cashback nicht selbständig machen können, ein kleiner Nebenverdienst bzw. Ersparnis ist jedoch drin!

Tipp

Tipp: Finde günstige Girokonten und Kreditkarten mit unseren Vergleichen!

Vorteile

  • Kaum Aufwand
  • Hat richtig umgesetzt kaum Nachteile

Nachteile

  • Es wird durch Cashback kein neues Geld generiert, sondern nur eingespart
Online Casino Slots

Online Casino: Geldverlust vorprogrammiert!

Online Casinos (Slots etc.) wirken attraktiv, sind in Wahrheit jedoch reine Geldverschwendung und mit dem Spielen von Lotto oder Rubbellosen vergleichbar. Wobei bei Letzterem die Gewinnchancen meist noch höher sind.

Nicht umsonst wird das Zocken als "Idiotensteuer" bezeichnet, da die Verluste dem Staat sprudelnde Einnahmen bescheren.

Vorteile

  • Keine Vorkenntnisse nötig

Nachteile

  • Die Verlustrate liegt beim Online Ganbling von Slots und ähnlichen Spielen auf lange Sicht bei fast 100%
  • Macht durche ständigen Dopmainsutöße hochgradig süchtig
  • Viele Anbieter nutzen manipulierte Software

Fragen & Antworten zum Geld verdienen im Internet

Wie kann man schnell viel Geld verdienen?

Wie schnell man Geld im Internet verdienen kann, hängt von den eigenen Fähigkeiten, Startkapital und Vorwissen ab. Empfehlenswert ist es, dem eigenen Geschäftsmodell mindestens 6 Monate zu geben. Kleines Einkommen durch Online-Umfragen etc. ist ohne viel Aufwand sofort möglich.

Darf man nebenbei Geld verdienen?

Ob man nebenbei Geld verdienen darf, hängt vom Arbeitgeber ab, bei dem man angestellt ist. Wenn man sich nebenbei selbständig macht, sollte dies dem Unternehmen gemeldet und ein Einverständnis eingeholt werden. Das gilt insbesondere, wenn das Geschäftsmodell in Konflikt mit der eigenen Arbeit steht oder die Leistungsfähigkeit im Angestelltenjob beeinträchtigt wird.

Wie verdient man 10.000 Euro im Monat?

Um 10.000 Euro im Monat zu verdienen, sollte man einen Umsatz von circa € 20.000 generieren. Etwa die Hälfte wird für Steuer und Versicherungen aufgewendet. Grundsätzlich sind € 10.000 mit den meisten online-Geschäftsmodellen möglich. Es hängt vom eigenen Einsatz und der Erfahrung ab.

Welche Jobs lohnen sich, die keiner machen will?

Umso schwieriger der Einstieg in einen Online-Job ist, umso weniger Menschen sind auch bereit, ihn auszuführen. Das gilt insbesondere für Tätigkeiten, die Mut erfordern wie zum Beispiel Coachings, Personal Brands oder auch YouTube-Videos.

Wie viel Geld muss man verdienen, um gut zu leben?

Wie viel Geld man verdienen muss, um davon gut zu leben, hängt von den eigenen Fixkosten und dem Lebensstandard ab. Mit einer vollständigen Gewerbeanmeldung fallen Steuern und Krankenkassenbeiträge von etwa 50% an. Um also 1.000 Euro auf dem eigenen Konto zu haben, ist ein Umsatz (Einnahmen) von etwa € 2.000 nötig.

Wie verdienen Influencer Ihr Geld?

Influencer verdienen ihr Geld durch Sponsorings, Affiliate Marketing oder dem Verkauf von eigenem Merchandise. Auch können mit der Zeit Vorträge und andere öffentliche Auftritte dazukommen, welche bezahlt werden.

Kann man online Geld ohne Startkapital und ohne zu investieren, Geld verdienen?

Grundsätzlich gilt: je mehr Zeit man verfügbar für den Aufbau der Selbständigkeit hat, umso mehr kann man selbst machen und muss weniger zukaufen. Es ist also mit den meisten "Geld verdienen"-Optionen möglich, ohne Startkapital und sonstige (monetäre) Investitionen Geld im Internet zu verdienen.

Wie kann ich Millionär werden?

Millionär wird man in der Regel durch diverse Cashflow-Quellen. Das kann die Kombination aus Investieren bzw. Geldanlage sowie der Aufbau einer Selbständigkeit sein. 

Wie viel Geld darf man online ohne Gewerbe steuerfrei nebenbei verdienen?

Generell muss man ein Gewerbe (zum Beispiel ein Einzelunternehmen oder eine GmbH) anmelden, sobald eine Gewinnabsicht vorliegt. Dazu gehört auch eine gewisse Regelmäßigkeit. Wenn etwas bei eBay Kleinanzeigen einmalig verkauft, wird sich das Finanzamt nicht dafür interessieren. Wenn es aber durch Reselling gewerblich passiert, muss man ein Gewerbe anmelden.

In Deutschland gibt es eine Freigrenze von 600 Euro jährlich. Alles darüber hinaus muss versteuert werden. Keine Steuerberatung!

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

Exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co aus der Praxis sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln.

Geld Krypto Aktien ETF Spread

Als Dankeschön für deine Anmeldung erhälst sofortigen Zugriff auf den Report: "Börsenstrategie komplett offengelegt - Exklusiver Einblick in mein Basisdepot!"

Inhalte der Newsletter: Neue Artikel und Informationen zu Investments, Börse, Wirtschaft & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Keine Anlageberatung. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Dieser Artikel wurde erstmals am 1. April 2022 veröffentlicht und am 20. Juni 2022 aktualisiert.