Trading Apps


Martin

Zuletzt Aktualisiert: 27. Oktober 2020

Trading-Apps

Hier sind unsere Favoriten an seriösen Trading-Apps für das Smartphone:

eToro (Empfehlung)


eToro
  1. Krypto
  2. Aktien
  3. Devisen
  4. ETFs / Indizes
  5. Rohstoffe
  1. Einsteigerfreundlich
  2. Bitcoin für 0,5%
  3. Seriös
  4. Beliebt
  5. Gebührenfreie Aktien & ETFs
  6. Großes Handelsangebot
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Meinung


Empfehlung "Bei der Handels-App von eToro gab es im Test wenig zu meckern: So gut wie alle Funktionen der Web-Plattform sind auch am Smarpthone verfügbar. Aktien und ETFS ohne Gebühren, Kryptowährungen, Rohstoffe, Forex und CFDs auf diverse Produkte können entweder selbstsändig getradet werden oder Strategien durch eines der zahlreichen Copy-Portfolios kopiert werden. Die eToro-App ist soetwas wie die Allround-Lösung für Ensteiger aber auch Fortgeschrittene!"

75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.



Plus500


Plus500
  1. Krypto
  2. Aktien
  3. Devisen
  4. ETFs / Indizes
  5. Rohstoffe
  6. Optionen
  1. Gebühren: Nur Spread
  2. Seriös
  3. Beliebt
  4. Niedrige Gebühren
  5. Großes Handelsangebot
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Meinung


Empfehlung "Für Freunde von CFDs ist die App von Plus500 sicher die erste Wahl. Nicht ganz so intuitiv gestaltet wie manche Konkurrenzprodukte, dafür ein besonders breites Angebot. Auf echte Assets muss man aber verzichten."

74,6 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.



XTB


eToro
  1. Krypto
  2. Aktien
  3. Devisen
  4. ETFs / Indizes
  5. Rohstoffe
  1. Keine Mindesteinzahlung
  2. Spreads ab 0,1 Pips
  3. Seriös
  4. Beliebt
  5. Empfohlen für Forex
  6. Standort in Deutschland
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Meinung


Empfehlung " Wir haben es schon oft gesagt und bleiben weiterhin dabei: Für das Forex-Trading führt kein Weg in Deutschland an XTB vorbei. Der broker und somit auch die App genießen innerhlab der Szene großes Vertrauen und das nciht grundlos. Klare Empfehlung für den Devisen-Handel für unterwegs! Die etwas längere dauernde ANmeldung kan man in dem Fall in Kauf nehmen!"

77 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.



BUX


BUX
  1. Krypto
  2. Aktien
  3. Devisen
  4. ETFs / Indizes
  5. Rohstoffe
  1. Einsteigerfreundlich
  2. Seriös
  3. Beliebt
  4. Gebührenfreie Aktien
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Meinung


Empfehlung "Bux ist einer der Broker, die gleich auf eine App gesetzt haben und überhaupt kein Web-Trading anbieten. Man muss sagen: Das ist gelungen! Was uns etwas weniger gefällt ist, dass Kunden (welche zum großen Teil vermutlich Anfänger sind), zu sehr zum CFD-Handel verführt werden, in dem der Hebel standardmäßig gesetzt ist udn dieser manuell auf "x1" gesetzt werden muss."

72,1 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.



Trading 212


Trading 212
  1. Aktien
  2. Devisen
  3. ETFs / Indizes
  4. Rohstoffe
  1. Einsteigerfreundlich
  2. Seriös
  3. Beliebt
  4. Gebührenfreie Aktien
Visa
Mastercard
SOFORT
Banküberweisung (SEPA)

Meinung


Empfehlung "Trading 212 ist der große Herausforderer von BUX und bietet ebenso ausschließlich eine App an, die im Google oder Apple-Store herundergeladen werden kann. Positiv sind und sie Aktien und Etfs ohne Gebühren aufgefallen und auch sonst gibt es wenig auszuetzen. Aber eben auch nichts, was Trading 212 von den anderen Apps abheben würde."

76 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Welche Trading-App ist die beste?

Die beste Trading App ist jene, welche die Produkte unterstützt, welche du handeln möchtest. Daher ist kein pauschales Urteil möglich.

Technisch sind alle Apps mittlerweile auf einem ähnlichen Niveau, es wird sich also nichts geschenkt. Daher ist dies auch kein echtes Kriterium mehr.

Sehen wir uns daher die einzelnen Optionen im Detail an:

1. eToro-App: Die All-In-One-Lösung mit Social-Faktor

eToro ist aus zwei Gründen eine gute Wahl: Einerseits hast du die Möglichkeit, eine große Auswahl an verschiedenen Assets von Unterwegs zu traden. Viele andere Apps setzen zum Beispiel ausschließlich auf Aktien.

Andererseits fühlt sich eToro ein bisschen wie ein soziales Netzwerk an, welches durch das "Copy Trading" ausgelöst wird.

Du kannst dir Investment-Strategien von anderen Tradern ansehen und diese für dein Portfolio auch am Handy übernehmen.

eToroeToroeToro

Pro

  • Geeignet für Einsteiger
  • Aktien und ETFs kommissionsfrei
  • Social-Trading & Große Community

Kontra

  • Für manche Produkte gibt es keine Umrechnung in Euro-Preise

75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

2. Plus500-App: Mobiler Handel von CFDs

Plus500 setzt im Gegensatz zu vielen anderen Brokern ausschließlich auf den Handel von CFDs. 

Ursprünglich nur als Web-Plattform gestartet, können die Kontrakte nun auch mobil getradet werden.

Das ist für manche der Vorteil, für andere wiederum der Nachteil. Echte Produkte sucht man nämlich leider vergebens.

Nichtsdestotrotz eine gut geeignete App für den angedachten Zweck! Etwas merkwürdig ist allerdings, dass auf dem Startbildschirm zwar die beliebtesten Produkte wie Aktien, Gold oder auch Bitcoin zu finden sind, das restliche Angebot bzw. die Kategorien erstmal verborgen bleiben. Diese werden erst sichtbar, sobald man auf die Lupe klickt - warum auch immer!

Plus500Plus500Plus500

Pro

  • Extrem große Auswahl an CFDs
  • Günstige Gebühren
  • Größter und bekanntester CFD-Broker im EU-Raum

Kontra

  • Komplettes Handelsangebot "versteckt" hinter "Suchen"-Button
  • Nur CFDs, keine "echten" Finanzprodukte

74,6 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

3. XTB-App: Professioneller Forex-Handel

XTB eignet sich für alle, die Devisen auch von unterwegs traden möchten. Im Unterschied zu den meisten anderen Forex-Brokern gibt es hier nämlich eine direkte Anbindung an den Interbankenmarkt.

Ansonsten bietet die App die gleichen Funktionen wie die "große" Version am PC.

Was man von anderen Brokern nicht gewohnt ist, ist die etwas längere Verifizierung, sobald man ein Live-Konto eröffnet und nicht mehr und im Demo-Modus traden will. Das muss nämlich per Posst-Ident durchgeführt werden, was einige Tage lang dauern kann.

XTBXTBXTB

Pro

  • "Echtes" Forex-Trading mit Anschluss an den Interbankenmarkt
  • Niederlassung in Deutschland
  • Reguliert durch BaFin
  • Kommissionsfreie Wertpapiere

Kontra

  • Ähnlich wie bei Plus500 ist das restliche Angebot (außer Forex) in der App etwas evrsteckt
  • Etwas längere Verifizierung

77 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

4. BUX: Kryptowährungen, CFDs und Aktien für Lau

Die BUX-App dürfte vielen bereits bekannt sein. Statt einer App gibt es gleich drei:

  • BUX X
  • BUX Zero
  • BUX Crypto

Etwas umständlich, aber das hat vermutlich rechtliche Gründe.

Das Unternehmen hat eine sehr sympathische Firmen-Philosophie und setzt den Fokus durchgehend auf "Einfachheit". Manchmal sogar schon ZU einfach, was wir etwas kritisch sehen. Denn Trading ist nun wirklich nichts, was man eben mal so nebenbei machen kann und dauerhaft Erfolg hat damit.

BUXBUXBUX

Pro

  • Sehr einfach gehaltene App
  • Echte Assets und CFDs
  • Sympathische Philosophie

Kontra

  • Die Registrierung kann etwas Frust erzeugen, da manchmal nicht klar ist, wo man seine Daten eingeben soll
  • Hebel/CFDs sind standardmäßig voreingestellt. Gerade Anfänger sollten aber auf Hebel verzichten.

72,1 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

5. Trading 212

In der Werbung wird die App von Trading 212 oft nur mit Aktien beworben. In Wahrheit gibt es aber noch viele weitere Finanzprodukte wie Rohstoffe, Indizes oder auch Devisen.

Allerdings gibt es auch hier die Unterteilung in zwei Apps:

  • Trading 212 Invest
  • Trading 212 CFD

Im Test hat die App solide performt und alles war gleich zu finden.

Es fehlt allerdings das "gewisse Etwas", wodurch sich Trading 212 von den anderen mehr abheben könnte.

Trading-212Trading-212Trading-212

Pro

  • Sehr cleanes Design
  • Flotte Anmeldung ohne großartige Probleme
  • Viele Produkte

Kontra

  • Keine Kryptowährungen

76 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

RobinHood in Deutschland noch nicht verfügbar

An vielen Stellen wird auch die in den USA beliebte App "Robinhood" genannt. Diese ist in den europäischen App-Stores jedoch nicht verfügbar und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sobald es hier Neuigkeiten gibt, werden wir diese eränzen!

Wie funktionieren Trading Apps

Trading Apps funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die Desktop-Version der jeweiligen Handelsplattform, konzentrieren sich aber meistens auf das Wesentliche beim Handel: Den Kauf und Verkauf von Finanzprodukten. Was im Umkehrschluss aber nicht bedeutet, dass Funktionen fehlen.

Wir hatten zuerst die Befürchtung, dass es sich bei den jeweiligen Apps der verschiedenen Broker um abgespeckte Versionen der Web-Variante handelt, dies war zu unserer Überraschung aber in keiner der getesteten Apps der Fall!

Das sind die besten Trading-Apps für Anfänger

Als Trading-Apps für Anfänger eignen sich unserem Test nach folgende Anbieter:

  • eToro
  • BUX
  • Trading 212

Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass der Handel an sich einfacher ist als bei anderen Brokern. Es bedeutet nur, das die Bedienung bei den Smartphone-Applikationen dieser Anbieter einfacher war als bei anderen.

Dein Apple oder Android-Smartphone und das mobile Trading...

Viele Menschen besitzen gar keinen Computer mehr, sondern erledigen mittlerweile alles mit dem Smartphone.

Das ist auch den Brokern aufgefallen, weshalb diese mittlerweile auch eigene Apps anbieten, mit denen man ihre Dienste auch unterwegs nutzen kann.

Zum einen gibt es  Anbieter, die den mobilen Handel zusätzlich zum Desktop-Trading anbieten. Dazu gehören eToro, Plus500 und XTB.

Andere Broker dagegen setzen von Vorneherein ausschließlich auf Apps. Dazu gehört beispielsweise BUX oder auch Robinhood.

Und dann gibt es noch diejenigen, welche versuchen, aus dem kleinen Hype um Trading-Apps Kapital zu schlagen, jedoch in Wahrheit Betrug sind: Dazu gehört beispielsweise die inoffizielle "Höhle der Löwen"-App, welche den automatischen handel von Bitcoin versprich, jedoch in Wahrheit nichts mit der Show gemeinsam hat. 

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.
Wusstest du, dass sich bisher niemand von unserem Newsletter abgemeldet hat? Braucht es wirklich mehr Argumente?

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community.
Erhalte Tipps, die sich wirklich in der Geldbörse bemerkbar machen und du bisher noch nicht kanntest!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Finanzen. Inkl. Neues von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten.

Dieser Artikel wurde erstmals am 27. Oktober 2020 veröffentlicht und am 27. Oktober 2020 aktualisiert.
Gemeinsam für mehr Sicherheit in der Finanzwelt.
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & Kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Finanzen-Zitat