THEMEN-SPECIAL:

Warum potentiell hohe Gewinne auch immer hohe Risiken bedeuten


Martin Fiedler

Zuletzt Aktualisiert: 11. Dezember 2020

Zusammengefasst
Mögliche, hohe Gewinne werden nur durch große Unsicherheit bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Investments ermöglicht. Das Risiko, mit einem Verlust auszusteigen, steigt exponentiell. Immer, wenn theoretisch viel Rendite möglich ist, fehlt noch das Vertrauen im Markt. Bemerkbar macht sich dies in hoher Volatilität. Ein sicheres Investment mit hoher Rendite gibt es daher per Definition nicht.

Man hört und liest es an jeder Ecke:

  • "Investiere in DIESES Produkt und du wirst reich!"
  • "Kaufe DIESE Cannabis-Aktie, deren Kurse bald Explodieren!"
  • "Investiere in den ICO des Jahrhunderts, dessen Coin die Welt revolutieren wird!"

Was haben diese Aussagen gemeinsam? Alle drei suggerieren, dass es eine einfache, ja sogar sichere Möglichkeit gibt, Geld zu verdienen.

Was dabei verschwiegen wird (abgesehen von den unseriösen Versprechungen) ?  Die Chance auf den Gewinn ist mindestens genauso hoch wie die eines Verlustes.

Gut zu wissen
Eine mögliche, hohe Rendite gibt es nicht ohne Risiko in mindestens gleicher Höhe. Bedeutet: Umso höher der mögliche Gewinn, umso höher auch die Chance, das investierte Geld zu verlieren.

Rendite und Risiko am Beispiel der Tesla-Aktie

Der Grund, warum die Tesla-Aktie so volatil ist, ist, weil der Markt nicht so wirklich Vertrauen in das Unternehmen gefasst hat.

Wird das Unternehmen nun die Zukunft unserer Mobilität bestimmten oder nicht? Man weiß es nicht und die Börse ebenso nicht.

Die bullishen Investoren würden sagen, dass der Fall glasklar ist und es keinen Zweifel an der zukünftigen Marktbeherrschung Teslas gäbe.

Die Bären halten dagegen und shorten die Aktie wie verrückt.

Selbst Tesla's CEO Elon Musk schätzte den Erfolg der Firma damals auf unter 10% ein.

Gut zu wissen
Umso umstrittener ein bestimmtes Investment ist, umso höher ist meistens auch die Upside. Aber auch das Risiko, sein Geld zu verlieren erhöht sich gleichzeitig massiv.

Chancen-Risikoverhältnis am Beispiel von Bitcoin

Bei Bitcoin haben wir einen ähnlichen Fall: Der Kurs schwankt im großen Bogen auf und ab.

Viele sehen die Kryptowährung schon bei 1 Million USD pro Stück oder sogar darüber hinaus.

Für Kritiker dagegen ist Bitcoin ein Stück Code ohne jeglichen intrinsischen Wert.

Ist es also nun ein Zahlungsmittel, digitales Gold oder am Ende doch wertlos?

Genau weil sich die Zukunft hier so unsicher gestaltet, bietet das Investment viel Raum nach oben aber umso mehr auch Raum nach unten.

Bei "gefestigteren" Investment-Produkten, bei denen die Entwicklung kalkulierbarer ist, ist das Chancen-Risikoverhältnis dagegen deutlich ausgewogener.

Tipp
Um auch mit risikoreichen Investments kein Geld zu verlieren, führt kein Weg daran vorbei, sich selbst intensiv mit dem jeweiligen Produkt oder Unternehmen sowie der Branche zu beschäftigen. Vieles, was online gehypt wird, stellt sich bei genauer Betrachtung als Betrug heraus.
Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community.
Erhalte Tipps, die sich wirklich in der Geldbörse bemerkbar machen und du bisher noch nicht kanntest!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Finanzen. Inkl. Neues von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten.

Dieser Artikel wurde erstmals am 11. Dezember 2020 veröffentlicht und am 11. Dezember 2020 aktualisiert.
Gemeinsam für mehr Sicherheit in der Finanzwelt
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & Kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Finanzen-Zitat
Bekannt aus: